Master of Arts
German and Comparative Literature
M

German and Comparative Literature

Der binationale Studiengang German and Comparative Literature ermöglicht den Studierenden durch das Studium zweier Fächer an zwei exzellenten Universitäten auf ideale Weise den Erwerb von literatur- und kulturwissenschaftlicher Kompetenz: Einerseits werden Inhalte und Methoden der Germanistik vermittelt. Andererseits beschäftigen sich die Studierenden mit der Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft (Komparatistik), welche primär Literatur(en) in ihren transnationalen, interkulturellen und intermedialen Zusammenhängen fokussiert. Das Studium geht damit über die literaturwissenschaftliche Analyse im engeren Sinn und den Horizont von Einzelphilologien hinaus.

Die doppelte inhaltliche Ausrichtung des Masterstudiengangs bildet sich auch in der binationalen Studienstruktur ab, die Studienaufenthalte sowohl an der Universität Bonn als auch an der Partneruniversität in St Andrews vorsieht. Hierdurch erhalten die Studierenden die einzigartige Möglichkeit, zwei Fachkulturen und zwei Länder aus nächster Nähe kennenzulernen und ihr theoretisches Wissen um praktische Erfahrungen zu ergänzen. Absolvent*innen erhalten den deutsch-schottischen Doppelabschluss Master of Arts / Master of Letters, der vielfältige Berufsperspektiven im In- und Ausland eröffnet.

Mögliche Berufsfelder:

Bildung (Erwachsenenbildung, Sprachkurse, Bildungswerke etc.), Buch (Verlags-/Bibliotheks-/Übersetzungs-/Editionswesen), Kultur (Kulturinstitutionen, Botschaften, Ausstellungswesen etc.), Medien (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Online-Medien, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit), Verwaltung (internationale Beziehungen, z.B. Diplomatischer Dienst, internationale Organisationen), Wissenschaft (Wissenschaftsmanagement, Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Orts-NC (Spezielles Auswahlverfahren)
Master of Arts
Ein-Fach
Deutsch
Englisch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Englischkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Sprachkenntnisse in einer der folgenden Sprachen: Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Schwedisch, Dänisch oder Norwegisch (Sprachniveau GeR B2)

Mindestnote 2,5 bzw. länderspezifisches Äquivalent

Module aus dem Fach Komparatistik, Germanistik oder einem verwandten Fach im Umfang von mindestens 60 ECTS

Spezifische Module: Grundlagen komparatistischer Textanalyse (12 ECTS) | Literarische Fremdsprachenkompetenz (12 ECTS) | Europäische Literaturgeschichte der Neuzeit (24 ECTS)


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)10 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen