Bewerben

Wir freuen uns, dass Sie sich auf eine Professur an der Universität Bonn bewerben möchten!

Die Bewerbungen sind ein Teilaspekt des gesamten Berufungsverfahrens, allerdings der ausschlaggebende, denn wir möchten Sie kennenlernen!   

An english summay can be found in our document "Applying for a professorship at the University of Bonn".

Die Ausschreibung

Unsere Ausschreibungen erfolgen in der Regel international und sind bis zur Bewerbungsfrist auf unserer Internetseite einsehbar. Vielfach werden die Ausschreibungen auch auf fachspezifischen Portalen veröffentlicht.

Wen kann ich mit Fragen zur Ausschreibung kontaktieren?

In der Ausschreibung finden Sie die Ansprechperson für diese Professur. In der Regel ist dies der/die Dekan*in oder der/die Fachbereichsvorsitzende. Allgemeine Fragen können Sie auch an das Berufungsmanagement stellen.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

Folgende Unterlagen sind in der Regel einzureichen: 

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Darstellung des beruflichen Werdegangs
  • bisheriger Lehrtätigkeit und Forschungsvorhaben
  • Schriftenverzeichnis (unter Beilage eine spezifizierten Anzahl der wichtigsten Publikationen)
  • Zeugnisse und Urkunden
  • Forschungs- und Lehrkonzept

Abhängig von der Fakultät werden ggf. weitere Unterlagen gefordert. 

Wer erhält meine Bewerbungsunterlagen und wie werden diese begutachtet?

Ihre Unterlagen erhält zunächst die in der Ausschreibung benannte Kontaktperson sowie die eingesetzte Berufungskommission. 

Folgende Begutachtungsschritte erfolgen:

1) Sichtung der Unterlagen durch die Berufungskommission. Auswahl geeigneter Bewerber*innen für den Probevortrag.

2) Hochschulöffentliche Probevortrag und nichtöffentliches Gespräch mit der Berufungskommission.

3) Begutachtung der nach den Probevorträgen ausgewählten Bewerber*innen durch mindestens zwei externe Gutachtende, die vergleichende Gutachten erstellen.

Wann werde ich im Verfahrensablauf benachrichtigt?

1) Nach Einreichung der Bewerbungsunterlagen erhalten die Bewerber*innen eine Eingangsbestätigung.

2) Ggf. erfolgt eine Einladung zum Probevortrag.

3) Der/die ausgewählte Bewerber*in erhält ein Rufschreiben des Rektors.

4) Nach Abschluss der Verhandlung mit dem/der erfolgreichen Bewerber*in werden die anderen Bewerber*innen benachrichtigt.

 

Im gesamten Verfahren findet die Datenschutzgrundverordnung Beachtung.

 

Artikelaktionen