Lateinamerikanisch: Wahrheits- und Versöhnungskommissionen

Vollständiger Titel: "Versöhnung – lateinamerikanisch: Wahrheits- und Versöhnungskommissionen" Teil der Ringvorlesung "Versöhnung in interdisziplinärer und interkultureller Perspektive" Sprecher: Prof. Dr. Michael Schulz und Dr. Monika Wehrheim "Versöhnung“ ist ein vielschichtiges menschliches Phänomen. Prominent verortet ist „Versöhnung“ in Kulturen, die vom Juden- und Christentum geprägt wurden. Andere Kulturen kennen äquivalente Prozesse der Konfliktbewältigung oder andere Formen der Konflikttransformation. Formen und Praktiken der Konfliktbewältigung und Transformation stehen im digitalen Dialogforum „Theorie und Praxis der Versöhnung“ zur Diskussion.
Zeit
Mittwoch, 08.12.2021 18:15 Uhr - 19:45 Uhr
Veranstaltungstyp
Ringvorlesung
Themengebiet
Versöhnung
Zielgruppen

Öffentlich

Studierende

Wissenschaftler*innen

Sprachen
Deutsch
Ort
Online über Zoom
Raum
Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung über die E-Mail-Adresse: vforum@uni-bonn.de
Reservierung
Nein
Veranstalter
TRA 4 Individuen, Institutionen und Gesellschaften; TRA 5 Vergangene Welten - Zeitgenössische Fragen: Kulturen in Zeit und Raum
Kontakt
Wird geladen