Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2004 Die Venus steht bald wieder auf ihrem Berg

Die Venus steht bald wieder auf ihrem Berg

Universitätsklinikum erhält Plastiken von Stefan Demary



Die Venus von Milo, eine der berühmtesten Statuen der Welt, wird als Plastik einen Platz im neuen Versorgungszentrum des Universitätsklinikums Bonn finden - zusammen mit einem Gegenstück, das anders als das Original Arme hat. Im Rahmen einer Ausschreibung für Kunst am Bau wurden aus vielen verschiedenen Beiträgen die beiden Skulpturen des Düsseldorfer Künstlers Stefan Demary ausgewählt.  In einer feierlichen Übergabe am Donnerstag, 5. August 2004, um 13 Uhr auf dem Grundstück Blockheizkraftwerk werden die Plastiken präsentiert.

Nach der Begrüßung durch Professor Dr. Michael J. Lentze, Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums, und einem Grußwort von Renate Ulrich vom nordrhein-westfälischen Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport, wird Professor Dr. Raimund Stecker, Direktor des im Oktober nach vier Jahren Renovierungsarbeit wieder öffnenden Arp-Museums Bahnhof Rolandseck, eine kurze Einführung in das Werk geben. "Mit der vervollständigten Venus hat der Venusberg jetzt auch eine Venus von Bonn", sagt Professor Stecker.

Ansprechpartner:
Prof. Michael J. Lentze
Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Bonn
Telefon: 0228/287-3213
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Artikelaktionen