Bachelor of Science
Hebammenwissenschaft
B

Hebammenwissenschaft

Der duale Bachelorstudiengang Hebammenwissenschaft qualifiziert zur Ausübung des Berufs der Hebamme. Neben den berufsfeldspezifischen Qualifikationen sind der Erwerb einer wissenschaftlichen Grundkompetenz und die Persönlichkeitsbildung im Kontext eines Heilberufs wesentliche Qualifikationsziele. Berufsspezifische Qualifikationen sind u.a. die selbstständige und evidenzbasierte Förderung und Leitung physiologischer Prozesse während Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit. Studierende erlernen das Erkennen von Risiken und Regelwidrigkeiten bei der Frau und dem Kind. Darüber hinaus liegt der Fokus im Studium auf wissenschaftsbasierter Planung, Organisation, Durchführung, Steuerung und Evaluation auch von hochkomplexen Betreuungsprozessen unter Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit, Effektivität, Qualität, Gesundheitsförderung und Prävention. Gleichzeitig werden Qualifikationen in personen- und situationsorientierter Kommunikation vermittelt, das eigene Handeln unter Berücksichtigung der rechtlichen, ökonomischen wie auch gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und berufsethischen Werthaltungen und Einstellungen reflektiert und begründet. Die Förderung der Selbstständigkeit der Frauen und Wahrung ihres Rechts auf Selbstbestimmung während der reproduktiven Lebensphase unter Einbezug ihrer Lebenssituation, ihrer biographischen Erfahrungen sowie von Diversitätsaspekten, stehen im Mittelpunkt. Durch die regelmäßige Integration von Praxisphasen ist sichergestellt, dass die theoretischen Lerninhalte im praktischen Einsatz direkt angewandt werden und die im praktischen Einsatz gemachten Erfahrungen in den theoretischen Abschnitten systematisch vertieft werden. 

Mögliche Berufsfelder:

Tätigkeit als Hebamme in geburtshilflichen Abteilungen im In- und Ausland, auch in Leitungspositionen, Tätigkeit als freiberufliche Hebamme, Tätigkeit in Geburtshäusern, Tätigkeit im Bereich der Medizinpädagogik, Tätigkeit in wissenschaftlichen Verlagen, Tätigkeit in sozialen Einrichtungen und Beratungsstellen, Lehrtätigkeit an Schulen, Managementaufgaben im Bereich Hebammenkunde

zulassungsfrei
Bachelor of Science
Ein-Fach
Deutsch
8 Semester
Wintersemester

HZB (z.B. Abitur)

Praktikumsnachweis(e) über erste Erfahrungen von mindestens vier Wochen in der Geburtshilfe, davon mindestens zwei Wochen in einem Kreissaal

Gesundheitszeugnis

Deutschkenntnisse (Sprachniveau DSH 2, GeR C1 gem. DSH-Prüfungsordnung)

Polizeiliches Führungszeugnis


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ) zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen