Start up now @Uni Bonn

Gründen an der Universität Bonn

Die eigene Idee in die Tat umsetzen und sich selbstständig machen? Beim Transfer Center enaCom seid Ihr sowohl mit einer konkreten Gründungsidee als auch als völlige Neueinsteiger*innen in das Thema Gründen und Unternehmertum genau richtig. Wir unterstützen sowohl Studierende als auch Wissenschaftler*innen, Mitarbeiter*innen und Alumni der Uni Bonn, damit aus Ideen erfolgreiche Start-ups entstehen.

Logo enaCom ohne Text
© Bialek/Uni Bonn
Comicfigur ena hat eine Idee.
© kleingedrucktes

Ideencheck

Wir begleiten Dich vom ersten Geistesblitz an und helfen, Deine Idee zu entwickeln und auf weitere Schritte vorzubereiten.

Comicfigur ena wird beraten.
© kleingedrucktes

Beratung und Coaching

Wir beraten Dich persönlich und individuell auf dem Weg zur Gründung – z.B. bei der Beantragung von Fördermitteln.

Gründung_Information_Grafik.png
© kleingedrucktes

Gründungsstorys

Mit unseren Gründungsstorys könnt Ihr Euch in relevante und interessante Bereiche der Start-up-Szene einlesen.

Die Logos der Uni-Bonn-Start-ups.
© enaCom

Start-ups

Unsere Start-ups kommen aus verschiedensten Bereichen und reichen vom frischgeförderten Projekt bis zum Unternehmen.

Comicfigur ena nimmt an einem Workshop teil.
© kleingedrucktes

Gründungsevents

Wir bieten Workshops zur Qualifizierung und Netzwerk-Events zum Austausch mit anderen Gründer*innen.

Das Transfer Center auf einer Karte.
© kleingedrucktes

Co-Working-Space

Unsere Co-Working-Spaces sind Orte, an denen Wissenstransfer und Unternehmertum gelebt und praktisch möglich gemacht werden.

Welche Gründungsangebote findest Du
beim Transfer Center enaCom?

01.

Informieren

Wir informieren verständlich, unterhaltsam und relevant über das Thema Gründen - sowohl über aktuelle Ereignisse als auch mit fundiertem Hintergrundwissen.

02.

Unterstützen

Wir beraten Dich persönlich und individuell. Ob Hightech-Produkt oder soziales Projekt – Deine gute Idee ist bei uns sicher. Wir sprechen beide Sprachen – die der Forschung und die der Wirtschaft. Mit allen wichtigen und unwichtigen Fragen rund um deine Gründung sind für dich da.

03.

Netzwerken

Unser Co-Working-Space bietet den Gründungsteams Gelegenheit für den Austausch untereinander. Und im breitgefächerten Netzwerk in der Start-up-Szene findet Ihr Unterstützung verschiedenster Art: Digital Hub Bonn AG, IHK Bonn/Rhein-Sieg, Stadt Bonn und viele Partner mehr.

04.

Unsere Förderung

Um die Angebote, Beratung und Vernetzung auszubauen und zu verstetigen, erhält die Universität Bonn in den kommenden vier Jahren rund 1,4 Millionen Euro als Anschubfinanzierung. enaCom gehört zu den Preisträgerinnen im Wettbewerb EXIST 'Potentiale heben' des BMWi.

So geht gründen an der Uni Bonn mit dem Transfer Center enaCom!
Aktuelles
Wigh und Aquaponik gewinnen Pitch bei enaComs erster Start-up Summer School

5 Tage auf dem Weg zum eigenen Business: Das hat die Start-Up Summer School vom Transfer Center enaCom der Uni Bonn vom 13. bis 17. September 2021 geboten. Neben vielen fundierten Informationen und Fachimpulsen rund um das Thema Gründen, entwickelten die Teilnehmenden eine Woche lang ihre eigenen Geschäftsideen.

Impuls-Woche des Ideenwettbewerbs
Online
14:00
Ideen und Innovationen verändern die Gesellschaft. Das Transfer Center enaCom möchte im Rahmen des Ideenwettbewerbs der Uni Bonn in der online Impuls-Woche vom ...
„Mach doch!“ – Der Ideenwettbewerb der Uni Bonn

Du trägst eine große oder kleine Idee mit Dir rum? Du möchtest praxisorientierte Lösungen für relevante Probleme finden? Dann ist jetzt der Moment zu „machen“ und sich am ersten Ideenwettbewerb vom Transfer Center enaCom der Uni Bonn zu beteiligen. Denn für Deine Idee gibt es von uns nicht nur Applaus und individuelle Beratung sondern auch bis zu 1.000 Euro.

Landesregierung unterstützt Projekt zur Entwicklung medizinischer Software

Schon heute leisten digitale Modelle und Algorithmen wertvolle Unterstützung bei der Behandlung von Patientinnen und Patienten in Krankenhäusern und Arztpraxen. Weil die Entwicklung von neuen Softwarelösungen aufgrund hoher Ansprüche an die Patientensicherheit streng reguliert ist, stehen medizinische Praktiker und Software-Experten vor enormen Herausforderungen. Um digitale Innovationen in der Medizin schneller zur Marktreife zu bringen und Ausgründungen aus Hochschulen zu erleichtern, rufen die Medizinische Fakultät und das Transfercenter enaCom der Universität Bonn den „Bonn Hub for Algorithmic Innovation in Medicine“ (BoHAIMe) am Universitätsklinikum ins Leben. Die Landesregierung unterstützt das Vorhaben mit rund 1,8 Millionen Euro. Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart übergab jetzt in Bonn den Zuwendungsbescheid an Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch und Dekan Prof. Dr. Bernd Weber.

Kontakt

Avatar Domuz

Vesna Domuz

Gründungsberaterin

0.008

Brühler Str. 7

53119 Bonn

+49 0228 73-62008

Avatar Müller

Anna Müller

Gründungsberaterin

0.006

Brühler Str. 7

53119 Bonn

+49 228 73-62003

BMWi-Foerderlogo_4c_jpeg.jpg
© BMWi
Logo-EXIST-jpg.jpg
© BMWi
Wird geladen