Master of Science
Neurosciences
M

Neurosciences

Der Masterstudiengang Neurosciences ist ein forschungsorientierter, internationaler Studiengang, dessen Hauptziel die umfassende Ausbildung talentierter Studierender in dem schnell wachsenden Bereich der Neurowissenschaften ist. Die Studierenden werden auf eine Tätigkeit in der Forschung oder auf eine Karriere in einem verwandten medizinischen bzw. biologischen Bereich vorbereitet.

Ein Schwerpunkt liegt auf der praktischen Forschungserfahrung in den Laboren der teilnehmenden Abteilungen und Forschungsgruppen. Pflichtkurse in Neuromorphologie, Neurophysiologie und molekularer Neurobiologie sowie in Statistik, wissenschaftlichem Schreiben und Forschungsethik legen im ersten und zweiten Semester den Grundstein. Anschließend haben die Studierenden die Möglichkeit, ihre Interessen auf eines dieser Gebiete zu fokussieren oder aus einem breiten Spektrum von Themen wie Neuroethologie, Neurogenetik, Neuropharmakologie, klinische Neurowissenschaften, kognitive Neurowissenschaften, rekonstruktive Neurobiologie usw. auszuwählen.

Mögliche Berufsfelder:

Wissenschaft/Neurobiologische Grundlagenforschung (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen), Tätigkeit in Kliniken und Fachpraxen (z.B. Neurologie, Neuropathologie, Psychiatrie etc.), freie Wirtschaft: Entwicklung/Produktion/Marketing (Pharma- oder Medizintechnikindustrie), wissenschaftliches Verlagswesen/Wissenschaftsjournalismus, koordinative Tätigkeiten in neurowissenschaftlichen Organisationen

Orts-NC (Spezielles Auswahlverfahren)
Master of Science
Ein-Fach
Englisch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Englischkenntnisse (Sprachniveau GeR B2)

Mindestnote 2,3 bzw. länderspezifisches Äquivalent

Spezifische Module: Nachgewiesene Kenntnisse in den Bereichen Molekularbiologie, Zellbiologie oder Physiologie | Laborerfahrung in einem der folgenden Fächer: Neurowissenschaften, Biologie, Medizin, Biotechnologie, Psychologie, Pharmazie, Chemie, Physik oder einem verwandten Fach


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)10 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen