Gründen an der Universität Bonn

Die eigene Idee in die Tat umsetzen und sich selbstständig machen? Beim Transfer Center enaCom seid Ihr sowohl mit einer konkreten Gründungsidee als auch als völlige Neueinsteiger*innen in das Thema Gründen und Unternehmertum genau richtig. Wir unterstützen sowohl Studierende als auch Wissenschaftler*innen, Mitarbeiter*innen und Alumni der Uni Bonn, damit aus Ideen erfolgreiche Start-ups entstehen.

Logo enaCom ohne Text
© Bialek/Uni Bonn
Zwei Gründer entwickeln Ideen an einer Tafel.
© colourbox

Ideencheck

Wir begleiten Dich vom ersten Geistesblitz an und helfen, Deine Idee zu entwickeln und auf weitere Schritte vorzubereiten.

Zwei Frauen beraten am Schreibtisch
© Uni Bonn

Beratung und Coaching

Wir beraten Dich persönlich und individuell auf dem Weg zur Gründung – z.B. bei der Beantragung von Fördermitteln.

Ein Zeitungsstapel
© Vivien Karl

Start-up Stories

Mit unseren Start-up Stories könnt Ihr Euch in relevante und interessante Bereiche der Start-up-Szene einlesen.

Die Logos der Uni-Bonn-Start-ups.
© enaCom

Start-ups

Unsere Start-ups kommen aus verschiedensten Bereichen und reichen vom frischgeförderten Projekt bis zum Unternehmen.

Summer School Teilnehmer*innen 2022
© Uni Bonn

Gründungsevents

Wir bieten Workshops zur Qualifizierung und Netzwerk-Events zum Austausch mit anderen Gründer*innen.

Urban Soul am Bonner Hauptbahnhof.
© DIGITALHUB.DE

Co-Working-Space

Unsere Co-Working-Spaces sind Orte, an denen Wissenstransfer und Unternehmertum gelebt und praktisch möglich gemacht werden.

Welche Gründungsangebote findest Du
beim Transfer Center enaCom?

01.

Informieren

Wir informieren verständlich, unterhaltsam und relevant über das Thema Gründen - sowohl über aktuelle Ereignisse als auch mit fundiertem Hintergrundwissen.

02.

Unterstützen

Wir beraten Dich persönlich und individuell. Ob Hightech-Produkt oder soziales Projekt – Deine gute Idee ist bei uns sicher. Wir sprechen beide Sprachen – die der Forschung und die der Wirtschaft. Mit allen wichtigen und unwichtigen Fragen rund um deine Gründung sind für dich da.

03.

Netzwerken

Unser Co-Working-Space bietet den Gründungsteams Gelegenheit für den Austausch untereinander. Und im breitgefächerten Netzwerk in der Start-up-Szene findet Ihr Unterstützung verschiedenster Art: Digital Hub Bonn AG, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Stadt Bonn und viele Partner mehr.

04.

Unsere Förderung

Um die Angebote, Beratung und Vernetzung auszubauen und zu verstetigen, erhält die Universität Bonn in den kommenden vier Jahren rund 1,4 Millionen Euro als Anschubfinanzierung. enaCom gehört zu den Preisträgerinnen im Wettbewerb EXIST 'Potentiale heben' des BMWi.

So geht gründen an der Uni Bonn mit dem Transfer Center enaCom!
Aktuelles
Start-Up Story: Mit KI und Köpfchen - kiresult

Die Bonner Studierenden Dustin Lang und Nils Stausberg haben 2020 gemeinsam mit ihrem Freund Fabian Kittel das Start-Up kiresult gegründet. Mithilfe von Künstlicher Intelligenz bieten sie eine Lösung für bessere Datenanalyse und Kostenoptimierung - speziell für den Einkauf von großen und mittelständischen Unternehmen. Heute sitzen Dustin Lang, der parallel seinen Abschluss in Rechtswissenschaften macht, und Nils Stausberg, der zeitgleich in Physik promoviert, als Geschäftsführer des Unternehmens im Co-Working-Büro des Transfer Centers enaCom. Mit ihrer Plattform wollen sie zum führenden Anbieter werden, wenn es um Digitalisierung im Einkauf geht. Das NRW-Gründerstipendium und die Teilnahme am Telekom TechBoost Accelerator haben sie für ihr Vorhaben schon erhalten. Mit enaCom sprechen sie über ihre Anfänge, über die Rolle und Akzeptanz von KI in Unternehmen und ihre Bindung zur Universität Bonn.

Neue juristische Expertise bei enaCom

Alexander von Pidoll unterstützt seit Herbst das Team der Gründungsberatung beim Transfer Center enaCom.

EnaCom beim Nachhaltigkeits-Hub Region Bonn

Unter dem Motto „Transforming the Economy!“ soll der Nachhaltigkeits-Hub die Wirtschaftsregion Bonn auf dem Weg in die Klimaneutralität und bei der Erreichung der Nachhaltigkeitsziele voranbringen. Bei der Kick-Off Veranstaltung im November in Bonn haben Katja Dörner, Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn, und die Bonner Wirtschaftsförderung den Startschuss für die Initiative vor mehr als 160 interessierten Vertreter*innen aus Unternehmen, Start-ups, wissenschaftlichen Einrichtungen und Institutionen gegeben. Sandra Speer vertrat das Transfer Center enaCom in der Diskussion mit weiteren Vertreter*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft über die Visionen und Ziele eines erfolgreichen Hubs. 

Goldmedaille für Melksoftware „AutoDry“

Mit Gold des „Innovation Awards EuroTier 2022“ wurde das Melksoftware-Modul „AutoDry“ ausgezeichnet. Forschende der Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn hatten die Idee dazu und waren auch an der Entwicklung beteiligt. Das Modul reduziert automatisch und tierindividuell die Milchmenge in den letzten Tagen der Melkphase (der Laktation). Dies geschieht, bevor die Kuh vor der nächsten Kalbung zur Regeneration des Eutergewebes nicht mehr gemolken wird und „trockensteht“. Durch die automatische Milchleistungsreduktion kann das Risiko für eine Euterinfektion in der Trockenstehphase verringert und damit der Einsatz von Antibiotika in der Milchviehhaltung reduziert werden. 

Gründungsstammtisch in neuem Format

Wir starten mit einem kurzen Inputvortrag und danach gibt es einen lebendigen Austausch zwischen den anwesenden Gründungsinteressierten und Gründer*innen. Beim Auftakt des November-Stammtisches teilte Nicolas Lecloux von true fruits seine Gründerstory. Er gründete 2006 mit zwei Freunden in Bonn, branchenfremd und kaum mit Kapital ausgestattet, als erster Smoothie-Anbieter eroberten sie trotzdem den deutschen Markt. Mittlerweile sind die vielen Smoothies-Sorten sehr bekannt, Produktdesign und Qualität wurden bereits mehrfach national und international ausgezeichnet.

Female Founders Festival: Frauen starten durch

Über 100 Gründerinnen und gründungsinteressierte Frauen nahmen am ersten Female Founders Festival im Bonner Digitalhub teil. Neben der Keynote von NRW-Wirtschaftsministerin Mona Neubaur erlebten sie inspirierende Vorträge, spannende Diskussionsrunden und Networking in angenehmer Atmosphäre. Das Festival wurde organisiert vom Digital Hub Bonn und der Gründerinnenplattform WHO:IN, das Transfer Center enaCom war Partner der Veranstaltung.

Der alternative Karriereweg - selbstständig vs. angestellt
Online
17:00 - 18:30
Selbstständige haben es besser: Sie verdienen mehr und haben keinen Chef. Angestellte haben es besser: Sie haben sicheres Einkommen und pünktlich Feierabend. ...
Universitäten als Keimzellen von Innovationen und Unternehmertum
Hauptgebäude der ...
12:15 - 13:00
Unternehmerisches Handeln und Unternehmertum leisten einen zentralen Beitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft und Gesellschaft. Eine immer ...
Welcome Event 2022 for Doctoral Students
Fest- und Senatssaal, ...
16:30 - 18:30
The Bonn Graduate Center and the International Office would like to warmly welcome all new and other interested doctoral students to the University of ...
Das 3-Wochen-Programm: (M)ein erster Schritt zur Gründung
Online
09:00 - 12:00
Das 3-Wochen-Programm von Lilit nimmt seine Teilnehmerinnen bei „(m)ein erster Schritt zur Gründung“ behutsam an der Hand. Wir machen uns gemeinsam auf den ...
Market Access and Reimbursement - November 30
Online
16:00 - 17:00
How do you bring a new (digital) medical product or service to the German market? How do you get reimburced by the health insurance companies? What are the ...
Market Access and Reimbursement - November 23
Online
16:00 - 17:00
How do you bring a new (digital) medical product or service to the German market? How do you get reimburced by the health insurance companies? What are the ...
Karrieretag des Career Service
Online
09:30 - 17:00
Seit 2013 lädt der Career Service jeweils im Wintersemester im Rahmen des Dies Academicus an der Universität Bonn Anfang Dezember Studierende und ...

Kontakt

Avatar Wille

Marcus Wille

Gründungsberater

Brühler Straße 7

+49 228 73-5703

Avatar Küsshauer

Dr. Alexander Küsshauer

Gründungsberater

Brühler Straße 7

+49 228 73-62026

Avatar von Pidoll

Alexander von Pidoll

Gründungsberater

Brühler Straße 7

+49 228 73-62028

EXIST-Foerderlogos-kurz-JPEG-2022.jpg
© BMWK
AK_MWIKE_mit_Zusatz_CMYK.jpg
© MWIKE
Wird geladen