Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Asienwissenschaften (Bachelor) Studienprofil

Studienprofil

Der Bachelorstudiengang Asienwissenschaften als Kernfach
In der modernen Weltgesellschaft spielen globale Perspektiven und interkulturelle Kompetenzen eine zunehmend wichtige Rolle. Der Bachelorstudiengang Asienwissenschaften an der Universität Bonn bildet eine solide Grundlage für die Bewältigung forschungs- und praxisbezogener Aufgaben und Problemstellungen.

Studierende erwerben profunde sprachliche und sprachwissenschaftliche Kompetenzen, regionalspezifisches Fachwissen sowie grundlegende Kenntnisse geistes- und sozialwissenschaftlicher Methoden der Asienwissenschaften. Das intensive Basisstudium gewährt zudem einen Überblick über die Forschungsfragen der einzelnen asienkundlichen Disziplinen. Neben historischen und kulturwissenschaftlichen Fragestellungen werden auch wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Themen sowie Fragen der internationalen Politik und Zusammenarbeit erörtert. In den Übungen und Seminaren des Studiengangs wird ein lösungsorientierter, eigenständiger Umgang mit wissenschaftlichen Methoden gefördert.

asienwissenschaften-gesichter.jpg

Das Studium der Asienwissenschaften kann durch ein berufsorientiertes Praktikum ergänzt werden, in dem die Studierenden ihre Kenntnisse in der Praxis anwenden können. Außerdem können Sie nach Wahl regionale und inhaltliche Schwerpunkte setzen, die Ihnen den Einstieg in einen der Schwerpunkte des weiterführenden Masterstudiengangs erleichtern.

Weiterführende Informationen zu den verschiedenen Schwerpunkten sind unter folgenden Links zu finden:

Die Studierenden schließen ihr Studium mit einer Bachelorarbeit ab, in der sie ihre fachlichen Kompetenzen unter Beweis stellen.

Artikelaktionen