Gut beraten sein

Pflegestützpunkte und Pflegeschulungen 

Bei grundlegenden Fragen zur Pflege sind Pflegestützpunkte oft die erste Anlaufstelle. Für die „Aktive Pflege“ gibt es Hilfestellungen durch Pflegeschulungen der Pflegekassen. Nehmen Sie Beratungsangebote und Schulungen wahr, um den Pflegealltag gut vorbereitet zu bewältigen. 

Stützpunkte

Grundlage für die Errichtung von Pflegestützpunkten ist der am 1. Juli 2008 in Kraft getretene § 92c des SGB XI im Rahmen des Pflege-Weiterentwicklungsgesetzes.

Pflegestützpunkte sind dazu verpflichtet, eine unabhängige und umfassende Beratung anzubieten. Schwerpunkt innerhalb der Beratung ist nicht die Vermittlung eines Heimplatzes, vielmehr sollen Voraussetzungen geschaffen werden, um einen Aufenthalt im Wohnumfeld des Pflegebedürftigen zu schaffen. Informiert wird daher hauptsächlich zu:

  • Wohnraumveränderung
  • finanzieller Förderung

Qualifizierte Beratung bieten:

Schulungen

Gesetzlich Versicherte

Alle Pflegekassen bieten ihren Versicherten kostenlose Schulungen an.

Die Kurse sollen theoretische und praktische Grundkenntnisse für pflegende Angehörige vermitteln. Sie eignen sich sowohl für Menschen, bei denen die Pflege eines nahen Angehörigen noch bevorsteht, als auch für diejenigen, die bereits pflegerisch tätig sind. 

Viele Pflegekassen bieten auch spezielle Pflegeschulungen zu spezifischen Krankheitsbildern wie Demenz oder Parkinson an. 

Individuelle Schulungen können auch im eigenen Wohnraum durchgeführt werden.

Privatversicherte

Für Privatversicherte bietet Compass33 eine kostenlose Beratung per Telefon an. 

Kontakt

Kontaktieren Sie uns gerne für eine individuelle und ausführliche Beratung. 

Avatar Lohmer

Stefanie Lohmer

+49 228 73-68 58


Lesen Sie auch

Pflege in Zeiten der Corona-Pandemie 

Die Pandemie wirkt sich auch auf die häusliche Pflege aus. Pflegende finden hier einen Leitfaden zum Download. 

Erste Schritte im Pflegefall und Pflegeleistungen 

Was ist zutun, wenn ein Pflegefall unerwartet und unvorbereitet eintritt? Wie hoch sind die Pflegeleistungen? 

Fachbegriffe von A bis Z: Glossar der Caritas

Betreuungsverfügung, Entlastungsbetrag und Heimgesetz - schlagen Sie diese und weitere Begriffe nach! 

Wird geladen