Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Studium in Bonn für internationale Studierende Erasmus+ Erasmus-Praktikanten

Informationen für Erasmus-Praktikanten

Im Gegensatz zum Erasmus+ Programm für ein Auslandsstudium ist das Erasmus+ Praktikumsprogramm kein Austauschprogramm zwischen Universitäten, sondern fördert lediglich das Auslandspraktikum mit einem Erasmus-Stipendium. Deshalb gelten für Erasmus-Praktikanten, die nach Bonn kommen, andere Bedingungen.

 

Infopunkt  Folgende Informationen gelten nur für Praktikanten, die im Rahmen von  Erasmus+ ein Praktikum an der Universität Bonn machen.

 

Wenn Sie ein Praktikum außerhalb der Universität Bonn machen, wenden Sie sich bitte direkt an das jeweilige Unternehmen/die jeweilige Organisation. Diese sind auch zuständig für die Betreuung und ggf. Unterstützung bei der Suche nach einer Unterkunft. Dies kann nicht über die Universität Bonn erfolgen. 

Ausländische Praktikanten, deren Praktikum nicht über Erasmus+ gefördert wird, informieren sich bitte hier über Ansprechpartner.

 

Ansprechpartner/Bewerbung

Ansprechpartner für ihre Bewerbung sind für Erasmus+ Praktikanten die Erasmus-Fachkoordinatoren der jeweiligen Fachbereiche.

 

Einschreibung

Grundsätzlich ist bei einem Praktikum keine Einschreibung vorgesehen. Hierüber entscheidet aber letztlich der Fachbereich, an dem das Praktikum stattfindet.

  • Studierende, die zu den regulären Semesterzeiten ihr Praktikum absolvieren und zu Semesterbeginn (Oktober, April) anreisen, können im Rahmen der Erasmus Welcome Week eingeschrieben und betreut werden. Dies muss aber unbedingt mit dem Erasmus-Fachkoordinator vorher abgestimmt werden!
  • Studierende, die zu anderen Zeiten oder während der Semesterferien anreisen, werden ausschließlich über den Fachbereich/das Institut, an dem das Praktikum stattfindet, betreut. Über dieses erfolgt gegebenenfalls auch die Einschreibung.

 

Versicherungen

Bitte achten Sie auf einen ausreichenden Versicherungsschutz: Sie müssen für die Dauer des Praktikums über eine Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung verfügen. Für den Versicherungsschutz sind Erasmus+ Praktikanten selbst verantwortlich. Sie sollten von Ihrer Heimathochschule im Rahmen des Erasmus+ Verfahrens entsprechend informiert worden sein.

  • Krankenversicherung

Grundsätzlich ist die europäische Versicherungskarte auch in Deutschland gültig und für die normale medizinische Versorgung ausreichend.

Sie sollten sich bei Ihrer Krankenkasse in Ihrem Heimatland aber genau erkundigen, welche Leistungen vom Versicherungsschutz gedeckt sind. Es gibt große nationale Unterschiede. Es kann daher sehr ratsam sein, für bestimmte Leistungen eine private Zusatzversicherung abzuschließen z.B. für den Rücktransport ins Heimatland bei schwerer Krankheit oder Tod.

  • Unfallversicherung

Da Praktikanten normalerweise nicht immatrikuliert sind, sollten Sie sich ggf. in Ihrem Heimatland informieren, inwieweit eine eventuell dort bestehende Unfallversicherung ausgeweitet oder für die Dauer des Praktikums abgeschlossen werden kann.
Nur immatrikulierte Praktikanten sind innerhalb der Universität Bonn und auf dem Weg zwischen der Universität und ihrer Wohnung über die Universität Bonn unfallversichert.

  • Haftpflichtversicherung

Praktikanten ist der Abschluss einer privaten Unfallversicherung für die Dauer des Auslandspraktikums dringend zu empfehlen.
Nur mit der Immatrikulation während des Praktikums an der Universität Bonn besteht automatisch und kostenlos eine Haftpflichtversicherung über die Universität Bonn gegen Schäden, die durch studienbezogene Tätigkeiten (bei Lehrveranstaltungen, Exkursionen) verursacht werden.

 

Für Erasmus+ Praktikanten besteht die Möglichkeit, eine günstige kombinierte Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung über den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) abzuschließen.

 

Wohnungssuche

Informationen und nützliche Tipps zur Wohnungssuche finden Sie hier

Artikelaktionen