Nachhaltiger November

Aktionsmonat "Nachhaltiger November"

Alle Universitätsangehörigen sind eingeladen, sich sowohl an den vielseitigen Angeboten rund um Themen der Nachhaltigkeit zu beteiligen als auch eigene Aktionen mit einzubringen.


Nachhaltiger November 2022

Im Aktionsmonat Nachhaltiger November erwarten Sie auch in diesem Jahr wieder tolle (Mitmach-)Aktionen rund um Themen der Nachhaltigkeit. Wir starten nachhaltig und gesund in den Herbst - Seien Sie dabei!

Healthy Campus Bonn Woche – Healthy Campus Menü und Mitmachangebote

In der Woche vom 14.11. bis 18.11.2022 findet die Healthy Campus Bonn Woche statt. In Kooperation mit dem Institut für Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften (IEL) wird in allen Mensen der Universität Bonn ein ausgewogenes Healthy Campus Bonn-Menü angeboten.

In der CAMPO- Mensa gibt es am Dienstag, den 15.11. und Mittwoch, 16.11. - jeweils von 11:00 bis 14:00 Uhr – verschiedene Mitmachangebote, z. B. eine Analyse der Körperzusammensetzung, den Manual Mountain Bike Trainer, ein Ernährungsquiz mit tollen Gewinnen, einen Fitness Container sowie ein Quiz zur Nachhaltigkeit an der Uni Bonn.

Vorbeikommen und Mitmachen lohnt sich!

c Freepik.jpg
© Freepik

Jetzt anmelden: Satt durchs Semester- das Kochtutorium

Du hast noch nicht viel Erfahrung in der Küche oder bist ganz einfach auf der Suche nach schnellen und leckeren Gerichten, die einfach zu machen sind?

Dann bist du im Kochtutorium genau richtig, denn hier erwartet dich ein Abend voller Kocherlebnisse! Gemeinsam wird geschnibbelt, gekocht und die vielen Leckereien verspeist. Dabei stehen dir geschulte Tutor:innen der PAN Hochschulgruppe und der Studierendengruppe INFINITY zur Seite, die deine Fragen beantworten und dich mit Tipps und Tricks, grundlegenden Kochtechniken sowie Lagerungs- und Zubereitungsinformationen durch den Abend begleiten.

In der ersten Runde liegt Currydurft in der Luft - es wird weltweit lecker mit bunten Rezepte-Basics, inspiriert von fernen Ländern. Kochworkshop „Weltweit lecker“ am 02.11. um 18 – 21.30 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte Bonn (Lennéstraße 5, 53113 Bonn).  +++ bereits ausgebucht +++

Das Kochtutorium geht in die zweite Runde und wir gehen back to basics! Es wird klassisch lecker – von Bratkartoffeln und Salat hin zum Pfannkuchen-Klassiker, der in vielen Variationen gefüllt werden kann. Kochworkshop „Startklar“ am 14.11. 18 – 21.30 Uhr in der katholischen Familienbildungsstätte Bonn (Lennéstraße 5, 53113 Bonn).   +++ Jetzt anmelden! ++

Was dich kulinarisch erwartet:

  • Bratkartoffeln
  • Helle Grundsoße
  • Feldsalat mit Orangen und Walnüssen
  • Pfannkuchen
  • Blaubeer-Muffins

Du hast Lust bekommen mit dabei zu sein? Dann melde dich bis zum 11.11. unter neis@verbraucherzentrale.nrw an.
 
Wir freuen uns auf einen leckeren Abend!

Du hast an dem Termin keine Zeit oder möchtest unter einem anderen Motto kochen? Dann gibt es noch folgende Termine und Themen:

Das Kochtutorium wird von der Studierendengruppe INFINITY und dem Projekt NEiS – Nachhaltige Ernährung im Studienalltag der Verbraucherzentrale NRW durchgeführt. NEiS wird gefördert vom Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen. 
Mehr Infos zu deinen Gastgeber:innen findest du unter www.neis.nrw und auf Instagram unter infinity_bonn.

Sharepic Startklar- Satt durchsSemester .png
© NEiS

Podiumsdiskussion „Nachhaltige Ernährung“ mit Preisverleihung „Video-Challenge“

Wie lässt sich die Ernährungswende in der Region Bonn gestalten? Welche Lösungsansätze auf lokaler und regionaler Ebene gibt es, und welche Akteur*innen sind dabei relevant? Wie kann der Beitrag der Universität Bonn dazu gestaltet werden?

Am 24.11. ab 18.30 Uhr diskutieren diese Fragen im Festsaal im Hauptgebäude u.a. Dr. Darya Hirsch, Koordinatorin der Biostadt Bonn, Dr. Julia Poerting, wissenschaftliche Mitarbeiterin am geographischen Institut der Universität Bonn und Robert Anders, Leiter Marketing und Kommunikation des Studierendenwerkes Bonn. Die Moderation übernimmt Dagny Schwarz, Projektleiterin im Projekt NEiS der Verbraucherzentrale NRW.

Alle Interessierten Studierenden, Mitarbeitenden und Bürger*innen sind eingeladen, an diesem Abend gemeinsam einen Blick auf Visionen einer nachhaltigen Ernährung für Bonn und die Region zu werfen.

Im Rahmen der Veranstaltung findet außerdem die Preisverleihung zur Video-Challenge „Nachhaltig ernähren – aber wie?“ statt. Welche Ideen zu nachhaltigerer Ernährung die Angehörigen der Universität eingereicht haben, zeigt sich im Best of-Video, das vor Beginn der Podiumsdiskussion gezeigt wird.

+++ Pop- up- Fairteiler von Foodsharing Bonn +++

Schon ab 17.30 Uhr können außerdem im Festsaal gerettete Lebensmittel mitgenommen werden. Also gern einen Beutel mitbringen und selbst einen Beitrag leisten!

Die Video-Challenge fand im Rahmen des Nachhaltigen Novembers der Universität Bonn in Kooperation mit dem Projekt NEiS der Verbraucherzentrale NRW statt. NEiS wird vom Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

final_Sharepic_Podiumsdiskussion_2_Bildquelle_ArtistGNDphotography.png
© ArtistGNDphotography

Public Climate School 2022 der Students for Future

Vom 7. bis 11. November 2022 findet die deutschlandweite Public Climate School statt, die von den Students for Future organisiert wird. Auch die Uni Bonn ist mit dabei!

Neben zahlreichen interessanten Angeboten im Uni- und Lokalprogramm öffnen viele Lehrenden ihre Vorlesungen und Seminare für Interessierte.

Die Public Climate School möchte auf die Klimakrise aufmerksam machen und getreu ihrem Motto „Wandel fängt mit Bildung an“ Klimabildung für alle ermöglichen.

Hier geht es zum Lokalprogramm in Bonn.

Mehr zur Public Climate School.

Public Climate School 2022.webp
© Public Climate School

Uni Bonn Abfall-ABC – Mülltrennung leicht gemacht!

In Zukunft werden wir an der Uni Bonn Papier, Verpackungs- und Restmüll konsequent trennen. In Vorbereitung darauf möchten wir das Uni Bonn Abfall-ABC erstellen: eine alphabetische Liste unterschiedlicher Abfälle und ihrer korrekten Entsorgung.

Den richtigen Abfallkorb zu wählen, ist manchmal gar nicht so einfach: Altpapier, Bonbonverpackung oder Coffee-to-go Becher – für jeden Wertstoff gibt es den passenden Abfallkorb.

Damit niemand ratlos bleibt und Abfalltrennung zum Kinderspiel wird, brauchen wir Euch: Helft mit, das Uni Bonn Abfall-ABC zu gestalten!

Das Abfall-ABC wird über einen QR-Code auf jeder Abfalltonne in der Universität abrufbar sein.

Mitmachen lohnt sich nicht nur für die Umwelt - unter allen Teilnehmenden verlosen wir tolle Preise!

Jetzt aktiv werden:

Welcher Abfall fällt in deinem Alltag in der Uni an? Sortiere die einzelnen Abfälle alphabetisch für unser Abfall ABC und gib jeweils den Abfallkorb an, in dem dieser Wertstoff gesammelt wird.

Sende deine Liste per Mail an nachhaltige-ideen@uni-bonn.de und erhalte einen Preis!

 

Sonderpreis Abfallvermeidung

Unser Ziel ist es zum Abfall ABC auch Tipps zur Abfallvermeidung zu integrieren. Denn der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht.

Ihr habt hierzu Ideen? Schickt sie direkt mit ein! Es gibt einen Sonderpreis.

freepik_AbfallABC.jpg
© rawpixel.com / freepik

Was sonst noch im November passiert…

Zwei Ringvorlesungen zur Nachhaltigkeit

  • Ringvorlesung „Aspekte der Erderwärmung“ mittwochs 18.15 Uhr in Hörsaal II (Hörsaalzentrum Poppelsdorf).

    Mehr Informationen finden Sie hier.

  • Ringvorlesung „Nachhaltigkeit. Über Ressourcen und Bedürfnisse“, donnerstags 18.15 Uhr in Hörsaal II (Hauptgebäude).

Mehr Informationen finden Sie hier.

Am 17.11. ist auch unser Green Office mit dabei: "Engagement und Projekte - Ein Podiumsgespräch mit Green Office, AStA Referat für Ökologie und Students for Future Bonn".

Auf dem Podium stellen Vertreter*innen vom Green Office (das studentisch geführte Nachhaltigkeitsbüro der Universität Bonn), vom Referat für Ökologie (Allgemeiner Studierendenausschuss der Universität Bonn) und von der Hochschulgruppe Students for Future (Hochschulgruppe, Teil der Fridays For Future Ortsgruppe Bonn) ihre Arbeit und Projekte für Nachhaltigkeit an der Uni Bonn vor.

Es geht u.a. um allgemeine Klimabildung, die Herausgabe eines Nachhaltigkeitsreaders, die Konzeption der Public Climate School, die Idee einer nachhaltigen Mensa, um Vorhaben für eine klimaneutrale Universität, um Workshops mit praktischen und alltagstauglichen Tipps. Im Anschluss an das Podiumsgespräch ist eine Diskussion mit dem Publikum vorgesehen.

4 Tipps zur nachhaltigen Ernährung

Unsere und eure Ideen für mehr Nachhaltigkeit in der Ernährung – vier Wochen, vier Tipps und eine Video-Challenge.

Nachhaltigkeit ist ein vielumfassender Begriff, der manchmal schwer im Alltag umzusetzen ist!
Das Projekt NEiS der Verbraucherzentrale NRW gibt im Rahmen des Nachhaltigen Novembers jede Woche auf dem Instagram-Kanal der Universität Bonn Anregungen, die euch inspirieren und vielleicht auch ein bisschen überraschen werden - vom verpackungsfreien Einkauf und pflanzlichen Milchalternativen hin zu Regionalität im Winter und der Vermeidung von Lebensmittelverschwendung. 

Informationen zur Video-Challenge findet Ihr weiter oben.

RV_WiSe22-23__Bild_laufender Blättermensch_Colorbox.jpg
© Colourbox

Nachhaltiger November 2021

Collage_nachhaltiger November_zugeschnitten.png
© Universität Bonn/NEiS/Colourbox

Das Thema Nachhaltigkeit hat viele Facetten. Im "Nachhaltigen November" 2021 wurden daher wieder spannende Aktionen gemeinsam mit unterschiedlichen Partner*innen organisiert. Sie zeigten auf, wie und wo jede*r von uns einen Beitrag zu einer Kultur der Nachhaltigkeit an unserer Universität und im Alltag leisten kann.

  • Handy-Recycling für den guten Zweck in Kooperation mit Mobile-Box
  • Veganes Healthy Campus Menü in der Campo Mensa
  • Aktionswoche zum einjährigen Geburtstag der Fairtrade University Bonn
  • Science Slam „Nachhaltigkeit“ des Green Office in Kooperation mit NEiS (verschoben auf den 22.04.2022)
     

Vielen Dank für Ihr/Euer Engagement! Wir freuen uns auf die nächsten Aktionen.

Wird geladen