One
Informationen für ...
Gemeinsam für studentischen Wohnraum

zimmerfrei-2.jpg

Baustelle Uni

20150929_Ostturm.jpg

Uni Bonn Online-Shop
Initiativen

audit_fgh-aus-58.jpg  E-Quality-58.jpg  U15-58.jpg

115-de.jpg
 
Two
Sie sind hier: Startseite

Nachrichten

114-2016.jpgKrim-Kongo-Fieber-Viren in Afrikanischen Fledertieren

Forscher des Uniklinikums Bonn finden Hinweise, dass Flugsäuger bei der Verbreitung eine Rolle spielen
Das Krim-Kongo Virus ist ein von Zecken übertragener Erreger, der beim Menschen schweres Fieber mit inneren Blutungen auslösen kann. Bei rund zehn Prozent der Infizierten führt das Virus zum Tod. Ein internationales Forscherteam unter Federführung des Bonner Universitätsklinikums hat nun eindeutige Infektionszeichen bei Fledertieren in verschiedenen Ländern Afrikas nachgewiesen. Die Ergebnisse legen nahe, dass die fliegenden Säugetiere bei der Verbreitung des Virus eine Rolle spielen. Die Studie erscheint nun in der renommierten Fachzeitschrift „Scientific Reports“.   Mehr...

Deutsche Forschungsgemeinschaft beschließt Förderung für Bonner Sonderforschungsbereiche (SFB) und eine SFB- Beteiligung
Mehr…
VolkswagenStiftung fördert internationales Forscherteam unter Federführung der Uni Bonn mit fast 150.000 Euro
Mehr…
Forschung zum Anfassen und Mitmachen am 2. und 3. Juni im Unihauptgebäude und auf dem Münsterplatz
Mehr…
Studie der Universitäten Bonn und Köln zeigt, wie wichtig eine gute Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist
Mehr…
An Blumennesselgewächsen entdecken Forscher der Uni Bonn „zahnartige“ Strukturen, die der Abwehr dienen
Mehr…
Studie an der Universität Bonn zeigt, warum die Mundschleimhaut den Kontakt mit dem Metall toleriert
Mehr…
Forscher der Universität Bonn finden heraus, wie ein wichtiger Regler für die Immunantwort funktioniert
Mehr…
Informationsveranstaltung für Studieninteressierte der Uni Bonn am Donnerstag, 23. Juni, von 17 bis 21 Uhr
Mehr…
weitere Nachrichten ...

Werbung