14. April 2020

Healthy Campus Bonn – gemeinsam gesund studieren, forschen und arbeiten Lebenszeichen: Healthy Campus Bonn – gemeinsam gesund studieren, forschen und arbeiten

Nach dem Motto „gemeinsam gesund studieren, forschen und arbeiten“ sorgt das Universitäre Gesundheitsmanagement (UGM) mit vielfältigen Angeboten nachhaltig für ein gesundes Studien- und Arbeitsumfeld an der Universität Bonn. Die Corona-Krise erfordert ein Umdenken und neue Ideen, um dieses Ziel auch in der kommenden Zeit nicht aus den Augen zu verlieren. Ein Großteil der Beschäftigten der Universität Bonn kann oder muss derzeit im Homeoffice arbeiten. Auch Studierende müssen bis auf Weiteres auf Präsenzveranstaltungen verzichten und, sofern möglich, wird die Lehre auf digitale Formate umgestellt. Die vorgegebenen Einschränkungen in dieser außergewöhnlichen Situation belasten uns alle. Letztendlich müssen wir das Beste aus der kommenden Zeit machen. Um beim gesunden Arbeiten und Studieren im Homeoffice zu unterstützen, hat Healthy Campus Bonn ein paar Tipps zusammengestellt:

Lebenszeichen:
Lebenszeichen: - Healthy Campus Bonn – gemeinsam gesund studieren, forschen und arbeiten © Foto: Symbolbild "Homeoffice", privat

Von Dr. Katja Stöver, Dr. Christina Diekmann und Dr. Peter Preuß 

 

Was kann ich machen, um körperlich fit zu bleiben?

Der Hochschulsport der Uni Bonn, die Fitness-Studios und die Sportvereine haben geschlossen, gemeinsames Sporttreiben an der frischen Luft ist nur noch eingeschränkt möglich. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl von Anbietern, die digitale Angebote – auch kostenlos – zur Verfügung stellen. Der Hochschulsport der Uni Bonn bietet hierbei zwei unterschiedliche Sportformate an. Bis Ende Mai können alle Inhalte des digitalen Sportangebots "Cybermoves" kostenlos genutzt werden. Darüber hinaus bieten die Übungsleiterinnen und Übungsleiter des Hochschulsports über Instragram Live-Streams ihrer Kurse an. Mit dem Sommersemester 2020 unterstützt der Hochschulsport darüber hinaus mit einem digitalen Pausenexpress für die aktive Pause während der Lehrveranstaltungen.

 

Was kann ich machen, um mich intensiver mit meiner Gesundheit zu beschäftigen?

Die Themen zur Gesundheit sind sehr vielfältig und individuell, z. B. Ernährung, Bewegung und psychisches Wohlbefinden. Jeder hat aktuell andere Bedürfnisse und Wünsche. Eine gute Möglichkeit ist das Angebot des Kooperationspartners der Techniker Krankenkasse (TK). Der TK-Gesundheitscoach bietet verschiedene Themenbereiche und eine Begleitung an. Ab sofort ist der TK-Gesundheitscoach für alle Beschäftigten und Studierenden der TK kostenfrei zugänglich – unabhängig von der eigenen Krankenversicherung.

 

Was kann ich machen, um mental fit zu bleiben?

Die Themen Meditation und Achtsamkeit haben in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Es gibt diverse Anbieter auf dem Markt. Ein Angebot im Kursformat bietet die TK frei zugänglich für alle hier an.

 

Sie möchten die Infos lieber Stück für Stück täglich bekommen?

Dann haben wir das genau das Richtige für Sie. Folgen Sie uns auf Instagram oder Facebook. Dort postet Healthy Campus Bonn täglich neue, gesundheitsbezogene Beiträge, um das Arbeiten und Studieren von zuhause so angenehm wie möglich zu gestalten. Themenbereiche sind z. B. Sport und Bewegung, Tipps für Rezepte oder die Gestaltung des Arbeitsplatzes.

 

 

 

Kontakt:

Healthy Campus Bonn
Personalentwicklung & Karriere
E-Mail: healthy-campus@uni-bonn.de

Wird geladen