Was is(s)t gesund?

Ernährungsangebote für Studierende

Das Studium bringt einige Veränderungen mit sich - Ausziehen, Nebenjobs, das erste Mal Wäsche waschen und für sich selbst einkaufen und kochen. Die Kombi aus Stress im Studium und wenig Geld auf dem Konto macht es nicht gerade einfacher, sich nebenbei noch mit seiner Ernährung auseinanderzusetzen. Doch was wir essen beeinflusst, neben unserem Körper, auch unsere Psyche und deshalb ist es sinnvoll, sich auch im Studium mit dem Thema "ausgewogene Ernährung" zu beschäftigen.

Auf Facebook11 und Instagram22 stellen wir regelmäßig Informationen rund um das Thema "ausgewogene Ernährung" sowie schnelle, gesunde Rezepte zur Verfügung.


Untergeschoss Mensa Poppelsdorf während Mensa-Aktionswoche
© Andrea Behr

Aktionen

Gemeinsam für eine ausgewogene Ernährung sorgen - seid auch Ihr bei unseren Aktionen und Angeboten dabei.

Einmal im Semester bieten wir, gemeinsam mit dem Hochschulsport, der Abteilung IEL-Ernährungsphysiologie und dem Studierendenwerk, eine Mensawoche an, in der es täglich wechselnde, ausgewogene Mittagessen, ein Ernährungsquiz und sportliche Angebote gibt.

Mehr erfahrt Ihr hier.333

Der Ernährungscoach bietet die Möglichkeit, seine eigene Ernährung und das Trinkverhalten zu protokollieren und zu analysieren. Es können eigene Rezepte in den Plan integriert werden, oder Rezeptvorschläge übernommen werden.

Mehr erfahrt Ihr hier.44


Mensen und Cafés der Uni

Wenn morgens mal die Zeit fehlt, um das Essen vorzubereiten - hier erfahrt Ihr, wo Ihr Mittagessen und Snacks zu studienfreundlichen Preisen erwerben könnt.

Den Studierenden und Beschäftigten der Universität Bonn werden ausgewogene Speisen in den Mensen sowie frische Snacks in den Cafés angeboten. Im Vordergrund stehen Vielfalt und Abwechslung, verbunden mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis. Zudem wird auf Nachhaltigkeit gesetzt und Ernährungstrends werden aufgegriffen.
Mehr erfahrt Ihr hier.551

Es gibt ein reichhaltiges Angebot an Kaffee- und Teespezialitäten aus aller Welt. Darüber hinaus gibt es diverse Snacks und Kuchen. 
Mehr erfahrt Ihr hier.6662

Das Café ist in der Vorlesungszeit von dienstags bis donnerstags von 12 bis 15 Uhr für Euch geöffnet. 
Mehr erfahrt Ihr hier.73

klein_Mensa_Cafe_COLOURBOX35148352.jpg
© Colourbox

Verschiedene bunte Gemüsesorten in Holzkiste
© Colourbox

Regionale Produkte zum
Studi-Preis

Lebensmittelauswahl im Sinne der Nachhaltigkeit - hier findet Ihr ein paar Möglichkeiten, wie auch Ihr einen Beitrag leisten könnt.

Der Versuchsbetrieb Wiesengut der Landwirtschaftlichen Fakultät bietet ökologische Kartoffeln an.

Angebot: Sorte Annabelle
Preis: 2,5kg= 4 Euro & 5kg= 7 Euro
Zeit: Mo-Fr, 8-17 Uhr
Ort: Neben dem Eingang Katzenburgweg 3
(grüner Schrank, Selbstbedienung)

Mehr erfahrt Ihr hier.88

Jedes Jahr im November gibt es die Möglichkeit folgende Produkte vorzubestellen:
Färsen- und Jungbullenfleisch aus eigener Zucht und Mast, gut abgehangen und fachgerecht truhenfertig zerlegt.

Mehr erfahrt Ihr hier.99

Das Ökologie-Referat des AStA bietet Euch die Möglichkeit, Obst-& Gemüsetüten des Bioladen Momo in verschiedenen Größen zu kaufen. Die Preise liegen zwischen 2,5 Euro und 20 Euro.

Mehr erfahrt Ihr hier.1010


Unsere Rezept des Monats

Jeden Montat findet Ihr hier leckere Rezepte,
als Anregung für Eure ausgewogene Ernährung.

Weitere leckere und gesunde Rezepte posten wir
jede Woche auf Facebook11 und Instagram12.

Linsensuppe in Schüssel angerichtet mit Kürbiskernen garniert
Linsensuppe © Lydia Metz

Zutaten für 1 Person:
100g gelbe Linsen
2 Tomaten
1 Zwiebel
500ml Gemüsebrühe
Öl
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Die Linsen in einem Sieb waschen.
Die Tomaten und die Zwiebel sehr fein würfeln.
Die Zwiebeln in einem Topf mit Öl glasig anbraten.
Die Linsen dazugeben und kurz mitbraten.
Gemüsebrühe dazugeben und bei schwacher Hitze und geschlossenem Deckel ca. 10 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
Danach noch die Tomaten kurz hinzugeben.
Den Topf vom Herd nehmen, die Suppe pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Guten Appetit!
 

selbstgemacht Kartoffelchips in Schüssel angerichtet
gesunde Chips © Hannah Shepherd
Zutaten:
Kartoffeln
Öl
Gewürze, wie zum Beispiel Salz oder Paprika (hier könnt Ihr ganz nach eurem Geschmack kreativ werden)

Die Kartoffeln werden in dünne Scheiben geschnitten und auf beiden Seiten dünn mit Öl bestrichen. Dann für 15 Minuten einlagig bei 200°C in den Backofen.

Guten Appetit!
Smoothie-Bowl mit Beeren, Bananen und Haferflocken als Topping
Smoothie-Bowl © Nora Lorenz

Zutaten für eine Schüssel:
250 g Tiefkühlfrüchte
1 Banane
200 ml Milch (Kuh- oder Pflanzenmilch)
3 EL Haferflocken
2 TL Agavendicksaft

200 Gramm der TK-Früchte, eine halbe Banane und den Agavendicksaft mit einem Mixer pürieren. Die Masse in eine kleine Schüssel füllen und mit den restlichen Zutaten garnieren.

Guten Appetit!

Zwei Brownies auf Teller angerichtet mit Walnusskernen als Topping
gesunde Brownies © Nora Lorenz

Zutaten für 21x24cm Form:
120g Butter
1 Dose Kidneybohnen
2 Eier
5 (Medjool-) Datteln (oder normale Datteln, die vorab ca.20 Minuten in warmen Wasser eingeweicht werden)
35g Kakaopulver
50g Zuckerrübersirup
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
50g Walnüsse

Butter schmelzen und abkühlen lassen. Abgetropfte Bohnen, Eier, Datteln, Kakaopulver, Zuckerrübensirup, Natron und Salz in der Küchenmaschine zerkleinern und pürieren. Anschließen die Butter hinzugeben und alles verrühren.
In eine mit Backpapier ausgelegte Form (21x24cm) geben. Die Walnüsse hacken und auf der Oberfläche verteilen.
Im vorgeheitzten Backofen, bei 170°C Umluft (190°C Ober- Unterhitze), backen. Wenn die Oberfläche zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken.

Guten Appetit!


Gemeinsam für das Universitäre Gesundheitsmanagement

Startseite

Alles im Überblick

Über uns

Unsere Meilensteine

Kontakt

Team Healthy Campus Bonn


Ihre Ansprechperson

Avatar Diekmann

Dr. Christina Diekmann

Koordination Gesund arbeiten

+49 228 73-68773


Wird geladen