Für kluge Köpfe und sozial Engagierte.

Stipendien

Neben dem BAföG bilden Stipendien eine wichtige Säule in der Studienfinanzierung. Stipendien sind besonders attraktiv, da sie eine finanzielle Studienförderung bieten, jedoch in der Regel nicht zurückgezahlt werden müssen. Im Gegensatz zum BAföG, das alle erhalten, die einen Anspruch darauf haben und einen Antrag stellen, gibt es auf Stipendien aber keinen gesetzlichen Anspruch und da die Anzahl der Stipendien begrenzt ist, ist eine Bewerbung notwendig.

Ein Stipendium, für mich?

Viele Studieninteressierte und Studierende halten eine Bewerbung wegen ihrer Noten von vornherein für chancenlos. Dabei ist Leistung nicht das einzige Auswahlkriterium. Stipendiengeber achten insbesondere auch auf gesellschaftliches Engagement. Neben Leistung und Engagement spielen außerdem z. B. Motivation, Kommunikationsfähigkeit, soziale Kompetenz und ein breites Interessensspektrum bei der Auswahl eine Rolle.

Wichtig ist aber immer: die Passung. Bewerben Sie sich bei einer Stiftung, die zu Ihnen passt und deren Werte Sie vertreten. Welche Stiftung worauf besonderen Wert legt, kann man bspw. den jeweiligen Webseiten oder Informationsflyern entnehmen.

Es gibt mehr als 1.000 verschiedene Stipendien mit ganz unterschiedlichen Arten der Förderung. Nutzen Sie gerne Datenbanken wie stipendienlotse.de2222, um nach für Sie passenden Stipendien zu suchen.

stipendium_2_volkerlannert_edb_6784_small.jpg
© Volker Lannert

Stipendien der Universität Bonn

Unter dem Dach der Bonner Universitätsstiftung werden unterschiedliche Projekte sowie Studierende und Nachwuchswissenschaftler*innen mit herausragendem Talent und außergewöhnlichen Leistungen unterstützt.

Deutschlandstipendium

Die Bonner Universitätsstiftung übernimmt die Vergabe und Administration rund um das Deutschlandstipendienprogramm. Ziel des Stipendiums ist es, besonders begabte und verantwortungsbewusste Studierende nachhaltig zu fördern. Die Förderung beläuft sich auf ein Studienjahr und beginnt immer zum 1. Oktober. Die monatliche Fördersumme pro Stipendiat*in beträgt 300 Euro (3.600 Euro/Jahr). Eine Bewerbung ist immer im Frühjahr möglich.

Ließem-Stipendium

Zusätzlich bietet die Bonner Universitätsstiftung das Ließem-Stipendium an. Mit dem Ließem-Stipendium werden besonders talentierte Studierende gefördert, die seit mindestens fünf Jahren in der Region Bonn/Rhein-Sieg wohnen, bei Förderbeginn maximal 27 Jahre alt sind und als bedürftig gelten. Der monatliche Auszahlungsbetrag beläuft sich auf 300 Euro pro Stipendiat*in (3.600 Euro/Jahr). Die Förderung durch das Ließem-Stipendium beginnt zum 1. Januar und ist auf ein Kalenderjahr ausgelegt. Eine Bewerbung ist ganzjährig bis zum 31. Oktober möglich.


Begabtenförderungswerke

Die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützten 13 Begabtenförderungswerke4 bieten eine finanzielle und ideelle Förderung. Ihre jeweilige Förderung umfasst im Regelfall eine monatliche einkommensunabhängige Studienkostenpauschale. Zusätzlich kann ein Stipendium beantragt werden, das sich wie beim BAföG nach dem elterlichen Einkommen richtet – aber nicht zurückgezahlt werden muss. Außerdem gibt es finanzielle Zuschüsse für Studienaufenthalte, Praktika, Sprachkurse, Famulaturen etc. im Ausland.

Detaillierte Informationen zu den Bewerbungs- und Auswahlverfahren sowie Förderungsvoraussetzungen und -volumen finden Sie auf den jeweiligen Websites der Begabtenförderungswerke.

Begabtenförderungswerke

www.avicenna-studienwerk.de5
Begabtenförderwerk für Muslim*innen

www.cusanuswerk.de
Bischöfliche Studienförderung der Katholischen Kirche

www.eles-studienwerk.de7
Jüdisches Begabtenförderwek

www.evstudienwerk.de8

Begabtenförderwerk der Evangelischen Kirche

www.fes.de9

Der SPD nahestehendes Begabtenförderwerk

www.freiheit.org/de10

Der FDP nahestehendes Begabtenförderwerk

www.hss.de11

Der CSU nahestehendes Begabtenförderwerk

www.boeckler.de

Studienförderungswerk des Deutschen Gewerkschaftsbundes

www.boell.de13

Dem Bündnis 90/ Die Grünen nahestehendes Begabtenförderwerk

www.kas.de14

Der CDU nahestehendes Begabtenförderwerk

www.rosalux.de15

Der Partei DIE LINKE nahestehendes Begabtenförderwerk

www.sdw.org

Bildungsstiftung der Deutschen Wirtschaft

www.studienstiftung.de17

Politisch, konfessionell und weltanschaulich unabhängiges Begabtenförderwerk unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten der Bundesrepublik Deutschland


Stiftungen

Außer den Begabtenförderungswerken gibt es viele weitere Stiftungen, Organisationen und Unternehmen, die Förderungsmöglichkeiten für Studierende anbieten. Beispielhaft sind hier aufgeführt:

Kölner Gymnasial- und Stiftungsfonds

Dieser Fonds vertritt nahezu 300 Stiftungen privater Herkunft, die Zuschüsse, Büchergeld usw. zahlen, aber keine Vollstipendien vergeben.

Aufstiegsstipendium

Das Aufstiegsstipendium unterstützt engagierte Fachkräfte mit Berufsausbildung und Praxiserfahrung bei der Durchführung eines ersten  Hochschulstudiums.

FundaMINT - Stipendienprogramm der 'Deutsche Telekom Stiftung'

Diese Stipendien werden an Lehramtsstudierende der Fächer Mathematik, Informatik, Chemie oder Physik im Masterstudium vergeben.


Kontakt

Avatar Studienberatung

Zentrale Studienberatung

+49 228 73-7080

Lesen Sie auch

BAföG

Das BAföG ist eine Ausbildungsförderung, die zu 50% aus einem zinsfreien Kredit und zu 50% aus einem staatlichen Zuschuss besteht.

Kredite

Monatliche Zahlungen während des des Studiums oder in der Studienabschlussphase können über günstige Studien- und Bildungskredite finanziert werden.

Jobben im Studium

Geld verdienen und Praxiserfahrungen sammeln – ein Nebenjob wird von vielen Studierenden sehr geschätzt.

Wird geladen