Die Ausbildung als Tierpfleger*in Fachrichtung Forschung und Klinik

Als Tierpfleger*in der Fachrichtung Forschung und Klinik betreust, beobachtest und pflegst du eigenverantwortlich die sich in deiner Obhut befindenden Tiere. Dies geschieht meist in den Tierhaltungen eines Forschungsinstituts. Zu Deinen Aufgaben gehört das Füttern und Tränken sowie das Sauberhalten der Käfige und Tierräume. Damit die Tiere gesund bleiben, werden sie sorgfältig beobachtet und untersucht und ihre Behausungen, in denen sie leben, werden gewissenhaft gereinigt und desinfiziert. Auch das Züchten und Aufziehen von Jungtieren gehört zu deinen Aufgaben. Dazu kommt die Mitarbeit und Überwachung von Tieren im Experiment, entsprechend des Tierschutzgesetzes und der Tierschutzversuchstierverordnung. Die Dokumentation am Computer muss ebenfalls zuverlässig und gewissenhaft durchgeführt werden. Das alles zeigt, wie vielfältig die Tätigkeiten der*des Tierpfleger*in im Bereich Forschung und Klinik sind. Bei dieser verantwortungsvollen Aufgabe unterstützt dich ein professionelles Team aus Tierpfleger*innen, Veterinärinnen und Biologen.

Die Inhalte der Ausbildung umfassen z. B. Maßnahmen zum Schutz der Tiergesundheit, Physiologie und Verhalten von Tieren, die Inhalte des Tierschutz- und des Artenschutzgesetzes und der sachgerechte Umgang mit labortechnischen Geräten. Du erfährst außerdem, wie Du Proben entnimmst und auswertest. Mehrere ganztägige Lehrgänge im Raum Nordrhein-Westfalen ergänzen das Ausbildungsangebot.

Aktueller Hinweis

Bewerbungen für 2024 können nicht mehr entgegen genommen werden.

Sofern du daran interessiert bist, dass wir dich informieren, sobald Bewerbungen für das Ausbildungsjahr 2024 wieder möglich sein sollten, schreib uns gern an hrd@verwaltung.uni-bonn.de. Bitte informiere uns hierbei auch, für welche Ausbildungsberufe du dich interessierst.

Wann kann ich mich bewerben?

Ab August/September eines Jahres kannst du dich für das darauffolgende Jahr bewerben, um einen Ausbildungsplatz bewerben. 

Wie bewerbe ich mich?

Bewerben kannst du  dich ganz einfach über den Button "Jetzt bewerben!".
Du hast Fragen zum Bewerbungsprozess? Dann scheue dich nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns über deine Anfrage.

Wann beginnt die Ausbildung?

Der Ausbildungsbeginn ist immer zum 01. August eines Jahres.

Welche Unterlagen muss ich einreichen?

  • Anschreiben,
  • Lebenslauf,
  • Schulzeugnisse,
  • evtl. andere Nachweise (Praktika, FSJ, BFD).

Das bieten wir Dir

Uns ist besonders wichtig, dass du stets eine Ansprechperson an deiner Seite hast, die dir bei all deinen Fragen und Anliegen zur Seite steht.
Zudem möchten wir, dass du sich bei uns wohlfühlst und legen Wert drauf, dass deine Aufgaben auch wirklich etwas mit der Ausbildung zu tun haben.

Benefits

  • angestrebte Übernahme für mind. ein Jahr bei bestandener Abschlussprüfung,
  • attraktive Vergütung in Höhe von 1.086,82€ pro Monat im ersten Ausbildungsjahr (TVA-L),
  • Jahressonderzahlung  im November,
  • Vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € pro Monat,
  • Betriebliche Altersversorgung,
  • Lern- und Arbeitsmittelzuschuss,
  • eine Sonderzahlung in Höhe von 400€ bei bestandener Abschlussprüfung,
  • sehr gute Anbindung an den ÖPNV durch die zentrale Lage in Bonn sowie die Möglichkeit kostengünstige Parkangebote zu nutzen,
  • günstige Mittagspause in den Mensen der Universität Bonn zu subventionierten Preisen (Bediensteten-Preise). 

Know-how

  • eine erstklassige Ausbildung, von einem der größten Arbeitgeber in Bonn mit hervorragenden Zukunftsperspektiven innerhalb und außerhalb der Universität,
  • erfahrene und kompetente Ausbilder*innen mit viel Praxiserfahrung,
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. Teamworkseminare oder interkulturelle Trainings bis hin zu Sprachworkshops.

Work-Life-Balance

  • 30 Tage Urlaub,
  • 5 Tage Sonderurlaub zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung,
  • flexible Arbeitszeiten,
  • die Nutzung des Hochschulsports mit seinem breit gefächerten Angebot,
  • Monatliche Heimfahrten falls deine Eltern/Ehepartner*in sehr weit entfernt wohnen,
  • Mögliche Unterstützung durch betriebliche Sozialberatung

Weitere Infos findest du hier.  

Das bringst Du mit

  • Guter Haupt- oder Realschulabschluss,
  • gute Deutschkenntnisse (B2-Niveau),
  • Ausgeprägte Beobachtungsgabe,
  • Freude an der praktischen Arbeit mit Tieren,
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Körperliche Belastbarkeit,
  • Teamfähigkeit,
  • Erfahrungen durch Praktika im tierpflegerischen Bereich sind wünschenswert.

Ablauf Deiner Ausbildung

    Die Ausbildung dauert 3 Jahre und eine Verkürzung auf 2 Jahre ist bei Vorliegen der Hochschulreife oder einer zuvor abgeschlossenen Berufsausbildung im Einvernehmen mit dem Ausbilder möglich. Hierbei handelt es sich um eine duale Berufsausbildung im Ausbildungsbetrieb und in der Berufsschule. Der Berufsschulunterricht findet jeweils eine Woche en Block statt gefolgt von 2 Wochen im Betrieb; die betriebliche Ausbildung absolvierst du in der Tierhaltung des LIMES-Instituts. Dort sorgen engagierte und erfahrene Mitarbeiter*innen für eine effektive und praxisorientierte Ausbildung.

    Die Abschlussprüfung ist in zwei Teile unterteilt. Der erste Teil findet am Ende des zweiten Ausbildungsjahres statt, der zweite Teil findet am Ende der Ausbildungszeit statt. Beide Prüfungen umfassen einen schriftlichen und einen praktischen Teil.

    COLOURBOX53982135.jpg
    © colourbox.de
    COLOURBOX10849747.jpg
    © colourbox.de

    Deine Zukunftsperspektiven

    • Tierpfleger*innen der Fachrichtung Forschung und Klinik sind gefragt. Viele öffentliche und private Forschungseinrichtungen suchen für die Betreuung ihrer Tiere motivierte Fachleute.
    • Auszubildende mit überzeugenden Leistungen haben gute Chancen auf eine Übernahme und anschließender Weiter- und Fortbildung.
    • Vielfältige externe Einsatzmöglichkeiten, z.B. in Tierhaltungen verschiedener Forschungseinrichtungen sowie in der chemischen und pharmazeutischen Industrie.
    • Weiterqualifikation durch Weiterbildung bzw. Studium (z.B. Tierpflegemeister, Studium an einer Fachhochschule oder Universität).

    Kontakt

    Denise Scheidt

    Personalreferentin Ausbildung

    1.003

    Poppelsdorfer Allee 31 - 33

    53115 Bonn

    Lies gerne auch

    Freie Ausbildungsplätze für 2024

    Hier findest du unsere freien Ausbildungsplätze für den Ausbildungsbeginn in 2024.

    Qualifizierungsangebote für Auszubildende

    Lust auf Weiterbildung ? Alle Infos zu diesem Thema findest du hier.

    FAQs

    Du hast Fragen? Wir die Antworten!

    Wird geladen