Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Evangelische Religionslehre Evangelische Religionslehre (Master of Education) Evangelische Religionslehre (Master of Education, Gymnasium / Gesamtschule)

Evangelische Religionslehre (Master of Education, Gymnasium / Gesamtschule)

Evangelische Religionslehre (Master of Education, Gymnasium / Gesamtschule)

© Barbara Frommann

Im Fach Evangelische Religionslehre im Studiengang Master of Education erwerben die Studierenden wissenschaftliche Kenntnisse über das Christentum als Möglichkeit menschlicher Sinndeutung, Lebensführung und Wertefindung sowie als prägender Faktor abendländischer Kultur und Gesellschaft. Zu den fachwissenschaftlichen Themen gehören die Systematische Theologie mit Fragestellungen der Dogmatik und der Ethik sowie die Bibelwissenschaften mit Problemstellungen aus der alttestamentlichen oder der neutestamentlichen Exegese. Ökumenische Themen und unterschiedliche Optionen des Umgangs mit religiöser Pluralität sind ebenfalls von Bedeutung.

Während der Fokus im Bachelorstudium auf den beiden fachwissenschaftlichen Studienfächern liegt, liegt der Schwerpunkt im Master of Education stärker auf den Bildungswissenschaften und der Fachdidaktik. Die Studierenden erwerben wissenschaftliche und berufsfeldbezogene Kenntnisse über Wesen und Ziel von Bildung und Unterricht aus evangelischer Perspektive sowie über Rahmenbedingungen, Ziele, Methoden und Gegenstände des Unterrichts in evangelischer Religion. Dabei spielen die theologische und die religionsdidaktische Erschließung zentraler Themen des Religionsunterrichts eine wichtige Rolle.

Im Lehramt für Gymnasien und Gesamtschulen werden zwei Unterrichtsfächer studiert. Neben der Evangelischen Religionslehre belegen die Studierenden also noch ein zweites Fach sowie die Bildungswissenschaften. Ein zentraler Baustein des Studiums ist das Praxissemester.

Mögliche Berufsfelder:

Artikelaktionen