Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Forschung Wissenschaftlicher Nachwuchs Internationales Promovieren International Promovieren in Deutschland - für alle (IPID4all)

International Promovieren in Deutschland - für alle (IPID4all)

international

 

Die Bonn International Graduate Schools (BIGS) haben zum 1. Dezember 2014 Maßnahmen zur verstärkten Internationalisierung gestartet. Sie werden dabei von DAAD und BMBF im Rahmen des Programms „International promovieren in Deutschland – für alle“ (IPID4all) unterstützt. Von der Initiative profitieren alle BIGS-Doktoranden, teilweise auch weitere Doktoranden der Universität Bonn.

 

daad 3bmbf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausschreibungen 2017 mit Bewerbungsfrist am 15. April

 

  • Unterstützung für internationale Konferenzreisen Bonner Doktoranden. Die Ausschreibung finden Sie hier. Bewerben können Sie sich bis zum 15. April hier

 

  • Stipendien für internationale Zweitbetreuer zur Beteiligung an binationalen Promotionsverfahren im Rahmen des vom DAAD unterstützten Programms "IPID4all". Die vorgerige Ausschreibung finden Sie hier, die nächste Ausschreibung erscheint Mitte Juni.

 

  • Förderung von Doktoranden-Workshops im Rahmen des vom DAAD unterstützten Programms "IPID4all". Die vorherige Ausschreibung finden Sie hier, die nächste erscheint Mitte Juni.
  •  

    • Wiedereinladung internationaler Forscher-Alumni für einen kurzen Forschungsaufenthalt an der Universtität Bonn im Rahmen der Bonner Forscher-Alumni-Strategie. Die vorherige Ausschreibung finden Sie hier, die nächste erscheint Mitte Juni.
     

Strategie zur Internationalisierung der Bonn International Graduate Schools (BIGS)

Die Internationalisierungsstrategie der BIGS gründet auf der Überzeugung, dass Internationalisierung in allen akademischen Fächern die wissenschaftliche Qualitätssicherung der Promotionen und die Qualifizierung der Doktoranden weiter verbessern kann. Allerdings haben wir auch erkannt, dass sich fachspezifische Promotionskulturen und individuelle Promotionsmotivationen immer weiter ausdifferenzieren. Daher verfolgt die Internationalisierungsstrategie der BIGS zwei komplementäre Ansätze:

  • gemeinsame Internationalisierungsziele der beteiligten Fächer zu definieren – und so einen integrativen Rahmen für die Internationalisierung der Promotion an der Universität Bonn zu schaffen;
  • je einzelne strategische Schwerpunkte durch die einzelnen Graduiertenschulen zu setzen und dadurch die gemeinsamen Ziele entsprechend fachspezifischer Bedürfnisse umzusetzen.

 

 

Gemeinsame Internationalisierungsziele

  1. Qualifizierung des Bonner wissenschaftlichen Nachwuchses für internationale Karrieren: Um dieses Ziel zu erreichen, fördern wir im Rahmen von IPID4all Auslandsaufenthalte von Doktoranden der BIGS, intensivieren die internationale Netzwerkbildung in Bonn und unterstützen den Erwerb binationaler Promotionen.
  2. Erhöhung der internationalen Attraktivität durch optimale Promotionsbedingungen für internationale Doktoranden: Dieses Ziel verfolgen wir durch Maßnahmen zur verbesserten Rekrutierung hervorragender internationaler Doktoranden sowie durch Workshop- und Seminarangebote, die speziell auf die Belange internationaler Doktoranden zugeschnitten sind.
  3. Ausbau der Zusammenarbeit mit herausragenden internationalen Kooperationspartnern: Um in diesem Bereich erfolgreich zu sein, erhöhen wir die gemeinsamen wissenschaftlichen Aktivitäten mit internationalen Kooperationspartnern und evaluieren unsere Internationalisierungsstrategie kontinuierlich unter Einbeziehung internationaler Experten.

 

Koordinierungsstelle

Zur Durchführung der Maßnahmen haben wir eine Koordinierungsstelle am Bonner Graduiertenzentrum eingerichtet.

Ihre Ansprechpartnerin:

clara2 
Clara Kaminsky
Koordinatorin IPID4all
 
Kontakt:
Raum 0.007
Poppelsdorfer Allee 47
53113 Bonn
0228-73-60140
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen