Vortrag: '„Er bitte sie um Verzeihung“'

"Das Confesionario (Beichthandbuch) des Bartolomé de Las Casas als lateinamerikanische Utopie der Sklavenbefreiung und Versöhnung" Teil der Ringvorlesung "Versöhnung in interdisziplinärer und interkultureller Perspektive" (Prof. Dr. Michael Schulz) Die Ringvorlesung bietet eine Exkursion durch historische und aktuelle Konfliktzonen, in denen sich Potentiale zur Versöhnung abzeichnen. Case Studies zeigen sowohl Tiefenstrukturen‘ (Noam Chomsky) von Konfliktkonstellationen als auch ,Oberflächenstrukturen‘ der Konfliktbearbeitung in historisch, kulturell oder religiös variierenden Formen, zu denen Versöhnung, aber auch alternative Strategien und Modelle der Konfliktlösung gehören. Die Fallstudien der Vorlesungen sind kontrastiv, geschichts-, kultur- und religionsvergleichend ausgelegt.
Zeit
Mittwoch, 30.06.2021 18:15 Uhr - 19:45 Uhr
Veranstaltungstyp
Ringvorlesung
Themengebiet
Versöhnung
Zielgruppen

Studierende

Wissenschaftler*innen

Sprachen
Deutsch
Ort
Online über Zoom
Raum
Link und Zugangsdaten werden via E-Campus bekannt gegeben.
Reservierung
Nein
Veranstalter
TRA 4 Individuen, Institutionen und Gesellschaften; TRA 5 Vergangene Welten - Zeitgenössische Fragen: Kulturen in Zeit und Raum
Kontakt
Wird geladen