Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Wissenschaftlicher Nachwuchs Strukturierte Promotion Strukturierte Promotion in Geisteswissenschaften

Strukturierte Promotion in Geisteswissenschaften

Hauptgebäude

 

Die meisten Graduierteneinrichtungen der Philosophischen Fakultät legen besonderen Wert auf Internationalisierung, beispielsweise in Germanistik, Romanistik und Philosophie. In den Orient- und Asienwissenschaften ist zudem eine Bonn International Graduate School (BIGS) angesiedelt. Doktoranden der Archäologie und Altertumswissenschaften können sich in jeweiligen Graduiertenkollegs bewerben.

  

 

 

 

 

 

 

Fächerübergreifend

Gründungsmythen komplett

        

Trinationales Graduiertenkolleg "Gründungsmythen Europas in Literatur, Kunst und Musik"

Das Kolleg, das gemeinsam von den Universitäten Bonn, Florenz und Paris Sorbonne IV organisiert wird, ermöglicht ein interdisziplinäres Promotionsstudium mit thematischem Schwerpunkt auf europäischen Gründungsmythen.


zef

        

Promotionsprogramm am Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF)

Das interdisziplinäre Programm verbindet in seinen Forschungsfragen Perspektiven der rechts- und staatswissenschaftlichen, philosophischen und landwirtschaftlichen Fakultäten. In seiner Internationalität und Interdisziplinarität ist es einmalig in Europa.

 

 

 

Archäologie

archäologie2

        

DFG-Graduiertenkolleg "Archäologie vormoderner Wirtschaftsräume" (GRK 1878)

Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft seit 2013, zielt das Graduiertenkolleg auf das Verständnis von Wirtschaftssystemen und Wirtschaftsräumen vormoderner Gesellschaften. Das Graduiertenkolleg wird gemeinsam von den Universitäten Bonn und Köln getragen.

 

 

Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft

Germanistik

        

Strukturiertes Promotionsprogramm Germanistik (SPP)

Das SPP bildet ein Programm für alle Doktoranden am Institut für Germanistik, Vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaft. Insbesondere werden fachliche Initiativen der Doktoranden unterstützt.


Germanistik

        

Deutsch-Italienisches Promotionskolleg

Das binationale Kolleg im Fach Germanistik bietet ein strukturiertes Promotionsstudium für deutsche und italienische Doktoranden mit Aufenthalten an der Universität Bonn und der Partneruniversität Florenz. Jährlich werden 1-2 Stipendien vergeben.

 

  

Geschichte/Altertumswissenschaften

dfh

        

Trinationales Graduiertenkolleg "Masse und Integration in antiken Gesellschaften"

Seit 2011 unterstützt von der Deutsch-Französischen Hochschule, bietet das trinationale Graduiertenkolleg in den Altertumswissenschaften ein Curriculum mit Veranstaltungen in Bonn, Bern und Strasbourg.

 

 

Orient- und Asienwissenschaften

bigs oas

        

Bonn International Graduate School Oriental and Asian Studies (BIGS-OAS)

Die BIGS-OAS widmet sich der Erforschung der Kulturen und Gesellschaften Asiens und des Vorderen Orients. Die Graduiertenschule umfasst ein breites curriculares Angebot in einem forschungsstarken Kontext.

 

  

Philosophie

erasmus

        

Erasmus Mundus Joint Doctoral Programme "Philosophies européennes contemporaines"

Das Erasmus Mundus-Doktorandenprogramm in Kooperation mit den Universitäten Padua, Louvain, Toulouse sowie der École Normale Supérieur in Paris konzentriert sich auf den europäischen philosophischen Kanon des 19. und 20. Jahrhunderts.

 

 

Romanische Philologie

italianistik

        

Trinationale Promotion Italianistik

In Zusammenarbeit mit den Universitäten Florenz und Paris-Sorbonne IV bietet die Universität Bonn seit 2006 den zulassungsbeschränkten Promotionsstudiengang Italianistik an.

 

 

Artikelaktionen