Zukunft gestalten

Audit Familiengerechte Hochschule

Die Universität Bonn trägt seit Dezember 2011 den Titel „familiengerechte hochschule“. Seit diesem Zeitpunkt hat es große Bemühungen zur Weiterentwicklung spezifischer Maßnahmen für Beschäftigte und Studierende mit Familienverantwortung gegeben. Die strategische Weiterentwicklung passender personalpolitischer Maßnahmen bleibt auch nach der Dialogphase (seit März 2021) Ziel der Universität.

Rahmenbedingungen und Ziele 

Mit dem audit familiengerechte hochschule werden im Kern folgende Ziele verfolgt:

  • Integration von Familiengerechtigkeit in der Hochschulphilosophie und –strategie,
  • Systematische Verankerung von familiengerechten Arbeits- und Studienbedingungen in der Organisation (Kultur, Instrumente und Kommunikation) und
  • Sicherstellung eines hohen Durchdringungsgrades.

Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit zu Beginn den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges, prominent mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit. Die praktische Umsetzung wird jährlich von der berufundfamilie Service GmbH überprüft.

Re-Auditierung

Nach drei Jahren können im Rahmen einer Re-Auditierung weiterführende personalpolitische Ziele vereinbart werden. Nur bei erfolgreicher Re-Auditierung darf der Arbeitgeber das Zertifikat weiterführen. Seit der Einführung des audit im Jahr 1998 wurden über 1.600 Arbeitgeber*innen mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Aktuell sind mehr als 1.700 Arbeitgeber*innen nach dem audit berufundfamilie bzw. audit familiengerechte hochschule zertifiziert, darunter 2 Millionen Beschäftigte und 1,4 Studierende.

Dialogphase 

Die letzte Phase - die Dialogphase - ist an der Universität Bonn seit März 2021 eröffnet und beinhaltet strukturierte Gespräche und Workshops mit

  • Führungskräften,
  • Beschäftigten und
  • Studierenden aus verschiedenen Bereichen.

Ziel dieser Phase ist es, eine Einschätzung zum Status quo zu erhalten und ein Handlungsprogramm für die darauffolgenden Jahre zu konzipieren.

Familienministerin Franziska Giffey und Xenia Lehr, Leiterin Familienbüro, mit weiteren Personen bei Zertifikatsverleigung audit 2018
Zertifikatsverleihung audit familiengerechte hochschule 2018 in Berlin © berufundfamilie Service GmbH

Download: audit Flyer

Erfahren Sie mehr über das audit familiengerechte hochschule.

Kontakt

Avatar Lehr

Xenia Lehr

+49 228 73-65 65


Lesen Sie auch

audit familiengerechte hochschule

Sowohl Personalverantwortliche als auch Arbeitgeber*innen und -nehmer*innen finden hier ausführliche Informationen zum audit familiengerechte hochschule. 

Studie "Vereinbarkeit 2020": ein Interview

Warum sind Lebensentwürfe für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie so wichtig?
Lesen Sie selbst.

Kinderbetreuung an der Universität Bonn

Das Familienbüro der Universität vermittelt Kinderbetreuungsplätze und Babysitter*innen - informieren Sie sich jetzt über die Betreuungsmöglichkeiten. 

Wird geladen