Dr. Hans Riegel-Fachpreise
für Biologie, Geographie, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik
Logos der Jungen Uni Bonn und der Dr. Hans Riegel-Stiftung
© Uni Bonn/Dr. Hans-Riegel-Stiftung

Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise sind ein Kooperationsprojekt der Universität Bonn und der Dr. Hans Riegel-Stiftung für Schüler:innen von Schulen in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Sie werden einmal jährlich in einer feierlichen Preisverleihung vergeben.

Warum Fachpreise

Die Universität Bonn versteht sich als Forschungsuniversität und bemüht sich seit Jahren um die Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler. Die im Jahr 1987 gegründete Dr. Hans Riegel-Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen zu unterstützen und für die Zukunft stark zu machen.
Die Universität Bonn und die Stiftung haben im Jahr 2007 eine Kooperation vereinbart und die Dr. Hans Riegel-Fachpreise ins Leben gerufen. Damit sollen außergewöhnliche Leistungen schon in der Schule anerkannt und belohnt werden. Außerdem möchten wir so junge Talente entdecken, fördern und für ein Studium begeistern.

Verleihung der Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2021

Am 25.08.2021 wurden in der Aula der Universität Bonn die Dr. Hans Riegel-Fachpreise verliehen. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie wardie Anzahl der Gäste beschränkt. Die Veranstaltung wurde daher live übertragen.

So macht Ihr mehr aus Eurer Arbeit

Zusammen mit der Dr. Hans Riegel-Stiftung vergibt die Universität Bonn die Dr. Hans Riegel-Fachpreise. Prämiert werden die jeweils drei besten eingereichten Facharbeiten der gymnasialen Oberstufe eines Schuljahres aus den Fächern Biologie, Geographie, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik. Teilnahmeberechtigt sind Schüler*innen an allen Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs der Stadt Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis. Bewerbt Euch um diese Preise, ein Gutachten durch die betreuenden Fachlehrer*innen ist dabei nicht notwendig. Die Jury besteht aus renommierten Dozent*innen der Universität Bonn.

Sendet Eure Facharbeit (bitte mit sämtlichen Anhängen) zusammen mit dem ausgefüllten Formblatt an diese Adresse, und schon habt Ihr die Chance, einen der insgesamt 18 Preise zu gewinnen!

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität
Identifikation und Veranstaltungen
Dr. Andrea Grugel
Meinhard Heinze-Haus
Poppelsdorfer Allee 49

Detailfoto einer weißen Urkundenmappe neben einer silbernen Metalldose mit dem Logo der Dr. Hans Riegel-Stiftung.
© Volker Lannert/Uni Bonn

Preise

Diese Preise werden für jedes der sechs Fächer Biologie, Geographie, Mathematik, Chemie, Physik und Informatik vergeben:

1. Preis 600,- Euro
2. Preis 400,- Euro
3. Preis 200,- Euro

Teilnahmebedingungen

Foto zeigt eine Oberstufenschülerin, die an einem Schreibtisch sitzend auf einem Laptop schreibt. Auf dem Schreibtisch liegen neben dem Laptop ein aufgeklapptes Magazin und zwei Stifte. Links neben der Schülerin befindet sich eine orangene Stehlampe, hinter ihr sind schemenhaft chemische Formeln auf einer weißen Wand zu erkennen.
© Volker Lannert/Uni Bonn

Eingereicht werden können Arbeiten, die ...

  • als Facharbeiten (keine Projektarbeiten) der gymnasialen Oberstufe an einem Gymnasium, einer Gesamtschule oder einem Berufskolleg der Stadt Bonn oder des Rhein-Sieg-Kreises entstanden sind
  • aus den Fächern Biologie, Geographie, Mathematik, Chemie, Physik oder Informatik stammen

Die Arbeiten sind abzugeben ...

  • in Papierform – bitte mit sämtlichen Anhängen (einmal)
  • sowie auf Datenträger (z.B. USB-Stick, CD-ROM)
  • zusammen mit dem ausgefüllten Formblatt des Folders, welcher hier als pdf-File heruntergeladen werden kann
  • unter 18-Jährige müssen ihrer Bewerbung die schriftliche Erlaubnis einer/eines Erziehungsberechtigten beilegen beziehungsweise das ausgefüllte Formular von einer/einem Erziehungsberechtigten unterzeichnen lassen

Ihr könnt Euch selbst um die Preise bewerben. Ein Gutachten durch Eure Fachlehrer*innen ist nicht erforderlich. Die Facharbeiten können ab 1. Februar eines Jahres an der Universität eingereicht werden. Annahmeschluss ist der 1. Mai. Später eingereichte Arbeiten können nicht berücksichtigt werden.

Gerechnet vom 1. Mai des aktuellen Jahres darf der Abgabetermin der Facharbeit an der Schule nicht länger als maximal ein Jahr zurückliegen.

Neben dem Preisgeld erwartet die Sieger*innen ein vielfältiges Förderprogramm der Dr. Hans Riegel-Stiftung.

Die Schulen der Erstplatzierten erhalten jeweils einen Sachpreis im Wert von ca. 250 Euro für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Dieser wird bei der Verleihung der Dr. Hans Riegel-Fachpreise überreicht.

Vergeben von der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und der Dr. Hans Riegel-Stiftung.

Der Wettbewerb um die Dr. Hans Riegel-Fachpreise findet unter der Schirmherrschaft der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen statt11.

Anmeldung

Auf unserem Flyer zum Download findet Ihr das Anmeldeformular. Bitte füllt es aus und legt es Eurer Facharbeit bei. Ob Ihr die Facharbeit an die Universität Bonn oder an eine andere Universität schicken müsst, erfahrt Ihr beim "Uni Quick-Finder".

Zur Durchführung des Wettbewerbs um die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden von der Universität Bonn und der Dr. Hans Riegel-Stiftung Daten der Bewerber*innen wie Name, Adresse und Schule erhoben, verarbeitet und gespeichert. Diese Daten sind zur Durchführung des Wettbewerbs notwendig. Bei Einreichung der Facharbeit zur Teilnahme am Wettbewerb erklären sich die Teilnehmer*innen beziehungsweise deren Erziehungsberechtigte mit dieser Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung widerruflich einverstanden. Im Folgenden erfahren Sie, wofür die Daten erhoben werden.

Hier die Datenschutzerklärung, die auf dem Anmeldeformular des Wettbewerbs auszufüllen ist, zum Nachlesen:

Datenschutzerklärung:

Bei Anmeldung zur Teilnahme am Wettbewerb um die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden meine Daten in gemeinsamer Verantwortung (Art. 26 DS-GVO) durch die Universität Bonn, Geschäftsführung Rektorat, Identifikation und Veranstaltungen, Poppelsdorfer Allee 49, D-53115 Bonn, sowie durch die Dr. Hans Riegel-Stiftung, Am Neutor 3, D-53113 Bonn, zur Durchführung des Wettbewerbs erhoben und verarbeitet.

Ich erkläre mich widerruflich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten für das Teilnehmermanagement und zum Zwecke statistischer Erhebungen im Rahmen des Wettbewerbs gemäß der EU-DS-GVO einverstanden. Die Datenverarbeitung (Adresserhebung) erfolgt bei Minderjährigen ausschließlich mit der Zustimmung eines/einer Erziehungsberechtigten.

Ich habe das Recht, diese Einwilligung jederzeit gegenüber den o.g. verantwortlichen Stellen zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf. Ich nehme zur Kenntnis, dass ein Widerruf im laufenden Wettbewerbsverfahren, also vor Bekanntgabe der preisgekrönten Facharbeiten, zur Konsequenz hat, dass meine Teilnahme am Wettbewerb nicht weiter möglich ist.

Ich habe das Recht, jederzeit Auskunft über meine von den o.g. verantwortlichen Stellen verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.

Teilnehmende am Wettbewerb um die Dr. Hans Riegel-Fachpreise erhalten nähere Informationen über den Wettbewerb und werden im Falle eines Gewinns zu einer Preisverleihung eingeladen. Um Mehrfachbewerbungen an anderen Universitäten zu vermeiden, kann ein Datenabgleich durch die Dr. Hans Riegel-Stiftung erfolgen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

Mit meiner Unterschrift willige ich für den Fall eines Gewinns ein, dass meine Schule sowie die Öffentlichkeit über meinen Erfolg informiert werden, und dass ich, zunächst einmalig, Informationen über das Förderprogramm der Dr. Hans Riegel-Stiftung erhalte. Ich willige ein, dass auf der Preisverleihung Fotos von mir zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit seitens der Universität Bonn und der Dr. Hans Riegel-Stiftung in Zusammenhang mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen angefertigt werden. Ich habe jederzeit das Recht zum Widerruf meiner Einwilligung.

Gemeinsam Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Nr. 7 und 26 DS-GVO sind die Universität Bonn und die Dr. Hans Riegel-Stiftung.

___________________________________________________________
Unterschrift: Ort, Datum, Vorname Name

⃝  Die am Wettbewerb teilnehmende Person ist minderjährig.

Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten:

Ich erkläre mich mit der Teilnahme meines Kindes an den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen und der damit verbundenen Speicherung und Verarbeitung der Daten meines Kindes wie oben beschrieben einverstanden. 

___________________________________________________________
Unterschrift der/des Erziehungsberechtigten: Ort, Datum, Vorname Name
 

Welche personenbezogene Daten werden im Rahmen des Wettbewerbs um die Dr. Hans Riegel-Fachpreise erhoben, und wofür?

Name und Anschrift (Straße, Postleitzahl, Ort) der teilnehmenden Person:
Damit wir die Bewerber*innen des Wettbewerbs postalisch über den Status ihrer Bewerbung informieren können, erheben wir die Adressdaten. Die postalische Kontaktaufnahme beinhaltet i.d.R.:
- Ein Bestätigungsschreiben zum Eingang der Facharbeit und zur formalen Korrektheit der eingereichten Arbeit und der damit verbundenen Zulassung zum Wettbewerb; bzw. ein Informationsschreiben, falls ein formaler Fehler vorliegt, aufgrund dessen die eingereichte Facharbeit nicht zum Wettbewerb zugelassen werden kann (z.B. befindet sich die Schule der sich bewerbenden Person nicht im für den Bonner Wettbewerb zulässigen Schulkreis) oder erst nach Nachreichung eines bestimmten Teils der Bewerbung zum Wettbewerb zugelassen werden kann (z.B. liegt die erforderliche digitale Kopie der Facharbeit auf Datenträger noch nicht vor und soll nachgereicht werden). Im Falle, dass eine eingereichte Facharbeit aus formalen Gründen nicht zum Wettbewerb zugelassen werden kann, erhält die sich bewerbende Person ihre Facharbeit mit einem entsprechenden Anschreiben zurück. Die Daten dieser Person werden nicht erfasst und nicht gespeichert.
- Ein Benachrichtigungsschreiben zum Ergebnis des Wettbewerbs nach Auswahl der siegreichen Facharbeiten durch die Fachgutachter*innen der Universität Bonn. Im Fall eines Preisgewinns erhalten die Preisträger*innen ein Einladungsschreiben zur Preisverleihung einschließlich Anmeldebogen/Antwortfax sowie eine Einladung zu einer Studien-Informationsveranstaltung für Schüler*innen an der Universität Bonn. Die nicht prämierten Teilnehmer*innen erhalten mit dem entsprechenden Benachrichtigungsschreiben ihre eingereichte Facharbeit zurück, einschließlich eines symbolischen Preises für die Teilnahme, i.d.R. in der Form von kleineren Uni- und Stiftungs-Merchandiseartikeln (z.B. Schlüsselband, Kugelschreiber o.ä.) sowie eine Einladung zu einer Informationsveranstaltung für Schüler*innen an der Universität Bonn (z.B. Einladungspostkarte zum Langen Abend der Studienberatung).

E-Mail-Adresse und Telefonnummer der teilnehmenden Person:
Im Zuge des Wettbewerbsverfahren kann es vorkommen, dass es Rückfragen zu der eingereichten Facharbeit gibt, z.B. weil eine Formalität nicht ausreichend erfüllt wurde oder die postalische Kontaktaufnahme nicht funktioniert (sog. Rückläufer). In diesen Fällen ist i.d.R. aufgrund des Bewerbungsschlusses eine schnelle Klärung erforderlich, die sich am besten per Telefon oder E-Mail vollziehen lässt. Dafür werden die entsprechenden Daten im Anmeldeformular erhoben.

Name und und Anschrift der Schule der teilnehmenden Person:
Die Dr. Hans Riegel-Fachpreise werden an verschiedenen Universitäten für verschiedene Schulkreise ausgerichtet. Der von der Universität Bonn durchgeführte Wettbewerb richtet sich an Schüler*innen von Schulen des Schulkreises Bonn und des Schulkreises Rhein-Sieg-Kreis. Um zu prüfen, ob die eingereichten Facharbeiten dieser Formalie entsprechen und somit zum Wettbewerb an der Universität Bonn zugelassen werden können, werden Name und Anschrift der Schule der Bewerber*innen erhoben.

Name der betreuenden Lehrkraft und Name der Schulleitung der Schule der teilnehmenden Person:
Im Falle eines Gewinns werden die Schulen, insbesondere die die eingereichten Facharbeiten betreuenden Lehrkräfte und die Schulleitungen, über die Gewinne ihrer Schüler*innen informiert und zur Preisverleihung eingeladen. Die Schulen der erstplatzierten Preisträger*innen erhalten zudem einen Sachpreis für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht. Um den Versand der Preis-Informationsschreiben und Einladungen zur Preisverleihung sowie die Auswahl und Entgegennahme des Sachpreises der Schulen abstimmen und durchführen zu können, werden die entsprechenden Daten der Schulen der Bewerber*innen erhoben.

Datenlöschung und Speicherdauer:
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung o.ä. besteht.
 

Namen und Anschriften der Verantwortlichen:
Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Regina-Pacis-Weg 3
53113 Bonn
Deutschland

 

Ansprechpartnerin für den Wettbewerb Dr. Hans Riegel-Fachpreise ist:
Dr. Andrea Grugel
Universität Bonn
Geschäftsführung Rektorat
Identifikation und Veranstaltungen
Poppelsdorfer Allee 49
D-53115 Bonn
E-Mail: andrea.grugel@uni-bonn.de
Telefon: +49 (0)228-73-9747
Telefax: +49 (0)228-73-7932

Der Datenschutzbeauftragte des Universität Bonn ist:

Dr. Jörg Hartmann
Universität Bonn
Genscherallee 3
D-53113 Bonn
E-Mail: joerg.hartmann@uni-bonn.de
Telefon: + 49 (0)228-73-6758
 https://www.datenschutz.uni-bonn.de44213

Bitte beachten Sie auch die allgemeine Datenschutzerklärung der Universität Bonn unter www.uni-bonn.de/datenschutzerklaerung55324.

Verantwortliche Stelle, Kontakt seitens der Dr. Hans Riegel-Stiftung:

Dr. Hans Riegel-Stiftung
(Stiftung bürgerlichen Rechts)
Am Neutor 3
D-53113 Bonn
Telefon: +49 (0)228-227 447 0
Telefax: +49 (0)228-227 447 24
E-Mail: info@hans-riegel-stiftung.com

Bitte beachten Sie auch die Datenschutz-Informationen der Dr. Hans Riegel-Stiftung unter www.hans-riegel-fachpreise.com66435.

Die Facharbeiten werden von den Schüler*innen selbst auf freiwilliger Basis, ohne das entsprechende schulische Gutachten, eingereicht.

Anders als in der Schule werden die Facharbeiten nicht mit Zensuren benotet, sondern es wird ein Ranking vorgenommen. Diese Rangfolge bezieht sich auf die drei besten im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Arbeiten im aktuellen Schuljahr.

Während die Schule die Entstehung der Facharbeiten begleitet und durch Hilfestellungen unterstützt und somit die Hinführung zu einem der wichtigsten Ziele – der Studierfähigkeit – gefördert und verfolgt hat, erhält die Universität lediglich die fertige Facharbeit. Die Gutachter*innen können selbstverständlich nur dieses eingereichte Endprodukt und dieses nur im Vergleich zu den übrigen Wettbewerbseinsendungen beurteilen.

Die eingereichte Facharbeit bewerten die Gutachter*innen nach formalen wissenschaftlichen Standards (z.B. Rechtschreibung, Quellenangabe, Vollständigkeit der Anhänge) und nach den wissenschaftlichen Kriterien ihres jeweiligen Faches.

Bei den Gutachter*innen handelt es sich um renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bonn aus den jeweiligen Fachbereichen.

Rückblick 2021

Die Preisträger und Preisträgerinnen sitzen an Einzeltischen in der Aula der Universität
© Volker Lannert/Uni Bonn

Die Gewinner*innen

Am 25. August 2021 wurden die Gewinner*innen der Dr. Hans Riegel-Fachpreise in der Aula der Universität Bonn prämiert.

Verleihung der Dr. Hans Riegel-Fachpreise 2021

Video

Im Video erfahren Sie mehr zu den ausge-zeichneten Facharbeiten und zu den Preis- träger*innen.

Gruppenbild der Preisträger*innen mit Gutachter*innen und Vertretungen der Universität und der Dr. Hans Riegel-Stiftung.
© Volker Lannert/Uni Bonn

Fotos

Besuchen Sie die Fotogalerie der Preisverleihung und sehen Sie Eindrücke der Veranstaltung in der Universität.

Mehr Fotos und Videos

Gruppenbild der Preisträger*innen
© Volker Lannert/Uni Bonn

Fotos der Preisverleihungen bis 2019

Gruppenbild der Preisträger*innen und der Gutachter*innen
© Volker Lannert/Uni Bonn

Fotos der Preisverleihung 2020

Im Festsaal der Universität Bonn ist die erste Reihe der Anwesenden zu sehen. Dort sitzen die Preisträger und Preisträgerinnen.
© Volker Lannert/Uni Bonn

Videomitschnitte der Preisverleihungen bis 2020

Avatar Grugel

Dr. Andrea Grugel

Identifikation und Veranstaltungen Leitung

Poppelsdorfer Allee 49

53115 Bonn

+49 228 73 9747

Wird geladen