Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Orientierung und Beratung Informationsveranstaltungen und Messen Wochen der Studienorientierung

Wochen der Studienorientierung

Während der „Wochen der Studienorientierung“ können Schülerinnen und Schüler an vielen NRW-Hochschulen ein spezielles Beratungsangebot nutzen und sich vor Ort über das Studium informieren. Auch die Universität Bonn beteiligt sich in jedem Jahr mit einem abwechslungsreichen Programm an der landesweiten Aktion.

Die „Wochen der Studienorientierung“ finden im Zeitraum vom 14. Januar bis 8. Februar 2019 statt.


Programm „Wochen der Studienorientierung 2019“

Kurzvortrag.png

Kurzvorträge zum Studium

Termine:

  • Mo, 14. Januar
    16 – 18 Uhr 
  • Mo, 28. Januar
    16 – 18 Uhr 
  • Do, 31. Januar (Spezial!)
    16 – 18 Uhr 

weitere Infos

Kurzworkshop.png

Kurzworkshop „Studienorientierung“ 

  • Mo, 21. Januar
    14 – 16 Uhr

weitere Infos

Workshop Abi

Workshop „Abitur – und was dann?“

  • Fr, 18. Januar (Teil 1)
    14:30 – 17 Uhr
  • Fr, 25. Januar (Teil 2)
    14:30 – 17 Uhr
 

 

Offene Sprechstunde.png

Offene Sprechstunde 

  • Mi, 16. Januar
    14 – 16 Uhr
  • Mi, 23. Januar
    14 – 16 Uhr
  • Mi, 30. Januar
    14 – 16 Uhr
  • Mi, 6. Februar
    14 – 16 Uhr

weitere Infos

Fächerworkshops

Fächerworkshops

    Ein breites Angebot an Fächerworkshops vieler Fachbereiche finden Sie hier:

weitere Infos

Schnupperprogramm.png

Schnupperprogramm 

  • während des Vorlesungszeitraums (Mo - Fr, bis zum 1. Februar 2019)

weitere Infos


 

 


Kurzvorträge zum Studium

Besonders im letzten Schuljahr kommen häufig Fragen rund um das Thema Studium auf. Was kann man überhaupt an der Uni Bonn studieren? Wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz und wie finanziere ich eigentlich mein Studium?
Diese und vielen weitere Fragen beantworten Berater der Zentralen Studienberatung in drei Kurzvorträgen:

Termine:

  • 14. Januar 2019, 16 – 18 Uhr, Hörsaal VII
  • 28. Januar 2019, 16 – 18 Uhr, Hörsaal VII

jeweils zu folgenden Uhrzeiten:

  • 16:15 – 16:45 Uhr : Studienangebot der Universität Bonn
  • 16:45 – 17:15 Uhr: Bewerbung, Zulassung, Einschreibung
  • 17:15 – 17:45 Uhr: Studienfinanzierung und -förderung

Sie haben die Möglichkeit, alle drei Kurzvorträge hintereinander zu hören oder sich den/die für Sie interessantesten auszusuchen.

Termin: Spezial!:

  • 31. Januar 2019, 16 – 18 Uhr, Hörsaal XIII

jeweils zu folgenden Uhrzeiten:

  • 16:15 – 16:45 Uhr : Studium der Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften
  • 16:45 – 17:15 Uhr: Studium und Praktikum im Ausland
  • 17:15 – 17:45 Uhr: Studium Naturwissenschaften und Medizin

Kurzworkshop „Studienorientierung“

In dem Kurzworkshop „Studienorientierung“ geht es darum, sich mit verschiedenen Fragen zur Studienwahl auseinanderzusetzen. In der Kleingruppe diskutieren Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit Studienberaterinnen der Universität Bonn mögliche Orientierungswege, die zu einer strukturierten Studienentscheidung beitragen können. Dabei helfen nicht nur der Informationsaustausch sondern auch Reflexionsgespräche über eigene Fähigkeiten, Interessen und Wünsche.

Im zweistündigen Workshop werden hilfreiche Internetressourcen vorgestellt und es besteht die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Studieninteressierten und den Beraterinnen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich unter: [Email protection active, please enable JavaScript.]. Der Kurzworkshop ist kostenlos.

Termin:

  • 21. Januar 2019, 14 – 16 Uhr

Ort:

Poppelsdorfer Allee 49 | 1. Etage | Großer Seminarraum


Workshop: „Abitur – und was dann?“

Am 18. und 25. Januar 2019 bietet die Zentrale Studienbertung wieder den zweitägigen Workshop „Abitur – und was dann?“ an, in dem Oberstufenschülerinnen und -schüler einen Test zur Selbsterkundung (Explorix) bearbeiten und sich gemeinsam Gedanken über Möglichkeiten und Wege nach dem Abitur machen können.

Anmeldung und weitere Informationen unter www.zsb.uni-bonn.de/wokshops-und-seminare

Die Kosten für diesen Intensivworkshop betragen 20 EUR inklusive Testmaterialen und Verpflegung.

Ort: Poppelsdorfer Allee 49 | 1. Etage | Großer Seminarraum

Dieser Workshop ist bereits ausgebucht!

Offene Sprechstunde für Studieninteressierte

Im Rahmen der Wochen der Studienorientierung bietet die Zentrale Studienberatung (ZSB) der Universität Bonn zusätzliche eine Offene Sprechstunde speziell für studieninteressierte Schülerinnen und Schüler an. Alle Fragen zur Studienwahl, zu Orientierungsmöglichkeiten, Studienfinanzierung, Studienangebot, Bewerbung und Zulassung u.v.m. können in persönlichen Beratungsgesprächen geklärt werden. Die Offene Sprechstunde kann ohne vorherige Terminvereinbarung besucht werden.

Termine für die Offene Sprechstunde in der Zentralen Studienberatung  (Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn, 2. OG):

  • 16. Januar 2019, 14 – 16 Uhr
  • 23. Januar 2019, 14 – 16 Uhr
  • 30. Januar 2019, 14 – 16 Uhr 
  • 6. Februar 2019, 14 – 16 Uhr

Fächerworkshops

     

    English Studies 

    • 4. Februar 2019, 10 – 10:50 Uhr, Raum A des Instituts für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie (IAAK), Regina-Pacis-Weg 5 

    "What is English Studies?", Kurzvortrag mit Lisa Altendorf, Kerstin Müller, Alexandra Szczodrowski 

    In diesem Kurzvortrag soll ein kurzer Überblick über das Bachelorstudium im Generellen gegeben werden. Beendet wird der kurze Vortrag mit einer kleinen Führung durch die Institutsbibliothek.
     
    Ort: Raum A des Instituts für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie (IAAK), Regina-Pacis-Weg 5 
     
    • 4. Februar 2019, 11 – 12:00 Uhr

    "Rude Germans, Lying Americans: The art of being (im)polite", Workshop mit Pawel Sickinger, Hanna Bruns, Sophie Decher  

    Why do people sometimes say that Germans are impolite? And why is it so hard tounderstand what Americans actually want? And what does that have to do with the way we speak? In this short workshop, we will explore how politeness theory and the concept of “losing face” can help us understand these differences in perception and behavior. After an introduction, participants will have the chance to gather some hands-on experience with the subject in practical exercises designed to give them insights into linguistic research.

    Ort: Raum A  des IAAK
     
    • 4. Februar 2019, 13 – 16:00 Uhr 

    “What the Fuck is Genderqueer?”, Workshop mit Eva Fürst

    This 3-hour workshop offers students and those interested in becoming such a brief glimpse on the vast fields that are Gender Studies and Queer Studies. What are the most important concepts and terms? What does one do in this field of academia? And has queerness and gender trouble been hiding in plain sight for forever? Please join us in order to find out. There is no prior knowledge needed, we do however ask you to come with an open mindset.

    Ort: Raum A des IAAK  
     
    • 6. Februar 2019, 10 – 10:50 Uhr 
    What is English Studies?“, Kurzvortrag mit Lisa Altendorf, Kerstin Müller und

    Alexandra Szczodrowski

    In diesem Kurzvortrag soll ein kurzer Überblick über das Bachelorstudium im Generellen gegeben werden. Beendet wird der kurze Vortrag mit einer kleinen Führung durch die Institutsbibliothek.

    Ort: Raum A des IAAK  
     
    • 6. Februar 2019, 11 – 13 Uhr 

    „What is Journalism?“, Workshop mit Jamie Ferguson

    This workshop will show that there is more to learning grammar and writing than just academic papers. Journalism is a big field of opportunities for students who studied English and thus, learning how to write proper articles is of interest. Join Jamie in this short workshop to learn more.

    Ort: Raum A des IAAK 

     

    • 6. Februar 2019, 14 – 15:30 

    „What is Medieval Studies?“, Workshop mit Peri Sipahi, Kerstin Müller und Lisa

    Altendorf

    Es soll ein kurzer Einblick in den Fachbereich Medieval Studies und in seine Unterbereiche  (Manuscript Studies, Literary Studies, Cultural Studies, Diachronic Linguistics, Medievalism) erfolgen. Darüber hinaus wird noch ein kurzer Ausblick auf den Masterstudiengang Mittelalterstudien, sowie eine Übersicht möglicher Berufsfelder gegeben. Außerdem sollen danach konkrete Beispiele (z.B. Übersetzungen, Rätsel, Einflüsse in zeitgenössischer Literatur) präsentiert und besprochen werden, um die Zugänglichkeit zu diesem Fachbereich zu erleichtern.

    Ort: Raum A des IAAK 
     
    Die Veranstaltungen finden alle in Raum A des Instituts für Anglistik, Amerikanistik und Keltologie (IAAK), Regina-Pacis-Weg 5 statt!  
     
     
    Geographie 
     
    • 21. Januar 2019, 13:00 Uhr (Alfred-Philippson-Hörsaal, Meckenheimer Allee 166)
     
    "Einführung in die Geographie in Bonn mit Institutsführung", Prof. Dr. Manfred Nutz 
     
    Ort: Alfred-Phillippson-Hörsaal, Meckenheimer Allee 166
     
    Anmeldungen unter: [Email protection active, please enable JavaScript.] 
     
     
    Germanistische Mediävistik 
     
    • 21. Januar 2019, 10:00 - 12:00 Uhr

    Workshop mit Satu Heiland und Susanne Flecken-Büttner
     
    In einem kurzen Vortrag sollen zunächst die Inhalte des Fachbereichs der Germanistischen Mediävistik vorgestellt werden, die sich mit der Deutschen Sprache und Literatur des Zeitraums von 800-1600 beschäftigt und Werke wie das „Nibelungenlied“, den „Parzival“, „Iwein“ oder „Tristan & Isolde“ zu ihrem Fundus zählt. Anschließend wollen wir gemeinsam mit euch und Ihnen versuchen, einen mittelhochdeutschen Text zu übersetzen und inhaltlichen Fragen auf den Grund zu gehen.
     
    Ort: Arbeitsraum VI, Institut für Germanistik, Vergleichenden Literatur- und Kulturwissenschaft, Hauptgebäude, Am Hof 1d, 2. Etage 
     
     
    Institut für Orient- und Asienwissenschaften (IOA) 
     
    • 14.Januar 2019, 18:15 – 19:45 Uhr

    “Sehnsucht nach dem Fernen Osten – Das Japanische Palais zu Dresden”

    Gastvortrag: Hon.-Prof. Dr. Ulrich Pietsch (Direktor der Porzellansammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und Honorarprofessor für Kunstgeschichte an der TU Dresden)

    Ort: IOA, Seminarraum der Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, Adenauerallee 10, Erdgeschoß
     
    • Montag, 21. Januar 2019, 18:15 – 19:45 Uhr  

    “Modern Postural Yoga in an Expanded Field”

    Prof. Dr. Nachiket Chanchani (Associate Professor of South Asian Art and Visual Culture and Adjunct Professor of Law, Departments of the History of Art and Asian Languages and Cultures and Law School, University of Michigan)
     
    Ort: IOA, Seminarraum der Abteilung für Asiatische und Islamische Kunstgeschichte, Adenauerallee 10, Erdgeschoß
     
    • 17. Januar 2019, 12:15 – 13:45 Uhr

    Vom Religionsstifter zur Religion: Grundaussagen großer Religionen.

    „Religionsstifter“ als Identitätsfiguren: Mani und seine drei „Vorfahren“ Buddha, Zarathustra und Jesus, Prof. Dr. Dr. Manfred Hutter

    Ort: Hauptgebäude / Hörsaal XVI
     
    • 24. Januar 2019, 12:15 – 13:45 Uhr

    Vom Religionsstifter zur Religion: Grundaussagen großer Religionen.

    Systematische Schlussfolgerungen: Brauchen Religionen überhaupt einen "Religionsstifter"?, Prof. Dr. Dr. Manfred Hutter

    Ort: Hauptgebäude / Hörsaal XVI
     
    • 7. Februar 2019, 12:00 - 13:30 Uhr

    Schnupperunterricht für Chinesisch, Niklar Dornes

    Ort: Nassestr.2, Raum 1.005
     
     
    Rechtswissenschaft
     
    • 14. Januar 2019,  8:30 Uhr - 10:00

    Das Jura-Studium: Workshops "Jura konkret - Ein Fallbeispiel" & "Was macht eigentlich ein Jurist?"

     
    Die beiden Workshops bieten interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, einen Einblick in das Studium der Rechtswissenschaften zu erhalten. Die Veranstaltung beginnt mit dem Workshop "Jura konkret - Ein Fallbeispiel", in welchem ein berühmter Fall auf dem Gebiet des Strafrechts behandelt wird. Anschließend folgt der Workshop "Was macht eigentlich ein Jurist?" mit vielen interessanten und wichtigen Informationen bezüglich des Studiums der Rechtswissenschaften.
     
    Ort: Hörsaal M im Juridicum, Adenauerallee 24-42
     
    Um eine vorherige Anmeldung unter [Email protection active, please enable JavaScript.] wird gebeten.

     

Skandinavistik 

  • Montag, 21. Januar 19, 16:15 - 18.00 Uhr 

  • Kurzvorträge aus dem Studiengang Skandinavistik

    16:35-16:55
         Tolkien und die germanische Mythologie, und was das mit der Skandinavistik          zu tun hat, Rudolf Simek

    17:00-17:20
         Die Fernsehserie Vikings: Zwischen Sagas und Popkultur, Benedikt Hufnagel,       Lukas Orfgen

    17:20-17:40

         Land der Trolle: Aufenthalte in Skandinavien, Runa Winter, Jonas Zeit-Altpeter

    17:40-18:00
         Praktische Informationen zum Studiengang Skandinavistik, Sabine Walther:

    Ort: Bibliothek der Skandinavistischen Abteilung, Hauptgebädue (Kaiserplatzflügel), Erdgeschoss, Regina-Pacis-Weg 3

     

  • Dienstag, 22. Januar 2019, 14:15-16.00 Uhr 

Offene Einführungsvorlesung aus dem Studiengang Skandinavistik:

 Einführung in die Skandinavistik: Die Literatur der klassischen Moderne in Skandinavien, Judith Meurer-Bongardt 

Ort: Hörsaal VIII, Hauptgebäude, 1 Stock, Regina-Pacis-Weg 3

 

Vergleichende Literaturwissenschaft/Komparatistik 

  • Mittwoch, 23. Januar 2019, 14:15-16:00 Uhr 

  • Vergleichende Literaturwissenschaft - Einführung in das Studienfach "Komparatistik", Dr. Dana Bönisch, PD Dr. Neil Stewart, Dr. Regine Strätling

    Ort: Hauptgebäude, Seminarraum ÜR 3 (2. Etage), VZ, Regina-Pacis-Weg 3

 

Volkswirtschaftslehre (VWL)  

Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:00-18:00 Uhr

Workshop Wirtschaft

Was passiert, wenn die USA und China sich einen Handelskrieg liefern und dabei immer mehr Schutzzölle einführen? Was für Auswirkungen hat der Brexit für Deutschland?
Der Workshop Wirtschaft erklärt, mit welchen Fragen sich Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler im Alltag und in der Forschung beschäftigen. Rollenspiele verdeutlichen, warum es für eine Gesellschaft wichtig ist, zu verstehen, wie Wirtschaft funktioniert. Darüber hinaus wird das Studium der Volkswirtschaftslehre im Unterschied zur Betriebswirtschaftslehre vorgestellt und die Anforderungen, Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Berufsperspektiven erläutert. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, individuelle Fragen zum Studium zu stellen. 
 
Ort: Fakultätslounge, Raum 0.036, Juridicum, Adenauerallee 24-42
 
Um Anmeldung unter [Email protection active, please enable JavaScript.] wird gebeten. Auskünfte erteilt Frau Vera Häckel, Tel. 0228/73 9451
 
 

Schnupperprogramm

Auch während der „Wochen der Studienorientierung“ können Schülerinnen und Schüler an ausgewählten Lehrveranstaltungen teilnehmen und so schon vor dem möglichen Studium in Bonn „Uni-Luft schnuppern“.

Die Zentrale Studienberatung stellt dafür in jedem Semester das „Schnupperprogramm“ zusammen, in dem die Veranstaltungen der Fächer zu finden sind, die zum Besuch geeignet sind.

Bitte beachten Sie die Vorlesungszeit des Wintersemesters: Diese endet am 1. Februar 2019!

Auch Gruppenbesuche sind möglich.


Das Ministerium für Schule und Bildung NRW unterstützt die „Wochen der Studienorientierung“ als Angebot zur Berufs- und Studienorientierung und befürwortet die Befreiung der Schülerinnen und Schülern vom Unterricht zur Teilnahme an den Veranstaltungen.

 

  • 17. Januar 2019, 17:00 - 18:30 Uhr

 

Artikelaktionen