Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Leitbild Entwicklungsplan (HSEP)

Entwicklungsplan (HSEP)

Lageplan Universität Bonn

Wie wird sich die Universität in den nächsten Jahren entwickeln? Diese Frage kann man in Bonn ab sofort sehr präzise beantworten. Es genügt nämlich ein Blick in den neuen Hochschulstandort-Entwicklungsplan, den die Universitätsleitung und der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) NRW im Januar 2006 verabschiedet haben.

Der Plan sieht eine Konzentration der heute in rund 350 Gebäuden untergebrachten Universität auf die Campus-Schwerpunkte Innenstadt, Poppelsdorf und Endenich vor. Sowohl Neubauten als auch die Sanierung bestehender Liegenschaften sind vorgesehen. Insgesamt geht es um Investitionen von rund 400 Millionen Euro.

Einige Bauten will die Universität kurz- bis mittelfristig aufgeben. So ist einer der ersten Meilensteine die Aufgabe des extrem sanierungsbedürftigen Standortes Römerstraße. Mit dem ersten Spatenstich für das neue LIMES-Biozentrum in Poppelsdorf wurde kürzlich das erste große Neubauprojekt auf den Weg gebracht.

Der Entwicklungsplan war in einem moderierten Prozess unter Beteiligung von Vertretern aller Teile der Universität aufgestellt worden. Sie definierten dabei den derzeitigen und künftigen Raumbedarf. Anstehende Sanierungsfälle flossen ebenso in die Überlegungen ein wie die thematische Schwerpunktsetzung im Zuge der Umsetzung des Leitbilds der Universität und die Umstellung auf konsekutive Bachelor- und Master-Studiengänge. Bei den Planungen arbeitet die Universität eng mit dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW (BLB) zusammen, von dem sie einen Großteil ihrer Gebäude mietet.

Artikelaktionen