Master of Arts
Medienwissenschaft
M

Medienwissenschaft

Medienwissenschaft beschäftigt sich mit Medialität und deren Bedeutung für die kulturelle, soziale und politische Kommunikation. Das Studium fördert tiefergehende Kompetenzen in der Analyse von Medien, Medientexten und Mediensystemen. Fachliche Schwerpunkte sind Ästhetik, Theorie, Geschichte und Analyse von Film, Fernsehen und sozialen Medien. Zudem werden medienkulturwissenschaftliche Fragestellungen mit Blick auf Zusammenhänge zwischen Medien und Wirtschaft, Politik oder sozialer Kommunikation vorrangig mittels sozialwissenschaftlicher Methoden untersucht.  Studierende werden dabei zur eigenständigen Forschungsarbeit angeleitet und erweitern ihre Rezeptions- wie auch Produktionskompetenzen.

Neben einem Pflichtbereich, der sowohl Theorien und Methoden der Medienwissenschaft als auch Mediengeschichte und -historiographie beinhaltet, bietet der Studiengang auch einen Praxisanteil, in dem nach Wahl Einblicke in die Medienproduktion in den Bereichen Audio/Radio, Film/Video, Online und Fotografie vermittelt werden, die in die theoretische Auseinandersetzung mit den jeweiligen Medien einfließen. Das resultierende Überblickswissen, methodische und medienpraktische Kompetenzen sowie die Auseinandersetzung mit Fragen der Interferenz von Medien und Gesellschaft, der Ästhetik von Film und Fernsehen sowie der Medienkultur bereiten auf ein breites berufliches Feld vor.

Mögliche Berufsfelder:

Zeitungs-/Hörfunk-/Fernsehen-/Onlineredaktionen, Filmbranche, Verlage und Agenturen, angewandte Medienforschung, Museen, PR-/Öffentlichkeitsarbeit, Unternehmenskommunikation, Kulturinstitutionen, Bildungseinrichtungen, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Orts-NC (Spezielles Auswahlverfahren)
Master of Arts
Ein-Fach
Deutsch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Mindestnote 2,5 oder länderspezifisches Äquivalent

Spezifische Module: Mediensystem | Methoden der Medienwissenschaft | Theorien der Einzelmedien sowie medienübergreifende Theoriemodelle (45 ECTS insgesamt)


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)10 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen