Wir bringen Wissenschaft in die Gesellschaft
Zentrale Einrichtung für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer

Das Transfer Center enaCom

Das Transfer Center enaCom unterstützt die Mitglieder der Uni Bonn vom Gründungsvorhaben bis zum Transferprojekt in Zusammenarbeit mit Wirtschaft, Gesellschaft und Politik. Wir verfolgen das Ziel, enaCom bekannt zu machen, Wissen über Transferwege sowie konkrete Transferprojekte in die Öffentlichkeit zu tragen. Wir beraten Gründungsteams und unterstützen bei den verschiedensten Transferaktivitäten. Bei Anfragen zu Start-ups und anderen Transfertätigkeiten der Uni sind wir Ansprechpartner für Interne und Externe.

Logo enaCom ohne Text
© Bialek/Uni Bonn
Die Uni-Bonn-Ausgründung Candidate Select in ihren Räumlichkeiten in Köln.
© Lannert/Uni Bonn

Gründung

Vom ersten Check bis zum individuellen Coaching: Wir helfen Uni-Angehörigen, damit aus Ideen erfolgreiche Start-ups werden.

Nahaufnahme der Arbeit im Labor.
© Lannert/Uni Bonn

Erfindungen, Patente und Schutzrechte

Forschungsergebnisse können erfolgreich am Markt umgesetzt werden. enaCom berät Sie zu allen Details dieses Verfahrens.

Kinder beim Sommerfest der Uni am Stand der Bonner Mathematik.
© Lannert/Uni Bonn

Wirtschaft und Gesellschaft

enaCom vermittelt Wege für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft sowie Gesellschaft.

Eine Frau freut sich über Euros, die in ihre Hand fallen.
© colourbox

Fördermöglichkeiten

enaCom hilft bei der Auswahl und Beantragung von öffentlichen Förderprogrammen für Gründungs- oder Transferprojekte.

Eine Frau und ein Mann reichen sich die Hand.
© colourbox

Netzwerk

enaCom ist an diversen Netzwerken im Bereich Wissenstransfer beteiligt, um den Austausch mit allen externen Stakeholdern zu befördern.

EIn Workshop  zum Thema Start-up.
© colourbox

Qualifizierung

enaCom bietet eine Reihe von Veranstaltungen zu Soft Skills und Fachkompetenzen aber auch zum Netzwerken mit Transferpartnern.

News
Start-up Story: Fearless Vivien

Dr. Vivien Karl ist Alumna der Universität Bonn und hat im Oktober 2021 ihr eigenes Unternehmen gegründet. Zwischen 2015 und 2019 studierte sie an der Uni Pharmazie. DR. VIVIEN KARL ist ein Start-up, dessen Ziel es ist, das intime Wohlbefinden von Frauen in unterschiedlichen Lebensphasen zu stärken. Mit natürlichen, ästhetischen und wissenschaftsbasierten Intimpflegeprodukten möchte die Gründerin auf die Bedürfnisse von Frauen eingehen und damit einen verstaubten Markt durchbrechen. Nun ist die NRW-Gründerstipendiatin in der Cosmopolitan für den SupportHer Award 2022 in der Kategorie „fearless“ nominiert und spricht mit dem Transfer Center enaCom über ihren Werdegang und wie fearless man sein muss, um ein eigenes Start-up zu gründen.

Innovationen mit 60.000 Euro gefördert

Wie lassen sich wissenschaftliche Erkenntnisse in Anwendungen überführen? Der erste Pitch-Wettbewerb der Medizinischen Fakultät der Universität Bonn fand am Universitätsklinikum Bonn statt. Zehn verschiedene Teams stellten in kurzen Vorträgen ihre Geschäftsidee einer fünf-köpfigen Jury, bestehend aus Risikokapitalgebern, vor. Die ersten drei Teams wurden mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 60.000 Euro gewürdigt. Der Pitch Wettbewerb, organisiert vom Transfer-Team der Medizinischen Fakultät, fand im Rahmen des MIB (Medical Imaging Center Bonn) Future Panel 2022 statt, bei dem neueste Innovationen mit Kolleginnen und Kollegen der Wissenschaft und Industrie diskutiert wurden.

Bewerbungsrunde 2023 für Prototypisierungsgrants offen bis 15. Oktober

Bis zu 50.000 € können Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Bonn für Produktvalidierungen aus ihrer Forschung erhalten. Dazu schreibt das Transfer Center enaCom Prototypisierungsgrants aus, mit denen innovative Forschungsergebnisse für eine geplante Vermarktung entwickelt werden können. Der Bewerbungsschluss für das Jahr 2023 ist der 15. Oktober 2022.

Von Zebras und Einhörnern

Eine Woche Startups, Summer und School: Das hat es beim Transfer Center enaCom der Universität Bonn vom 8.-12. August ausreichend gegeben. Eine hochmotivierte Teilnehmergruppe lernte hier grundlegendes Wissen übers Gründen, traf bestehende Gründungsprojekte aus der Uni Bonn und das alles bei über 30 Grad.

Veranstaltungen
STARTKAPITAL GESUCHT: BANKENFINANZIERUNG FÜR START-UPS
Online
16:00 - 17:30
Start-ups und junge Unternehmen stehen früher oder später immer vor der Frage der Finanzierung. Nach einer ersten Förderung durch staatliche Zuschüsse, wie dem ...
Makers of Tomorrow startet im WiSe zum 11. Oktober 2022!
Online-Kurse
11:55
"Deutschland braucht mehr Mut zum Gründen! Aus diesem Grund gibt es im Wintersemester wieder den Makers of Tomorrow Online-Kurs bei uns an der Hochschule! ...
„Meet a Boss“: Triff auf echte Unternehmer*innen!
Digital Hub, Am ...
17:00 - 19:00
Wie wird man eigentlich Unternehmer*in? Muss man dafür immer ein eigenes Start-up gründen? Oder die Firma von Papa erben? Oder an einer millionenschweren ...
Design Thinking: Learn the Method, Develop a Sustainable Project
Online-Workshop
10:00 - 16:00
Design Thinking is a people-centered approach to innovation that aims to create creative ideas and business models by focusing on people's needs, questioning ...

Unser Herbst/Winterprogramm zum Download

Innovation und Entrepreneurship: enaCom Veranstaltungsprogramm im Herbst/Winter 2022-2023. 

enaCom - enabling people to create opportunities

Communion

enaCom lebt Transfergemeinschaft. Dazu bündeln wir die unterschiedlichen Transferaktivitäten der Universität aus allen Bereichen. Wir dokumentieren die Transfererfolge und machen sie sichtbar. Nach innen zeigen wir Best-Practice-Beispiele, damit alle Transferinteressierten voneinander lernen können. Nach außen dienen wir als Schaufenster der spannendsten Transferprojekte.

Communication

enaCom informiert über die anwendungsnahen Forschungsergebnisse der Universität. Wir kommunizieren Wissenschaft mit passenden Formaten für unterschiedliche Zielgruppen in Wirtschaft und Gesellschaft. Wir vermitteln als zentraler Ansprechpartner und Eingangstor für Kooperationen Kontakte in die Universität hinein und aus ihr heraus.

Commitment

enaCom verpflichtet sich allen Akteuren des Wissensaustausches: Forschende und Studierende genauso wie Praxisakteure außerhalb der Wissenschaft. Ein breit angelegter, forschungsbasierter Transfer findet im Dialog statt, deswegen sprechen wir beide Sprachen: die der Wissenschaft und die der Praxis.

Companion

enaCom unterstützt die mehrdimensionalen Transferaktivitäten der Universität durch individuelle Beratung und Begleitung. Für unsere zukünftigen und bestehenden Partner*innen innerhalb und außerhalb der Universität sind wir jederzeit ansprechbar und bieten unbürokratische und zielgerichtete Hilfe.

Commercialisation

enaCom kümmert sich um alle Fragen zur Verwertung der exzellenten Forschungsergebnisse der Universität. Wir informieren über die Möglichkeiten geistiges Eigentum zu schützen und Erfindungen in Start-ups zur Anwendung zu bringen.

Contact

Universität Bonn
Dezernat 7 Forschung und Transfer
Abteilung 7.4 Transfer Center enaCom
Brühler Straße 7
53119 Bonn

enacom neu.jpg
© Universität Bonn

Kontakt

Avatar Speer

Sandra Speer

Abteilungsleitung Transfer Center enaCom

0.014

Brühler Straße 7

53119 Bonn

+49 228 73-62006

Avatar Daseking

Dennis Daseking

Komm. stellvertretende Abteilungsleitung Transfer Center enaCom

0.028

Brühler Str. 7

53119 Bonn

+49 228 73-62011

Wird geladen