Master of Arts
Geschichte
M

Geschichte

Die Geschichtswissenschaft widmet sich der methodischen Erforschung von historischen Ereignissen, Personen, Objekten, Strukturen und Prozessen. Der Masterstudiengang Geschichte vermittelt insbesondere forschungsorientierte, vertiefte und erweiterte Kenntnisse zur deutschen, europäischen und außereuropäischen Geschichte von der Antike bis zur Gegenwart.

Das Studium ist in insgesamt neun verschiedene Fachrichtungen untergliedert und ermöglicht so vom ersten Semester an eine konsequente Profilbildung der Studierenden. Der Schwerpunkt kann auf eines der folgenden Gebiete gelegt werden: Allgemeine Geschichte, Alte Geschichte, Mittelalterliche Geschichte, Historische Grundwissenschaften, Frühe Neuzeit und Rheinische Landesgeschichte, Neueste Geschichte, Osteuropäische Geschichte, Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte oder Internationale Geschichte der Neuzeit. Im Rahmen der gewählten Fachrichtung haben die Studierenden eine große Auswahl zwischen verschiedenen Lehrveranstaltungen, um so das eigene Studienprofil intensiv mitgestalten zu können.

Mögliche Berufsfelder:

Archivwesen, Verlags-/Bibliothekswesen, Medien (Zeitungen, Fachzeitschriften, Verlage, Rundfunk, Fernsehen etc.), Öffentlichkeits-/Pressearbeit, Public Relations, Lehramt, Erwachsenenbildung, Tourismusbranche, Museen/Kultureinrichtungen, Politikberatung, Auswärtiger Dienst, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

 

zulassungsfrei
Master of Arts
Ein-Fach
Deutsch
4 Semester
Wintersemester
Sommersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) im Fach Geschichte oder in einem verwandten Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Lateinkenntisse je nach Schwerpunktwahl (siehe Prüfungsordnung)

Mindestnote 3,0 bzw. länderspezifisches Äquivalent

Module aus dem Fach Geschichte im Umfang von mindestens 36 ECTS

Spezifische Module: Alte Geschichte und/oder Geschichte des Mittelalters (12 ECTS) | Geschichte der Neuzeit (12 ECTS)


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)10 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen