Master of Arts
Deutsch-Französische Studien
M

Deutsch-Französische Studien

Das einzigartige Profil des Masterstudiengangs Deutsch-Französische Studien / Études franco-allemandes an den Universitäten Bonn und Paris Sorbonne resultiert aus der binationalen philologischen Ausrichtung. Studiert werden schwerpunktmäßig und zu gleichen Anteilen die beiden Hauptfächer Französisch und Germanistik.

Die Deutsch-Französischen Studien vermitteln ein vertieftes philologisches und kulturwissenschaftliches Spezial- und Methodenwissen auf interdisziplinärer sowie auf interkultureller Ebene. Die kontrastive Ausrichtung des Studiums mit einerseits deutscher und andererseits französischer Philologie und das Studium an einer französischen Universität (1. Studienjahr) und an einer deutschen Universität (2. Studienjahr) machen die Studierenden mit den methodischen Unterschieden der beiden Wissenschaftsnationen vertraut. Die fundierte literatur- und sprachwissenschaftliche Ausbildung ermöglicht eine eigenständige, reflektierte und methodisch adäquate Arbeitsweise an zentralen Gegenständen der beiden Wissenschaften. Eine individuelle fachliche Profilbildung und Schwerpunktsetzung – im Sinne einer wissenschaftlichen oder berufsfeldbezogenen Qualifizierung – ist möglich und erwünscht. Die Absolvent*innen erhalten die Masterurkunde als Doppeldiplom beider Universitäten.

Mögliche Berufsfelder:

Kultur-/Wissenschaftsmanagement, Deutsch-Französische Kultur-/Wirtschaftsbeziehungen, Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit, Medien-/Kommunikationsbranche (Werbung, PR, Übersetzung), Buchwesen (Verlage, Bibliotheken, Buchhandel), Erwachsenenbildung, Internationale Organisationen/Behörden, Tourismus, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

zulassungsfrei
Master of Arts
Ein-Fach
Deutsch
Französisch
4 Semester
Wintersemester

Prüfungsordnung (rechtsverbindliche Informationen)

Hochschulabschluss (in- oder ausländisch) in einem einschlägigen Fach

Deutschkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Französischkenntnisse (Sprachniveau GeR C1)

Spezifische Module: Germanistische Literatur, Kultur- und Sprachwissenschaft (30 ECTS) | Frankoromanische Literatur, Kultur- und Sprachwissenschaft (30 ECTS)


An der Universität Bonn begreifen wir Mehrsprachigkeit und kulturelle Vielfalt als wertvolle Ressourcen. Für unsere Studierenden besteht daher auch außerhalb der studienintegrierten Sprachmodule u.a. die Möglichkeit zur Teilnahme an den Selbstlernangeboten des Sprachlernzentrums (SLZ)11 zum autonomen Erlernen einer Fremdsprache oder zur Vertiefung vorhandener Fremdsprachenkenntnisse. Mit dem kostenlosen „Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz“ wird außerdem extracurriculares und fachfremdes Engagement mit internationalem und interkulturellem Bezug gefördert.

Wird geladen