Videoaktivismus

Anhand von ausgewählten Beispielen zielt der Vortrag darauf, das Spektrum des Videoaktivismus abzustecken und die technologischen Voraussetzungen, die ästhetischen und kommunikativen Strategien der Gestaltung und Verbreitung von Social Web-Videos darzulegen. Aus aktuellem Anlass soll ein Fokus auf dem Ukraine-Krieg liegen und der Rolle von TikTok als einer in diesem Konflikt zentralen Kommunikationsplattformen, auf der Informationen und Zeugenschaftsberichte, Falschmeldungen, emotionale Appelle an die Weltöffentlichkeit und Propaganda gleichermaßen geteilt werden.
Zeit
Mittwoch, 04.05.2022 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
Veranstaltungstyp
Ringvorlesung
Themengebiet
Ethik, Versöhnung
Zielgruppen

Öffentlich

Sprachen
Deutsch
Ort
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Regina-Pacis-Weg 3 D-53113 Bonn
Raum
Hörsaal 8 und Hybrid über Zoom
Reservierung
Nein
Veranstalter
TRA Individuen, Institutionen und Gesellschaften
Kontakt

Prof. Dr. Svenja Kranich, Prof. Dr. Daniela Pirazzini und PD Dr. Simone Knewitz

lets@uni-bonn.de

+49 (0)228 73-7625

Wird geladen