Master of Education
Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft
M

Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft

Das Fach Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft im Studiengang Master of Education behandelt Themen rund um die Verdauungs- und Stoffwechselvorgänge insbesondere des Menschen, die industrielle Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln sowie die ökonomischen, soziologischen und technischen Aspekte der Agrar- und Ernährungswirtschaft. Dazu zählen die Fachbereiche Ernährungswissenschaften, Lebensmitteltechnologie, Haushaltswissenschaft und Lebensmittelchemie. Im Studium wird die Große berufliche Fachrichtung Ernährungs- und Hauswirtschaftswissenschaft durch die Wahl einer der zwei Kleinen beruflichen Fachrichtungen Lebensmitteltechnologie (Lebensmitteltechnik) oder Markt und Konsum ergänzt. Mit der Wahl der Kleinen beruflichen Fachrichtung erfolgt die weitere fachwissenschaftliche Spezialisierung.

In den Vordergrund treten während des Studiums die Bildungswissenschaften und die Fachdidaktik. Letztere soll angehende Berufsschullehrer*innen dazu befähigen, das im Studium erworbene fachliche Wissen in der beruflichen Praxis an die Schüler*innen in einschlägigen Ausbildungsberufen (z.B. Fachkräfte für Systemgastronomie, Köch*in, Fleischer*in, Hauswirtschafter*in) adäquat zu vermitteln.

Im Lehramt für Berufskollegs wird eine Große berufliche Fachrichtung in Kombination mit einer Kleinen beruflichen Fachrichtung studiert. Außerdem belegen die Studierenden das Fach Bildungswissenschaften. Ein zentraler Baustein des Studiums ist das Praxissemester.

Mögliche Berufsfelder:

Lehrtätigkeit in Schulen

Weitere mögliche Berufsfelder finden Sie unter den Studiengängen Ernährungswissenschaften (M.Sc.) sowie Molekulare Lebensmitteltechnologie (M.Sc.).

Orts-NC (Spezielles Auswahlverfahren)
Master of Education
Berufskolleg
Deutsch
Englisch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C2)

Sonstige Sprachkenntnisse: Eine Fremdsprache (moderne Fremdsprache auf Sprachniveau GeR A2 bzw. Latinum oder Graecum)

Spezifische Module: 95 ECTS in den fachwissenschaftlichen / fachdidaktischen Modulen der Großen beruflichen Fachrichtung (davon 6 ECTS Fachdidaktik) | 39 ECTS in der Kleinen beruflichen Fachrichtung | 24 ECTS in den Bildungswissenschaften (davon 3 ECTS zum Thema Inklusion; Eignungs- und Orientierungspraktikum sowie Berufsfeldpraktikum) | Bachelorarbeit 7 ECTS

9 Wochen Praktika, 25 Tage davon schulisch


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)11 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen