PROMOS: Bewerbung

Sie möchten sich für ein PROMOS-Stipendium bewerben? Hier finden Sie alle Informationen und Formulare für Ihre Bewerbung.

Bewerbungsverfahren

Das Wichtigste im Überblick

Neben den Bedingungen der jeweiligen Förderlinie gelten folgende allgemeine Bewerbungsvoraussetzungen:

  • Zum Bewerbungszeitpunkt sowie im gesamten Zeitraum des geplanten Aufenthalts an der Universität Bonn voll immatrikulierte Studierende und Promovierende*:
    • Bachelor- oder Staatsexamensstudierende ab dem 2. Fachsemester
    • Masterstudierende ab dem 1. Fachsemester
    • Promovierende können sich ausschließlich für die Förderlinien „Sprachkurs“ und „Fachkurs (Summer/ Winter Schools)“ bewerben. (Hinweis: Studierende der Medizin, die während ihres Studiums promovieren, gelten als Studierende und können sich somit für alle Förderungen bewerben.)
  • Gute bis sehr gute Studienleistungen
  • Mindestens Sprachkenntnisse der Arbeits-/ Unterrichtssprache auf B1-Niveau (entfällt für Förderlinie Sprachkurse)

*Studierende/ Promovierende ohne deutsche Staatsbürgerschaft, die einen Abschluss an der Universität Bonn anstreben, können sich ausschließlich für Vorhaben außerhalb ihres Heimatlandes bewerben. Als Heimatland gilt das Land, in welchem sich der*die Studierende/ Promovierende seit mindestens fünf Jahren überwiegend aufhält.

    Das PROMOS-Programm ist an das Kalenderjahr statt an Semesterzeiten gebunden. Es gibt üblicherweise zwei Auswahlrunden pro Jahr:

    • Für Vorhaben, die in der ersten Jahreshälfte beginnen (Januar bis Juni), muss die Bewerbung zur ersten Frist (in der Regel im Januar) erfolgen.
    • Für Vorhaben in der zweiten Jahreshälfte (ab Juli) gibt es eine zweite Bewerbungsfrist (meist im Juni).

    Bewerbungsfrist 2023

    Abweichend gibt es 2023 nur eine Auswahlrunde! Bewerbungsfrist: 29. Mai 2023 

    Berücksichtigt werden Bewerbungen zu Vorhaben mit Beginn im Kalenderjahr 2023, die zu Fristende noch nicht abgeschlossen sind oder erst danach beginnen.

    Bewerbungsfristen 2024

    • Vorhaben, die zwischen dem 01. Januar und 30. Juni 2024 beginnen: voraussichtlich Anfang Januar 2024
    • Vorhaben, die zwischen dem 01. Juli und 31. Dezember 2024 beginnen: voraussichtlich Anfang Juni 2024

    Sonderfristen für das Gutachten

    Für die Bewerbung ist auch ein Gutachten erforderlich. Nähere Informationen können Sie dem Formular-Vordruck sowie der Checkliste unter Downloads entnehmen. 

    Das Gutachten sollten idealerweise bereits zur regulären Bewerbungsfrist vorliegen. Wenn zum Ablauf der Frist zu Ihrer sonst vollständigen Bewerbung noch kein Gutachten vorliegt, erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung. Das Gutachten kann dann innerhalb von sieben Tagen nachgereicht werden. 

    Die einzureichenden Unterlagen unterscheiden sich je nach Förderlinie. Bitte prüfen Sie für die förderlinienspezifischen Vorgaben unbedingt die jeweilige Checkliste. Dieser können Sie auch weitere Hinweise zu den einzelnen Dokumenten entnehmen.

    Die Bewerbung erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal Mobility-Online. Dort müssen Sie unter anderem folgende Unterlagen als PDF-Dateien hochladen, die für Ihre Bewerbung unbedingt erforderlich sind:

    Obligatorisch 

    • Motivationsschreiben*
    • Lebenslauf
    • Transcript of Records
    • Nachweis ausreichender Kenntnisse der Unterrichts-/ Arbeitssprache (mindestens B1), entfällt für die Förderlinie Sprachkurse
    • Studienbescheinigung
    • Gutachten*
    • Checkliste für die Bewerbung*

    *Formulare für das Motivationsschreiben und das Gutachten sowie die Checkliste für die Bewerbung finden Sie unter Downloads. Bitte verwenden Sie unbedingt die zur Verfügung gestellten Vordrucke.

    Gegebenenfalls

    • Abiturzeugnis (nur Bachelorstudierende bis einschließlich zum 3. Fachsemester zum Zeitpunkt des Bewerbungsschlusses)
    • Bachelorzeugnis inklusive Transcript of Records (nur Masterstudierende)

    Studium

    • Zulassung der Gasthochschule oder ein anderer Nachweis, zum Beispiel E-Mail-Korrespondenz, aus dem hervorgeht, dass Sie angenommen werden
    • Gegebenenfalls Nachweis über die Studiengebühren
    • Learning Agreement (lesen Sie hierzu die Erläuterungen zum Learning Agreement)

    Praktikum

    • Training Agreement

    Abschlussarbeit

    • Detaillierte Vorhabenbeschreibung inklusive Zeitplan
    • Nachweis über die Vergabe des Themas der Abschlussarbeit
    • Zusage des*der Betreuer*in/ der Kontaktperson im Ausland

    Sprachkurs und Fachkurs (Summer/ Winter Schools)

    • Zulassung zum Kurs bzw. Nachweis über die Bezahlung der Kursgebühren

    Wenn Sie sich für ein PROMOS-Stipendium bewerben möchten, gehen Sie wie folgt vor:

    1. Registrierung bei Mobility-Online

    Die Bewerbung erfolgt über unser Online-Bewerbungsportal Mobility-Online. Bitte lesen Sie dazu die Anleitung zur Registrierung auf Mobility-Online aufmerksam und befolgen Sie die Hinweise in den E-Mails, die Sie nach den einzelnen Registrierungsschritten erhalten (prüfen Sie auch den Spam-Ordner Ihres Mail-Accounts).

    2. Vervollständigung Ihrer Bewerbung

    Sobald Sie Ihre Registrierung abgeschlossen haben, können Sie über das Bewerbungsportal Mobility-Online Ihre persönlichen Angaben vervollständigen und die erforderlichen Bewerbungsunterlagen hochladen. Es ist möglich, die Bewerbung zwischenzuspeichern, bevor Sie diese final über das Portal absenden.

    Nachdem Sie Ihre Online-Bewerbung eingereicht haben, erhalten Sie eine automatische Eingangsbestätigung. Nach Erhalt der Eingangsbestätigung bitten wir, von individuellen Rückfragen zum Status der Bewerbung abzusehen.

    Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

    Informieren Sie sich vor Ihrer Bewerbung mithilfe der Webseiten zum PROMOS-Stipendium. Bitte prüfen Sie unbedingt die Checkliste für die Förderlinie, in der Sie sich bewerben möchten, und die FAQs auf dieser Seite. Bei weiteren Fragen nutzen Sie die Möglichkeit unserer Sprechstunden.

    Jetzt bewerben!

    Neben der Erfüllung der grundsätzlichen Bewerbungsvoraussetzungen (siehe oben) erfolgt die Auswahl auf Grundlage der folgenden Kriterien:

    • Gute bis sehr gute Studienleistungen sowie Studienfortschritt (Sollten Sie die Regelstudienzeit überschritten haben, begründen Sie dies bitte in Ihrem Motivationsschreiben.)
    • Akademische Motivation und Begründung des Auslandvorhabens 
    • Persönliche Motivation
    • Gutachten
    • Ehrenamtliches interkulturelles, soziales und/ oder politisches Engagement innerhalb und/ oder außerhalb der Hochschule
    • Form der Bewerbung und Orthographie

    Bitte achten Sie bei allen Dokumenten darauf, dass die Scans lesbar sind und Seiten nicht auf dem Kopf stehen.

    Aufklapp-Text

    Aufklapp-Text

    Das PROMOS Program wird zentral vom Dezernat Internationales betreut. Sie bewerben sich in einem ersten Schritt über das Online-Bewerbungsportal Mobility-Online.

    1. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist

    Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle vollständig und fristgerecht eingereichten Bewerbungen formal vom Dezernat Internationales geprüft.

    2. Circa 4-6 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist

    Erfüllt Ihre Bewerbung die formalen Voraussetzungen, wird diese im Auswahlverfahren berücksichtigt. Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission, die sich aus Vertreter*innen aller Fakultäten der Universität Bonn sowie des Bonner Zentrums für Lehrerbildung (BZL) zusammensetzt. Grundlage für die Auswahlentscheidung sind die oben genannten Auswahlkriterien sowie die Erfüllung der allgemeinen Förderbedingungen. Die Anzahl der zu vergebenden Stipendien ist abhängig von der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) zur Verfügung gestellten Gesamtfördersumme für das jeweilige Förderjahr.

    3. Circa 8 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist

    Das Ergebnis Ihrer Bewerbung wird Ihnen voraussichtlich 8 Wochen nach Ablauf der jeweiligen Bewerbungsfrist per E-Mail mitgeteilt (prüfen Sie Ihren Spam-Ordner). Mit der Rückmeldung erhalten Sie auch Informationen zum weiteren Vorgehen (Auszahlung des Stipendiums etc.). Bitte sehen Sie von Nachfragen zum Bewerbungsstand vor Ablauf dieser Frist ab.

    Downloads

    Aktualisierte Checklisten und Formulare sind voraussichtlich ab Anfang Februar 2023 verfügbar.

    FAQs

    Nein, wenn Ihr Auslandsaufenthalt die maximale Vorhabensdauer (in der Regel 6 Monate, Ausnahmen: Fachkurse: 6 Wochen, Bachelor-Abschlussarbeiten: 3 Monate) überschreitet, können Sie sich nicht für ein PROMOS Stipendium bewerben. Für längere Studienaufenthalte können Sie sich ggf. auf die  Jahresstipendien beim DAAD bewerben.

    Da die Schweiz kein Erasmus+ Programmland ist, können Sie sich auch mit einem Vorhaben in der Schweiz für PROMOS bewerben, sofern es zwischen der Schweizer Hochschule und der Universität Bonn kein Abkommen für Studien- oder Praktikumsaufenthalte im Rahmen des Swiss European Mobility Program (SEMP) gibt — dies können Sie in unserem Suchportal für Austauschmöglichkeiten überprüfen. Liegt ein SEMP-Abkommen mit Ihrem Fachbereich vor, so können Sie sich nicht für PROMOS bewerben. Gibt es ein Abkommen für einen anderen Fachbereich, so fragen Sie dort bitte zunächst nach der Möglichkeit einer fachfremden Bewerbung. Ist dies nicht möglich, können Sie sich für PROMOS bewerben.

    Sie können sich auch mit Vorhaben im Vereinigten Königreich bewerben, sofern es sich nicht um ein Praktikum handelt und/ oder sofern mit der Universität keine Erasmus-Vereinbarung für Studienaufenthalte besteht. In diesen Fällen bewerben Sie sich bitte über Erasmus.

    Sobald uns die von Ihnen unterschriebene Stipendienvereinbarung vorliegt, veranlassen wir die Auszahlung des „Teilstipendium Mobilität“ als 1. Rate. Das „Teilstipendium Aufenthalt“ wird nicht monatlich, sondern als Gesamtsumme in Form einer 2. Rate ausgezahlt, nachdem Ihr Aufenthalt begonnen hat und Sie uns die entsprechende Bestätigung (Certificate of Arrical — Formular wird zur Verfügung gestellt) eingereicht haben.

    Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung, dass zwischen Einreichen der Dokumente und dem Geldeingang auf Ihrem Konto circa 4 bis 8 Wochen vergehen können. Bei kurzen Aufenthalten (insbesondere Sprach- und Fachkursen) kann dies dazu führen, dass die 2. Rate gegebenenfalls erst nach Beendigung des Aufenthalts ausgezahlt wird.

    Aufklapp-Text

    Aufklapp-Text

    Aufklapp-Text

    Aufklapp-Text

    Aufklapp-Text

    Ja. Eine Beurlaubung während des Auslandsstudienaufenthalts ist grundsätzlich möglich, aber nicht immer empfehlenswert.

    Bitte beachten Sie: Während der Zeit der Beurlaubung können keine Prüfungen an der Universität Bonn abgelegt werden. Die Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen bleibt davon unberührt und erfolgt dann in der Regel im Semester nach dem Auslandsaufenthalt.

    Aktuelles

    Headline

    Text

    Headline

    Text

    Signal Sprechstunde

    Kurzberatung zu den PROMOS-Stipendien über Signal: jeden Dienstag, von 13.30 bis 15.30 Uhr

    PROMOS 2023

    Bewerbungen sind voraussichtlich ab 10. Februar 2023 möglich.

    Bewerbungsfrist: 29. Mai 2023

    Auch Bewerbung zu Vorhaben, die 2023 bereits vor Bewerbungsschluss beginnen, können berücksichtigt werden, sofern sie am 29. Mai 2023 noch nicht abgeschlossen sind.

    Signal Sprechstunde

    Kurzberatung zum Global Exchange Program über Signal: jeden Dienstag, von 13.30 bis 15.30 Uhr

    Headline

    Text

    Headline

    Text

    Kontakt

    Avatar N.

    N. N.

    PROMOS-Stipendien

    Sprechzeiten

    Bitte buchen Sie einen Termin über eCampus

    • Dienstag (in Präsenz)
      10.00 - 12.30 Uhr

    • Donnerstag (Zoom oder Telefon)
      13.30 - 16.00 Uhr

    Kombi-BMBF-DAAD_412x184px_80.jpg
    © …

    Die PROMOS-Stipendiengelder erhält die Universität Bonn vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). Der DAAD gibt den Hochschulen damit auch Bedingungen der Stipendienvergabe vor.

    Wird geladen