An der Universität Bonn ist immer was los

Veranstaltungen an der Universität Bonn

An der Universität Bonn ist immer etwas los. Jeden Tag gibt es was zu erleben: Vorträge, Führungen, wissenschaftliche Tagungen und vieles. Den Überblick bewahren Sie mit unserem Veranstaltungskalender. Er ist die zentrale Informationsquelle für Ereignisse an der Universität Bonn und faßt übersichtlich und leicht zugänglich die tagtäglichen Veranstaltungen zusammen.

Der Rektor und die beiden Pedelle, alle mit Mund-Nase-Bedeckung, ziehen aus der Aula aus. Die MNBs sind farblich auf die Talare abgestimmt.
© Barbara Frommann/Uni Bonn

Eröffnung des Akademischen Jahres

Der traditionelle Festakt am 18. Oktober ist die zentrale Feier zu Beginn eines jeden akademischen Jahres an der Universität Bonn seit dem Gründungsjahr 1818.

Erstsemester-Studierende versammeln sich im stimmungsvoll blau und gelb ausgeleuchteten Arkadenhof bei der Ersti-Party.
© Barbara Frommann / Uni Bonn

Erstsemester-Welcome

Der jährliche Erstsemester-Welcome zu Beginn eines jeden Wintersemesters ist die offizielle, zentrale Begrüßungsveranstaltung für Studienanfänger:innen der Universität Bonn.

Es sind die Hinterköpfe von Absolventen mit deren verschieden farbigen Baretten zu sehen.
© Volker Lannert / Universität Bonn

Bonner Universitätsfest

Als erste deutsche Traditionsuniversität haben wir mit dem Bonner Universitätsfest eine zentrale Abschlussfeier eingeführt, bei der alle Absolventinnen und Absolventen in Talar und Barett erscheinen.

200Ein Jahr im Zeichen des WIR
© Uni Bonn

200  Jahre Universität Bonn

Die 200-Jahrfeier der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn fand am 18. Oktober 2018 mit einem großen Festakt im WCCB in Anwesenheit des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier statt.

Es ist ein Bauzaunbanner mit der Aufschrift "Science is thinking, without barriers" vor dem Hauptgebäude der Universität zu sehen.
© Volker Lannert / Universität Bonn

Internationalisierungskonferenz

Die Internationalisierungskonferenz untersucht das Thema Internationalisierung aus einer akademischen und theoretischen Perspektive und kontrastiert diese mit der Praxis.

Wird geladen