For the english website please click here!

Interventionsstudie

Um den Erfolg des Stressmanagement-Seminars „Gestärkt durch die Promotion“ wissenschaftlich zu evaluieren, wird die Seminarreihe von einer randomisierten Interventionsstudie begleitet. Die Promovierenden-Studie ist ein wichtiger Beitrag für das Universitären Gesundheitsmanagement, denn Sie hat unter anderem zum Ziel, das Wohlbefinden von Promovierenden zu fördern. Die Ergebnisse fließen in die Weiterentwicklung des Stressmanagementseminars. Dafür benötigen wir deine Unterstützung! Trag mit dazu bei, dass ein gesundes Promovierendenumfeld an der Universität Bonn beibehalten bzw. geschaffen wird.

Studie

Anmeldung zur Studie ist gekoppelt an Seminarteilnahme
Weitere Informationen zum Seminar 

Erhalte nach erfolgreicher Studienteilnahme eine Aufwandentschädigung von 50€

11

Die Arbeitswelt der Promovierenden ist in den verschiedenen Phasen der Promotion mit unterschiedlichen Herausforderungen und Krisen verbunden. Neben den klassischen Stressfaktoren der Arbeitswelt, wie Termin- und Leistungsdruck, Multitasking und fehlenden Erholungsmöglichkeiten (BAuA, 2012) sehen sich Doktorand*innen in der Promotionsphase mit zusätzlichen stresserzeugenden Anforderungen konfrontiert.

Das präventive Stressbewältigungsprogramm soll durch seine zielgruppenspezifische Konzeption den Promovierenden als Orientierungshilfe in der Promotionsphase dienen, und die Promovierenden in einem gesunden und produktiven Umgang mit potentiellen Stressfaktoren, im Arbeitsumfeld und auch im Alltag, stärken.

Die Interventionsstudie hat zum Ziel, die langfristige Wirksamkeit des Stressbewältigungsprogramms „Gestärkt durch die Promotion“ zu evaluieren. So kann das Programm entsprechend der Bedarfe angepasst, weiterentwickelt und optimiert werden.

Zum einen soll die subjektive Stressbelastung mittels psychologischer Fragebögen erfasst werden. Zum anderen soll durch eine nicht-invasive Stresslevelanalyse (Messung der die Herzratenvariabilität) die objektive Belastungsgröße untersucht werden.


Informationen zu Ablauf und Vorgehen

Im Folgenden findet ihr Informationen zum Ablauf der Studie gegliedert in "Vor der Intervention", "Während der Intervention" und "Nach der Intervention".

Ablauf Studie.png
© Hannah Shepherd
  • Anmeldung zum Seminar und zur Studie
  • Randomisierung + Information über Zugehörigkeit zur Interventions- oder Kontrollgruppe
    Terminanmeldung Testungen

Die Anmeldung zu den jeweiligen Testtagen erhaltet ihr nach eurer Anmeldung zum Seminar und zur Studie per E-Mail.

Es gibt jeweils für die Interventions- und Kontrollgruppen drei Messzeitpunkte.

  • Durchführung Pre-Test: in den 2 Wochen vor Seminarbeginn
  • Durchführung Post-Test: in den 2 Wochen nach Seminarende
  • Durchführung Follow-Up: ca. 3 Monate nach Seminarende

Nach Beendigung der Follow-Up-Messung erhalten alle Teilnehmenden eine Aufwandentschädigung von 50,00 €. 

Kontrollgruppe

Eine Teilnahme am Seminar ist für die Kontrollgruppe nach Ende der Intervention möglich.
Die Teilnahme an dem Seminar ist dabei freiwillig.

  • Die Seminartermine starten ab Oktober. Weitere Informationen folgen in Kürze

Aufwandsentschädigung

50€ nach erfolgreicher Studienteilnahme

Versuchsleitung

durch Healthy Campus Bonn

Sprache

Englisch

Zielgruppe

Promovierende

Ort

Nachtigallenweg für die Stresslevelanalyse & im Vorhinein online für die Fragebögen


Stressmanagementseminar

Was verursacht Stress? Wie schütze ich mich davor und manage Stress? Ihr habt euch diese oder ähnliche Fragen schon einmal gestellt? Das Seminar ist inhaltlich auf die Besonderheiten der Lebens- und Arbeitswelt der Promovierenden abgestimmt und sorgt für einen gesunden und produktiven Umgang mit potentiellen Stressfaktoren. Interesse geweckt? Dann melde dich jetzt an!


Wichtige Studieninformationen & FAQ

Voraussetzung für eine Teilnahme an Studie und Seminar ist ein Promotionsstudium an der Universität Bonn. Das Einstellungsverhältnis ist dabei nicht relevant.

Ausschlusskriterien für eine Studienteilnahme sind

  • psychische Krankheiten (z.B. klinische Depression)
  • Diagnostizierte Herz-Rhythmus-Störungen
  • Teilnahme an Stressbewältigungsprogrammen innerhalb eines Jahres vor Studienbeginn

Alle Teilnehmenden werden ausführlich im Rahmen eines persönlichen Gesprächs über Ziele, Durchführung und eventuelle Risiken der Studie informiert. Von jeder*m Proband*in wird zudem eine schriftliche Einwilligung zur Studienteilnahme eingeholt.

  • streng pseudoanonymisierte Speicherung der Daten
  • keine Weitergabe der persönlichen Daten der Proband*innen
  • Schweigepflicht aller Projektmitarbeitenden

Die Erfassung und Auswertung der Daten erfolgen gemäß den Vorschriften des Datenschutzgesetzes.

Jede*r Teilnehmende kann die Löschung ihrer*seiner Daten jederzeit einfordern. Der komplette Datensatz wird dann unwiderruflich gelöscht.

Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig.

BAuA. (2012). Stressreport Deutschland 2012: Psychische Anforderungen, Ressourcen und Befinden (Stressreport Deutschland). Dortmund. Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.


Gemeinsam für das universitäre Gesundheitsmanagement

Startseite

Alles im Überblick

Über uns

Unsere Meilensteine

Kontakt

Team Healthy Campus Bonn


Ihre Ansprechperson

Avatar Henschen

Charlotte Henschen

M.Sc.

Koordination Gesund studieren

+49 228 73-68773


Logo-HC-transparent.png
© Lina To
klein TK-Logo_91568 Kooperationen.jpg
© Techniker Krankenkasse
Uni Bonn_ohne Name.png
© Uni Bonn
Wird geladen