Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Gute wissenschaftliche Praxis Better safe than sorry - Wie Nachwuchsforschende in Antragstellung und Forschung Risiken meistern und Fallstricke vermeiden

Better safe than sorry - Wie Nachwuchsforschende in Antragstellung und Forschung Risiken meistern und Fallstricke vermeiden

Eine Compliance-Veranstaltungsreihe für den wissenschaftlichen Nachwuchs

COLOURBOX27715392_compliance.jpg

 

Worum geht es?

Was muss ich beim Umgang mit Forschungsdaten beachten? Was erwarten Drittmittelgeber von mir? Wofür darf ich Forschungsgelder verwenden? Welche Rechte habe ich an meinen Forschungsergebnissen? Mit wem darf ich überhaupt kooperieren?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie in der neuen Online-Veranstaltungsreihe "Better safe than sorry - Wie Nachwuchsforschende in Antragstellung und Forschung Risiken meistern und Fallstricke vermeiden".

Erfolgreiche Forscher*innen kennen die rechtlichen und ethischen Anforderungen an ihre Forschungsprojekte. Insbesondere bei der Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten gewinnen Compliance-Aspekte zunehmend an Bedeutung – beispielsweise erwartet die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) für eine Projektförderung Angaben zu rechtlichen Rahmenbedingungen.

Wir möchten Sie darin unterstützen, Ihre wissenschaftlichen Projekte erfolgreich durchzuführen, alle rechtlichen und administrativen Richtlinien im Blick zu behalten und unnötige Stolpersteine zu umgehen. In acht über das Wintersemester verteilten Veranstaltungen vermitteln wir Ihnen forschungsrelevantes Basiswissen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit unseren Expertinnen und Experten auszutauschen, Ihre Fragen zu diskutieren und sich über die Anforderungen von Drittmittelgeber*innen zu informieren.

Die Compliance-Veranstaltungsreihe richtet sich an Postdocs und andere interessierte Nachwuchswissenschaftler*innen.


Unsere Veranstaltungen in der Übersicht

(1) Risiken im Blick? - Exportkontrolle, Außenwirtschaftsrecht und Dual-Use

10. November 2020, von 10:00 bis 11:30 Uhr, online

Kooperieren Sie mit Wissenschaftler*innen und Einrichtungen in anderen Ländern? Dann sollten Sie diese Veranstaltung nicht verpassen. Hier erfahren Sie mehr über den Umgang mit sensitivem Wissen und potenziellem Missbrauch von Forschungsergebnissen im Kontext internationaler Kooperation. 

Mehr Informationen und Anmeldung 

 

(2) Sind Sie sich da ganz sicher? - Gute Wissenschaftliche Praxis

27. November  2020, von 10:00 bis 12:00 Uhr, online

Wissenschaftliches Fehlverhalten? Passiert mir doch nicht! Aber um Fehlverhalten zu vermeiden, muss man erst mal wissen, wie es richtig geht. Vermeiden Sie Risiken und lernen Sie die verschiedenen Facetten der Guten Wissenschaftlichen Praxis in unserer Veranstaltung kennen.

Mehr Informationen und Anmeldung
 

(3) Mit Compliance zum Kulturwandel - Die Rolle von Gleichstellungspolitik und Diversity bei der Beantragung und Durchführung von Drittmittelprojekten

03. Dezember 2020, von 10:00 bis 11:30 Uhr, online

Vielfalt und Gleichstellung sind wichtige Dimensionen eines überzeugenden Drittmittelantrags. Erhöhen Sie Ihre Erfolgschancen bei der Drittmitteleinwerbung durch ein besseres Verständnis dieser zentralen Querschnittsthemen im Forschungskontext.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

(4) Forschungsdatenmanagement

10. Dezember 2020, von 9:00 bis 12:00 Uhr, online

Eine digitale Verwaltung der Forschungsdaten ist ein essentieller Bestandteil jedes gut geführten Forschungsprojekts und eine Voraussetzung von vielen Drittmittelgebern. Bringen Sie Ordnung in Ihre Forschungsdaten und lernen Sie in dieser Veranstaltung mehr über das Forschungsdatenmanagement an der Universität Bonn. 

Mehr Informationen und Anmeldung

 

(5) Ethisch forschen! - Tierversuche und Nagoya Protokoll

22. Januar, 2021, von 10:15 bis 11:30 Uhr, online

Forschen Sie mit Tieren oder arbeiten Sie mit genetischem Material? Dann sind Sie bei dieser Veranstaltung goldrichtig. Wir vermitteln Ihnen einen Überblick über die ethischen und rechtlichen Aspekte, die Sie bei der Arbeit mit Tieren oder im Rahmen des Nagoya Protokolls beachten müssen.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

(6) Darf ich mir das leisten? - Richtiger Umgang mit Forschungsgeldern, Korruption und Nebentätigkeit

10. Februar 2021, von 10:00 bis 12:00 Uhr, online

Auf der Forschungsreise im 5 Sterne-Hotel übernachten? Darf der Lebensmittelkonzern meine Forschung finanzieren? Im Urlaub einer Nebentätigkeit nachgehen? Darf ich das überhaupt oder bewege ich mich hier auf dünnem Eis? Bei uns erfahren Sie, was Sie sich leisten dürfen und was nicht.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

(7) Sauber veröffentlicht! - Vorgaben und Fallstricke beim Publizieren und Open Access an der Universität Bonn

23. Februar, 2021, von 10:00 bis 11:30 Uhr, online

Wie nenne ich mein Projekt? Welche Informationen muss ich auf die Projekt-Website stellen? Wo publiziere ich meine Forschungsergebnisse und was wird von Drittmittelgebern erwartet? Alle diese Fragen haben eine rechtliche Dimension, die Sie kennen sollten. Diese Veranstaltung liefert Ihnen erste Einblicke, damit es später kein böses Erwachen gibt.

Mehr Informationen und Anmeldung 

 

(8) Gutes Gewissen? - Einführung in die Forschungsethik und ihre Prinzipien

01. März 2021, von 10:00 bis 11:00 Uhr, online

Wie forsche ich ethisch verantwortungsvoll? Welche Normen und Grundsätze muss ich beachten, wenn ich Daten erhebe oder Experimente durchführe? Welche Folgen kann mein Handeln für Individuen oder die Gesellschaft haben? Manchmal liegt nur ein schmaler Grat zwischen gewissenhafter Forschung und ethischem Normverstoß. Wir zeigen Ihnen, wo diese Trennlinie verläuft und sensibilisieren Sie für ethische Fragen in Ihrem Forschungsalltag.

Mehr Informationen und Anmeldung

 

Sie haben sich schon für Veranstaltungen entschieden und möchten sich sofort anmelden? Hier geht es direkt zum Anmeldeformular.

Zertifikat Compliance

Bei Teilnahme an mindestens sechs Veranstaltungen der Reihe haben Sie die Möglichkeit, das Zertifikat "Compliance in Forschung und Antragstellung" per E-Mail zu erhalten. Das Zertifikat bescheinigt Ihnen grundlegende rechtliche, ethische und administrative Kenntnisse in forschungsrelevanten und transdisziplinär bedeutsamen Themenfeldern.
Wenn Sie die Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats erfüllen (d.h., wenn Sie an mindestens sechs Veranstaltungen teilgenommen haben), kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail ([Email protection active, please enable JavaScript.]).

 

Bei Rückfragen zur Veranstaltungsreihe und zum Zertifikat wenden Sie sich bitte an das Bonner Graduiertenzentrum ([Email protection active, please enable JavaScript.]).

 

 

Artikelaktionen