Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections

Bewerbung für ein Erasmus-Auslandsstudium

EU flag-Erasmus+_vect_POS.jpg                                                 

Am Erasmus+ Programm können alle an der Universität Bonn immatrikulierten deutschen und internationalen Studierenden, die das 1. Studienjahr abgeschlossen haben, teilnehmen. Das Bewerbungsverfahren läuft generell über die Fachbereiche.

Weitere Informationen zu Voraussetzungen und Bewerbung finden Sie auf dieser Seite.

Was sind die grundlegenden Bewerbungsvoraussetzungen?

  • Immatrikulation als ordentliche*r Student*in (oder "große*r Zeithörer*in", d.h. für einen kompletten Studiengang) an der Universität Bonn, auch noch während des Auslandsaufenthaltes
  • Bei Antritt des Aufenthaltes im Bachelor, min. Abschluss des 1. Studienjahres. 
  • Aufenthaltsdauer von mind. 3 (außer bei Trimestern) und max. 12 Monaten. 
  • ausreichende Sprachkenntnisse in der Landes- oder Unterrichtssprache
  • weitere fachspezifische Voraussetzung (bitte informieren Sie sich hierzu auf den Erasmus-Seiten Ihres Fachbereichs/bei Ihrem/Ihrer Erasmus-Fachkoordinator*in)
Infopunkt In einer Studienphase (z.B. Bachelor, Master, Promotion) können bis zu 12 Monate (Staatsexamen 24 Monate) Auslandsstudienaufenhalte im Rahmen von Erasmus stattfinden. Hierbei spielt keine Rolle, ob es sich z.B. um den ersten oder um einen zweiten Bachelor handelt. Durch ein Zweitstudium erhöht sich der Anspruch auf Förderung um weitere zwölf Monate nicht. 
Aufenthaltsdauern in Erasmus+ Praktikum und Erasmus-Förderungen an einer anderen Hochschule werden hier mit eingerechnet. Hierbei wird nicht die finanzielle Förderdauer, sondern die gesamte Aufenthaltsdauer auf das 12-Monate-Kontingent angerechnet. D.h. sog. Zero-Grant-Zeiträume werden bei der Berechnung des noch verbleibenden Kontingents berücksichtigt.

Study & Work

Im Rahmen des Erasmus-Auslandsstudiums kann ein Praktikum mitgefördert werden, wenn:

  • Sie das Praktikum weiter unter der Aufsicht derselben Gasthochschule absolvieren, an der Ihr Erasmus-Studienaufenthalt stattfand (d.h. das Praktikum erscheint mit Angabe des genauen Praktikumszeitraums im Learning Agreement)  und

  • das Praktikum und das Studium unmittelbar zeitlich aufeinander folgen bzw. zumindest im selben akademischen Jahr erfolgen.

Bitte informieren Sie Ihre*n Erasmus-Fachkoordinator*in und das Dezernat Internationales, wenn Sie an Ihren Studienaufenthalt ein Praktikum im Sinne von Study & Work anschließen möchten. 

Wie bewerbe ich mich?

  • Informieren Sie sich, welche Erasmus-Partnerhochschulen in Ihrem Studienfach angeboten werden und schauen sich auf den Internetseiten der Partneruniversitäten das dortige Studienangebot an.
  • Setzen Sie sich mit dem für Ihren Studiengang zuständige*n Erasmus-Fachkoordinator*in in Verbindung, um sich zu konkreten Fragen beraten zu lassen 

  • Der Bewerbungstermin für Auslandsaufenthalte im darauffolgenden akademische Jahr liegen  - je nach Studienfach - zwischen Dezember und Februar.  Spätere Bewerbungen nur für das Sommersemster sind nur in Ausnahmefällen möglich. Bitte informieren Sie sich hier bei Ihrem*r Erasmus-Fachkoordinator*in.  
    Die konrekten Bewerbungsterminen und -formalitäten erfahren Sie bei Ihrem/Ihrer Erasmus-Fachkoordinator*in bzw. auf den Erasmus-Internetseiten Ihres Instituts/Studiengangs.


    Infopunkt  Die Bewerbung und Auswahl für einen Erasmus-Studienplatz erfolgt nur über Ihre*n Erasmus-Fachkoordinator*in, NICHT über das Dezernat Internationales. Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig. 
    Die Auswahl durch den Fachbereich bedeutet zunächst nur die Zusage für den Erasmus-Studienplatz und noch nicht für den Erasmus-Mobilitätszuschuss. Hierüber werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt vom Dezernat Internationales informiert.

Was muss ich nach Zusage durch meinen Fachbereich tun? - Online-Registrierung


Erst nach Auswahl durch Ihren Fachbereich registrieren Sie sich nun bitte vollständig online im Mobilitäts-Portal des Dezernat Internationales der Universität Bonn.
Infopunkt Lesen Sie hierzu bitte unbedingt die Anleitung, die Sie Schritt für Schritt durch die Registrierung führt, sowie die Hinweise in den Bestätigungsmails, die Sie nach den einzelnen Schritten der Online-Registrierung erhalten.
Ein Ausdruck der Online-Registrierung als pdf und Abzeichnung durch den/die Erasmus-Fachkoordinator*in ist nicht notwendig.

Bitte haben Sie Verständnis, dass das Dezernat Internationales aufgrund der hohen Erasmus-Registrierungszahlen (über 500) nur auf individuelle Fragen, die nicht durch die Anleitung geklärt werden können, antworten kann.

Bitte beachten Sie ebenso die
Hinweise zur Datenerhebung und Datenverarbeitung nach EU-DSGVO
- sowie die Einverständniserklärung in die Erhebung und Verarbeitung von Daten nach EU-DSGVO.

Online-Registrierung
Registrierungen für das akademische Jahr 2019/20 (WiSe 19/20, SoSe 20) sind ab dem 15. Januar 2019 möglich.
Registrierungen für das akademische Jahr 2018/19  sind nicht mehr möglich. 
Deadlines:
1. April                            für das WS und/oder SoSe
1. Dezember                 nur in Ausnahmen: Nachmeldung für 
                                         Aufenthalte nur im SoSe                                      
  • Etwa 4 Wochen nach Ablauf der oben genannten Fristen erhalten Sie von uns per E-Mail weitere Informationen sowie ein Merkblatt zum organisatorischen Ablauf Ihres Erasmus-Studiums.
  • Stellen Sie bei Ihrem/Ihrer Erasmus-Fachkoordinator*in sicher, dass Sie von ihm oder ihr an der Gasthochschule nominiert und angemeldet wurden.

  • Erstellen Sie zusammen mit Ihrem/Ihrer Fachberater*in und/oder Ihrem/Ihrer Erasmus-Fachkoordinator*in einen Studienplan (Learning Agreement) und klären Sie an Ihrem Institut/Fachbereich die Frage, welche Studienleistungen Ihnen aus dem Ausland anerkannt werden.
  • Nutzen Sie Angebote zur Vorbereitung auf Ihr Auslandsstudium. Im Sommersemester finden i.d.R. vorbereitende Informationsveranstaltungen und Länderabende statt.

 

Artikelaktionen