Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Die Universität Informationsquellen Presseinformationen 2003 Professor Dr. Meinhard Heinze ist tot

Professor Dr. Meinhard Heinze ist tot

Universität Bonn trauert um ihren designierten Rektor

 

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn trauert um ihren designierten Rektor Professor Dr. Meinhard Heinze. Der 60-jährige Professor für Arbeitsrecht verstarb plötzlich und unerwartet am vergangenen Sonntag in Bad Godesberg. Im Oktober hätte er die Nachfolge von Rektor Professor Dr. Klaus Borchard angetreten. "Dies ist ein schrecklicher Verlust für uns alle", sagte Professor Borchard heute. "Die Universität Bonn verliert mit Meinhard Heinze einen bedeutenden Gestalter, einen begnadeten Lehrer und einen herausragenden Forscher."

Professor Heinze, Jahrgang 1943, war seit 1993 als Professor für Arbeitsrecht und Recht der Sozialen Sicherheit in Bonn tätig. Er gehörte von 1994 bis 1996 als Prorektor dem Rektorat der Universität an und war von 2000 bis 2002 Vorsitzender des Verwaltungsrates des Studentenwerks Bonn. Kürzlich wählte ihn der Senat der Alma mater einstimmig zum neuen Rektor. Seine vierjährige Amtszeit hätte am 1. Oktober 2003 begonnen.

Kollegen, Mitarbeiter und Studierende schätzten gleichermaßen das freundliche und verbindliche Wesen des anerkannten Forschers und passionierten Hochschullehrers. Nicht zuletzt wegen seiner Fähigkeit zum Ausgleich war er auch ein gefragter Schlichter in unterschiedlichen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft. Heinze engagierte sich darüber hinaus in zahlreichen akademischen Vereinigungen und Gremien. Er hinterlässt seine Frau, zwei Söhne und zwei Töchter.

Bild zu dieser Presseinformation

 

Zum Download der Bilddatei in Originalauflösung bitte auf die Miniaturansicht klicken! Der Abdruck des Bildes ist kostenlos; wir bitten Sie aber, den angegebenen Bildautor zu nennen.

heinze_kl.jpg Professor Dr. Meinhard Heinze ist tot
Foto: Frank Luerweg/Uni Bonn
Artikelaktionen