24. Juli 2012

Entscheidungshilfe für Abiturienten Entscheidungshilfe für Abiturienten

Onlineportal „Studienscout Academicus“ unterstützt bei der Studienfachwahl

Welches Studium passt zu mir? Wo finde ich Informationen zum Studienverlauf? Und was für Angebote gibt es bereits vor Studienbeginn für Interessierte? Fragen wie diese stellen sich nach dem Abitur viele. Antworten darauf finden Studieninteressierte im Onlineportal „Studienscout Academicus“ der Universität Bonn unter www.studienscout.uni-bonn.de.

studienberatung.jpg
studienberatung.jpg - Vor dem Besuch im Studentensekretariat der Universität Bonn (Bild) nutzen Studienanfänger immer öfter die virtuelle Beratung des Studienscout Academicus im Internet. © Foto: Volker Lannert/Uni Bonn

Das Onlineportal „Studienscout Academicus“ enthält Informationen rund um das Studium in Bonn sowie relevante Daten und Fakten über die Studiengänge. Die sogenannten Online-Self-Assessments (OSA) ermöglichen den Vergleich der eigenen Fähigkeiten mit den Anforderungen von inzwischen 23 verschiedenen Studienfächern. Kürzlich sind acht neue Fächer zum Portal hingekommen, und zwar Archäologien, Asienwissenschaften, Biologie, Ernährungs- und Lebensmittelwissenschaften, Evangelische Theologie, Humanmedizin, Politik und Gesellschaft sowie Pharmazie. Damit ist ein Großteil des grundständigen Studienangebots der Universität Bonn im Studienscout-Academicus-Portal abgebildet, für die noch fehlenden Fächer sind die Angebote bereits in der Entwicklung.

Bei Online-Self-Assessments können sich Studieninteressierte kostenlos über Inhalte und Anforderungen von Studienfächern informieren und prüfen, ob ihre persönlichen Interessen, Erwartungen und Kenntnisse dazu passen.. Interessenten bearbeiten dazu Aufgaben und Fragen über das Internet und erhalten direkt im Anschluss eine detaillierte Rückmeldung. An der Universität Bonn gibt es zwei Möglichkeiten, an einem OSA teilzunehmen: entweder über einen Direktlink oder über einen personalisierten Account. Dieser Zugang ermöglicht es, das OSA zu unterbrechen und zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen. Wie man ein OSA am besten nutzt, wird auch in einem neuen Podcast auf www.uni-bonn.tv dargestellt.

Die neuen Angebote erfreuen sich großer Beliebtheit. So haben am OSA „Humanmedizin“ in wenigen Wochen über 3.600 Personen teilgenommen. Dass sich der Zeitaufwand von etwa 45 Minuten für die Testteilnahme lohnt, bestätigen die Rückmeldungen, die das Entwicklerteam des Studienscouts erhalten hat. So schreibt ein Studieninteressent: „Die Erwartungen wurden besonders klar dargestellt und man konnte einen interessanten Einblick in das Leben eines Humanmedizinstudenten und das spätere Leben als Arzt/Ärztin gewinnen.“ Auch die Anmerkungen von Personen, die ihr Studium bereits abgeschlossen haben, bestätigen, dass die OSA eine gute Orientierungshilfe bei der Studienfachwahl bieten: „Glückwunsch! Der ganze Test ist insgesamt für prospektive Studienanfänger gut gemacht. Ich hätte mich gefreut, wenn ich damals nach dem Abitur 1983 einen solchen Test gehabt hätte, um mich auf das Fach vorzubereiten.“

Weitere Informationen:
http://www.studienscout.uni-bonn.de

Kontakt:
Dr. Daniel Rauprich
Telefon: 0228/73-6717
E-Mail: rauprich@verwaltung.uni-bonn.de

oder

Sandra Pietrangeli
Telefon: 0228/73-62320
E-Mail. selfassessment@uni-bonn.de

Wird geladen