Mit uns auf dem aktuellsten Stand

Hochschulkommunikation

Das Dezernat 8 für Hochschulkommunikation organisiert die zentralen Kommunikationsaktivitäten der Universität Bonn und ist für die Pflege und Entwicklung ihrer Kommunikationskanäle zuständig. Wir helfen Hochschulangehörigen, Medien und Öffentlichkeit, gut und erfolgreich miteinander in Kontakt zu kommen. Auf diese Weise unterstützen wir die Universität bei der Erfüllung ihrer wichtigen Aufgaben in Forschung und Lehre. 

Unsere Angebote

Es ist ein Stapel Zeitungen zu sehen.
© Colourbox.de

Presseservice

Kein Tag, an dem es an der Universität nichts Neues gibt. Täglich schaffen Forschende an der Universität Bonn neues Wissen. Tragen Sie sich hier in unseren kostenlosen Presseverteiler ein, und wir halten Sie auf dem Laufenden. 

Publikationen

Universitätsmagazin, Broschüren und Berichte - mit eigenen Publikationen informiert die Universität Bonn über ihre Arbeit.

Online-Redaktion

Die vielen Tausend zentralen Webseiten der Universität müssen ständig bearbeitet werden, damit sie auf dem neuesten Stand bleiben. Das machen wir!

Soziale Medien

Über Sozialen Medien halten wir den Kontakt zu unseren Fans und Friends in Bonn, und in aller Welt.

Corporate Design

Das Corporate Design sichert einen hohen Wiedererkennungswert der Marke "Universität Bonn". Wir helfen bei der Anwendung.

Videos und Fotos

Wir rücken Forschung und Lehre ins rechte Licht: Mit Fotos und Videos präsentieren wir die Universität Bonn und ihre Mitglieder.

forsch. Das Universitätsmagazin

Was bewegt die Universität Bonn? Wer sind die Menschen hinter Forschungsergebnissen und Studienangeboten? Hier lesen Sie es!

Acht bunte Wählscheibentelefone stehen in einem Schrank.
© Colourbox.de

Team

Unser Team berät Sie zu allen Fragen rund um die Themen Pressearbeit, Kommunikation und Public Relations. 

Aktuelles aus der Uni
Aus Liebe zur Wissenschaft und aus Dankbarkeit

Dr. Holger Aulepp, ehemals Leitender Arzt der Rehaklinik Borkum Riff auf der Nordseeinsel Borkum, hat unter dem Dach der Bonner Universitätsstiftung eine nach ihm benannte Treuhandstiftung gegründet. Diese verfolgt den Zweck, Studierende und Doktorand*innen der Evangelischen Theologie finanziell bei Grabungsexkursionen und Aufenthalten in Israel zu unterstützen. Bereits vor der Gründung der Stiftung hatte Dr. Aulepp zwei Grabungsexkursionen großzügig finanziell unterstützt.

Früher Urbanismus im Amazonasgebiet gefunden

Mehrere hundert Siedlungen aus der Zeit zwischen 500 und 1400 nach Christus liegen in der bolivianischen Mojos-Ebene und faszinieren seit Jahren Archäologinnen und Archäologen. Die Ausmaße der größten bislang bekannten Siedlung dieser sogenannten Casarabe-Kultur haben jetzt Forschende des Deutschen Archäologischen Instituts, der Universität Bonn und der Universität Exeter sichtbar gemacht. Ihre Kartierungen mit der Lasertechnologie LIDAR deuten darauf hin, dass es sich um einen frühen Urbanismus mit geringer Bevölkerungsdichte handelt – der bislang einzige bekannte Fall aus dem Amazonas-Tiefland. Die Ergebnisse werfen ein neues Licht darauf, wie global verbreitet und vielfältig frühes urbanes Leben war und wie frühere Gesellschaften im Amazonasgebiet gelebt haben. Die Studie ist in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Leitung der University of St Andrews zu Gast an der Universität Bonn

Die Universitätsspitze von St Andrews besucht die Universität Bonn. Prof. Sally Mapstone, die die renommierte schottische Universität leitet, ist mit einer hochrangigen Delegation an den Rhein gekommen, um sich über die strategische Entwicklung und die vielfältigen Partnerschaftsaktivitäten der beiden exzellenten Hochschulen auszutauschen.

Honig bedeutet Leben

Das Museum der Bonner Amerikas-Sammlung (BASA-Museum) der Universität Bonn zeigt vom 25. Mai 2022 bis zum 31. März 2023 die Ausstellung "Ohne Honig hast du nichts zu essen" – Über das Bienenwissen der Ayoréode im südamerikanischen Gran Chaco, Südamerika.

Öffnungszeiten

  • Montag - Freitag
    08.00 - 17.30 Uhr
    Termine nach Vereinbarung.
Wird geladen