Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Agricultural and Food Economics

Agricultural and Food Economics

Agricultural and Food Economics

© Volker Lannert

Wie können die natürlichen Ressourcen durch einen wettbewerbsorientierten und nachhaltigen Agrar- und Ernährungssektor erhalten werden? Die Agrarökonomie gibt Antworten auf diese und andere Fragen - eine wachsende Weltbevölkerung, zunehmende Landnutzungskonflikte, ein sich änderndes Konsumverhalten und der fortschreitende Klimawandel werden diese Art von Expertise in Zukunft erfordern.

Der Masterstudiengang Agricultural and Food Economics (AFECO) der Universität Bonn vermittelt den Studierenden die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten zur Analyse und Entwicklung von Wirtschaftstätigkeiten. Auch die damit verbundenen Politiken vom Gabelstapler bis zum Lebensmittel werden betrachtet, d.h. entlang der Wertschöpfungskette von der Produktion auf dem Bauernhof über die Verarbeitung und den Handel bis hin zum Konsum von Lebensmitteln. Aktives Lernen durch die Teilnahme an Forschungsprojekten ist Teil des Lehrplans. Das internationale Programm mit modernster Lehre qualifiziert die Absolvent*innen für vielfältige Führungsaufgaben in Wirtschaft, Verwaltung und Forschungseinrichtungen.

Mögliche Berufsfelder:

Beratungs- und Versicherungsunternehmen, Wirtschaft, Verbände, gemeinnützige Organisationen, Behörden des Agrar- und Ernährungssektors, Umweltschutz, Entwicklungszusammenarbeit

Artikelaktionen