Master of Arts
Soziologie
M

Soziologie

Die Kenntnis von Gesellschaft und Kultur, Interaktion und Organisation ist in der modernen Welt eine zentrale Voraussetzung für die Entwicklung von persönlichen und beruflichen Kompetenzen. Der interdisziplinär ausgerichtete und forschungsorientierte Masterstudiengang Soziologie verbindet Forschungs- und Berufsorientierung mit vielfältigen Profilierungsmöglichkeiten durch die individuelle Auswahl von Studienschwerpunkten. Er beruht auf einer Kooperation der Abteilung Soziologie der Universität Bonn, dem Käte Hamburger Kolleg „Recht als Kultur“ sowie dem Forum Internationale Wissenschaft, die jeweils eigene Profilmodule anbieten.

Neben einer fundierten Ausbildung in soziologischer Theorie und empirischer Forschungsmethodik bietet der Studiengang Profilierungsmöglichkeiten in vier thematischen Schwerpunkten (Empirische Forschungsmethoden, Sozioprudenz in Organisationen, Weltgesellschaft und Recht als Kultur), die über Praktika mit berufsorientierten Kompetenzen vermittelt werden. Zusätzlich gibt es interdisziplinäre Vertiefungsmöglichkeiten, die fachwissenschaftlich (Spezielle Soziologien, Politikwissenschaft, Geographie, Evaluation und Qualitätssicherung, Trauerbegleitung am Arbeitsplatz) oder regionalwissenschaftlich (Orient- und Asienwissenschaften, Lateinamerika, Osteuropa) ausgerichtet sein können.

Absolvent*innen des Studiengangs sind in der Lage, leitende Tätigkeiten und Positionen in nationalen wie internationalen Unternehmen, Behörden, Verbänden, Medien oder wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen zu übernehmen.

Mögliche Berufsfelder:

Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Medien-/Kommunikationsbranche (Werbung, PR), Medienberatung, Parlamente, Behörden, öffentliche Verwaltung, Verbände, politische/sonstige Stiftungen, Politikberatung (Think Tanks, Stiftungen, Public-Affairs-Agenturen), Auswärtiger Dienst, internationale Organisationen, Meinungsforschung, Erwachsenenbildung, Wirtschaft, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.

Orts-NC (Spezielles Auswahlverfahren)
NC-Werte vergangener Semester
2018/2019 Wintersemester
Note: DN: | WZ: | - -
Wartezeit: WZ: | DN: | - -
Master of Arts
Ein-Fach
Deutsch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Mindestnote 2,7 bzw. länderspezifisches Äquivalent

Spezifische Module (insgesamt 36 ECTS): Methoden der empirischen Forschung (inklusive statistische Methodenlehre) | Theorie- und Ideengeschichte, soziologische Theorie, Allgemeine Soziologie | Gebiete der Speziellen Soziologie


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)10 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen