Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften

© Barbara Frommann

Der Bachelorstudiengang Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften ist ein grundlagenorientierter Studiengang, der ein vielseitiges Spektrum von Fächern in den Ernährungswissenschaften, der Lebensmitteltechnologie und der Ökonomie der Agrar- und Lebensmittelmärkte umfasst.

Die Ernährungswissenschaften untersuchen mit naturwissenschaftlichen Methoden die Vorgänge der Verdauung und des Stoffwechsels, insbesondere beim Menschen; die Lebensmitteltechnologie befasst sich mit der industriellen Herstellung und Verarbeitung von Lebensmitteln; die Ökonomie untersucht Zusammenhänge der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Dieser Studiengang stellt somit eine zentrale Schnittstelle entlang der gesamten lebensmittelverarbeitenden Kette zwischen Verbraucher bzw. Konsument, Produzent, Gesellschaft und Wirtschaft dar. Das umfangreiche und vielseitige Studium beinhaltet daher Grundlagen der verschiedensten naturwissenschaftlichen, wirtschaftlichen und soziologischen Bereiche.

Mögliche Berufsfelder:

Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.), Qualitätsmanagement (Lebensmittel-/Hausgeräteindustrie); Produktion, Produktentwicklung, Sensorik; Vertrieb, Marketing, Marktforschung; Informations-/ Beratungstätigkeit (Ernährungswirtschaft, Verbraucherverbände, Beratungsstellen im Gesundheitswesen); Unterrichts-/Weiterbildungstätigkeit (Erwachsenenbildung, Krankenhäuser); Journalismus, PR-/Werbeagenturen.

Artikelaktionen