Angebote und Förderung

Inklusive Hochschule: Angebote und Unterstützung

Die Universität Bonn setzt sich für den Abbau von Ausschlussmechanismen ein, um mehr Teilhabe und inklusionssensible Studien-, Arbeits- und Rahmenbedingungen zu ermöglichen - unabhängig von Geschlecht, Alter, Herkunft, Religion, Bildung, Behinderungen oder sonstigen individuellen Merkmalen.

Stabsstelle Chancengleichheit und Diversität

Die Förderung von Chancengerechtigkeit in Lehre, Studium und Wissenschaft sowie die Gestaltung von diskriminierungsfreien Studien-, Arbeits- und Rahmenbedingungen, die der Vielfalt der Mitglieder der Universität gerecht werden, sind zentrale Handlungsfelder.

Dezernat Internationales

Das Dezernat Internationales unterstützt deutsche und ausländische Studierende und Wissenschaftler bei der Realisierung von Aufenthalten im Ausland oder an der Universität Bonn.

Familienbüro

Das Familienbüro unterstützt Universitätsangehörige in Fragen rund um das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Gesundheit

Angebote der Universität Bonn zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und im Fall von Erkrankungen von Beschäftigten und Studierenden.

Healthy Campus Bonn

Healthy Campus Bonn bündelt die Bestrebungen und Maßnahmen der Universität Bonn zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit von Beschäftigten und Studierenden. Hierzu bietet Healthy Campus Bonn eine Vielzahl an Bewegungs-, Beratungs- und Qualifizierungsangeboten.

Betriebsärztlicher Dienst

Bietet ein individuelles Beratungs- und Gesprächsangebot für die Mitarbeitende der Universität bei gesundheitlichen Problemen und Belastungen am Arbeitsplatz.

Psychotherapeutische Hochschulambulanz

Die Psychotherapeutische Hochschulambulanz des Instituts für Psychologie ist eine Forschungs- und Lehrambulanz.

Psychologische Beratungsstelle des Studierendenwerkes (PBS)

Die Psychologische Beratungsstelle des Studierendenwerkes (PBS) gibt Hilfestellung bei Konflikten mit Mitarbeitende bzw. Studierenden.

Psychosoziale Beratung des AStA

Kurzfristige persönliche und telefonische Beratungsgespräche, Psychotherapieplatzvermittlung und Hilfe bei der Antragsstellung im Kostenerstattungsverfahren für Studierenden und Beschäftigten. Das breite Themenspektrum reicht von Belastungen im sozialen Umfeld, über studienbezogene Probleme, bis hin zu klinisch-psychologischer Symptomatik.

Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Die Klinik und Poliklinik am Universitätsklinikum Bonn bietet stationäre Behandlung bei psychischen und psychosomatischen Störungen sowie ambulante diagnostische Gespräche an. Schwerpunkte sind Essstörungen, Angststörungen, Depression, Burn-Out.

Psychologische Beratung in der Zentralen Studienberatung

Eine erste Anlaufstelle für Studierende, die sich in einer persönlichen und/oder studienbezogenen Situation befinden, für die Sie allein keine Lösung finden. Neben der Möglichkeit ein vertrauliches Beratungsgespräch zu führen, bietet die Psychologische Beratung auch ein Workshop- und Seminarangebot an.

Vertrauensperson der schwerbehinderten Beschäftigten

Die Vertrauensperson der schwerbehinderten Beschäftigten und ihre Stellvertreter*innen beraten und vertreten schwerbehinderte Kolleg*innen und ihnen Gleichgestellte mit dem Ziel der Inklusion am Arbeitsplatz.

Beauftragte*r für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung

Interessenvertretung u. Beratung für Studieninteressierte u. Studierende mit längerfristiger gesundheitlicher Beeinträchtigung, Behinderung oder chronischer Erkrankung durch die Behindertenbeauftragte für Studierende.

Wird geladen