Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium und Praktikum im Ausland Auslandspraktikum Organisation von A-Z

Organisation von A-Z

                                                       COLOURBOX6970029.jpg

A

Adressänderung

Wenn Sie im Rahmen eines Auslandspraktikums ins Ausland gehen, denken Sie bitte unbedingt daran, jede Änderung Ihrer Kontaktdaten dem Dezernat Internationales mitzuteilen! Einen Nachsendeauftrag ins Ausland können Sie bei der Deutschen Post stellen:

Anerkennung

Erkundigen Sie sich in Ihrem Fachbereich, unter welchen Voraussetzungen Ihr Auslandspraktikum als Pflicht- oder Fakultativpraktikum anerkannt werden kann.

Ausweispapiere

Überprüfen Sie die Gültigkeit Ihres Reisepasses/ Personalausweises für die gesamte Dauer Ihres Auslandsaufenthaltes und beantragen Sie ggf. einen neuen Ausweis rechtzeitig vor Ihrer Abreise! 

Ein internationaler Führerschein wird manchmal in Ländern außerhalb Europas verlangt - diesen können Sie im Stadthaus erwerben.

Der internationale Studierendenausweis (ISIC) berechtigt Sie zu allen studentischen Vergünstigungen in Ihrem Gastland. Sie können ihn beim AStA oder bei STA-Travel (bsp. in der Mensa Nassestraße) erwerben.

 

B

Beglaubigungen

Eine Bescheinigung, dass Kopien mit den Originalen übereinstimmen bekommen Sie durch Ihr Studiendekanat, das Prüfungsamt oder den AStA.

Amtliche Beglaubigungen oder Übersetzungen werden an der Universität Bonn nicht vorgenommen. Hierfür muss man sich an die Stadtverwaltung bzw. an einen vereidigten Übersetzer wenden.

Vorbeglaubigungen für die Apostille:

Hierbei wird die Echtheit der Zeugnisse/Urkunden bestätigt und dass der/die Unterzeichner zur Unterschrift berechtigt war/en. Mit dieser kostenfreien Vorbeglaubigung muss man sich anschließend an die Bezirksregierung Köln wenden, um für 15 Euro Bearbeitungsgebühr die Apostille zu erhalten.

  • Kontakt: Frau Gullmann Tel.: 0228/73-5717, gullmann@verwaltung.uni-bonn.de

Beratung

Im Dezernat Internationales beraten wir Sie gerne zu Fragen im Rahmen der Praktikumssuche, zur Finanzierung und zur Organisation eines Auslandspraktikums. Wir stehen Ihnen auch außerhalb der Sprechstunden für Ihre Fragen per Mail oder telefonisch zu Verfügung.

 

C

Convention de Stage

Für alle diejenigen, die in Frankreich ein Praktikum machen, ist eine Convention de Stage notwendig; sie  bescheinigt, dass der Praktikant selbst für die Unfallversicherung verantwortlich ist. Ausstellung bei:

 Frau Gullmann Tel.:0228/73-5717, gullmann@verwaltung.uni-bonn.de

 

D

Dauer

Die Dauer von Pflichtpraktika ist  in der Studienordnung festegelegt; fakultative Praktika sollten eine Mindestdauer von sechs Wochen nicht unterschreiten. Viele Arbeitgeber bieten Praktika erst ab einem Zeitraum von mehreren Monaten an, so dass der Zeitraum der Semesterferien unter Umständen nicht ausreicht.

 

E

Erfahrungsberichte

Zur Einstimmung und Vorbereitung empfiehlt es sich,  Erfahrungsberichte zu lesen; sie enthalten neben vielen Eindrücken, Empfehlungen und Insider-Tipps

 

Finanzierung

Zu den Möglichkeiten der Finanzierung Ihres Praktikumsaufenthaltes finden Sie hier ausführliche Informationen. 

 

G

Graduierte

Nutzen Sie die Zeit nach einem erfolgreich beendeten Studienabaschnitt für ein Praktikum. Wir beraten Sie hierzu gerne.

 

I 

Impfungen

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Zielinstitution - vor allem in Übersee - nach notwendigen Impfungen und nehmen diese frühzeitig vor Ihrer Abreise vor!

Interkulturelle Vorbereitung

Das Thema "Interkulturelle Kompetenz" sollte Sie vor, während und nach Ihrem Auslandsaufenthalt beschäftigen.

Externe Angebote:

Angebote der Universität Bonn:

Internationaler Studentenausweis

K

Kind und Auslandspraktikum

Wer mit Kind ein Praktikum im Ausland absolviert, sollte sich von vorneherein bewusst sein, dass dies ein hohes Maß an zusätzlicher Organisation und finanziellem Aufwand erfordert. Viele Stipendienprogramme zur Förderung von Auslandspraktika schließen eine höhere Förderung für einen Auslandsaufenthalt mit Kind sogar aus.

 

Konto im Ausland

Wir empfehlen, im Ausland unbedingt ein Konto einzurichten, da Auslandsüberweisungen bzw. -abhebungen immer kostspielig sind. Erkundigen Sie sich nach besonderen Angeboten oder "Partnerschaften" Ihrer Bank. Bsp.: Deutsche Bank - Bank of America

 

L

Learning Agreement for Traineeships

Dieses Dokument regelt zwischen Heimathochschule, aufnehmender Einrichtung und dem Praktikanten alle relevanten Vereinbarungen zur Durchführung und Anerkennung des Praktikums und dessen Inhalte: Ziele und zu erlangende Kompetenzen, Arbeitsprogramm, Aufgabenbereich des Praktikanten im Unternehmen, Monitoring und Betreuung.

Lehramt

Ausführliche Informationen zu den Pflichtpraktika des Lehramtsstudiums finden Sie hier.

Fördermöglichkeiten für Lehramtspraktika bieten  DAADPAD, ERASMUS und PROMOS.

Für die Tätigkeit in Kindertagesstätten und Schulen kann ein polizeiliches Führungszeugnis erforderlich sein, das man benatragen muss.

 

P

Polizeiliches Führungszeugnis

Für Praktika an Schulen oder in Kindertagesstätten muss zusätzlich häufig ein polizeiliches Führungszeugnis des Heimatlandes eingereicht werden (z.B. ist dies in Spanien gesetzlich vorgeschrieben)

Praktikumsbeauftragte

Fragen Sie in Ihrem Fachbereich nach, ob es einen Praktikumsbeauftragten gibt. Er informiert Sie  zu den Rahmenbedingungen und zur Anerkennung eines Praktikums.

Praktikumsvertrag

Im Praktikumsvertrag werden zwischen der Gasteinrichtung und dem Praktikanten die Rahmenbedingungen in einer vertraglichen Vereinbarung zusammengefasst. Dazu zählen die Dauer des Praktikums, die Arbeitszeiten, Absprachen über den Einsatzort im Unternehmen oder über die Art der Tätigkeiten, Rechte und Pflichten der Vertragsparteien. Darüber hinaus sollten im Praktikumsvertrag der Versicherungsschutz und ggf. die Vergütung des Praktikums geregelt sein. In einigen Ländern ist es erforderlich, vorgegebene Formulare zu nutzen; zum Beispiel in Frankreich die "Convention de Stage"

 

S

Sprachkenntnisse

Je besser Sie die jeweilige Landessprache sprechen, umso intensiver können Sie Ihren Auslandsaufenthalt nutzen. 

 

 

Study&Work

Die Kombination Praktikum und Studium wird als ein Auslandsstudium (SMS) im ERASMUS+Förderprogramm gewertet, wenn:

a) das Praktikum weiter unter der Aufsicht derselben Gasthochschule absolviert wird wie der Studienaufenthalt, d.h. das Praktikum wird auch ins Learning Agreement aufgenommen, und b) das Praktikum und das Studium unmittelbar zeitlich aufeinander folgen.

     

U

Urlaubssemester

Im Studierendensekretariat erhalten Sie den Antrag auf Beurlaubung, damit die Zeit des Auslandsaufenthalts nicht auf die Gesamtstudienzeit angerechnet wird: Sie müssen dann lediglich die Sozialbeiträge zahlen. Unabhängig von der Beurlaubung können die Gebühren für das Semesterticket zurückerstattet werden - Infos hierzu beim AStA.

Bitte beachten Sie: Während der Zeit der Beurlaubung können keine Prüfungen an der Universität Bonn abgelegt werden. Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen bleibt davon unberührt.

Unterkunft

Folgende Links helfen bei der Suche nach einer Unterkunft in Ihrem Gastland - lesen Sie jeweils hierzu auch die Erfahrungsberichte von Returnees.

 

V

Versicherung

Ein ausreichender Versicherungsschutz ist unerlässlich; dazu gehören neben einer Auslandskrankenversicherung auch eine Haftpflicht- und Unfallversicherung.

Visum

Beachten Sie, dass Sie eventuell ein Visum benötigen, wenn Sie ein Praktikum absolvieren. Bitte informieren Sie sich hierzu rechtzeitig bei der zuständigen Botschaft und/ oder folgenden Institutionen

 

Z

Zertifikat für internationale Kompetenz

 Auslandspraktika können Sie sich auch  für das Zertifikat für internationale Kompetenz anrechnen lassen (Komponente A - International Experience). Nähere Infos:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikelaktionen