Informationen zum Datenschutz und Einwilligung

Einwilligung zur Verwendung, Speicherung und Nutzung von persönlichen Daten i.S.v. Art. 6 (1) lit. a) DS-GVO

Die nachfolgende Offenlegung gilt für alle vom Bonner Graduiertenzentrum verarbeiteten Daten. Detaillierte Informationen zu den spezifischen Zwecken finden Sie in Abschnitt 2 (a) Förderanträge, (b) Doctorate plus, (c) Newsletter und (d) Promovierendenerfassung.

Universität Bonn
Forschungsdezernat  - Bonner Graduiertenzentrum
Poppelsdorfer Allee 47
D-53113 Bonn
E-Mail: graduiertenzentrum@uni-bonn.de
Telefon: 0228 73-60141 

Behördlicher Datenschutzbeauftragter:
Dr. Jörg Hartmann
Genscherallee 3
D-53113 Bonn
E-Mail: joerg.hartmann@uni-bonn.de 

Vertreter: 
Eckhard Wesemann
Dezernat 1, Abt. 1.0
Regina-Pacis-Weg 3
D-53113 Bonn
E-Mail: wesemann@verwaltung.uni-bonn.de

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Bonner Graduiertenzentrum (im Forschungsdezernat der Universität Bonn) erfolgt für vier verschiedene Verwendungszwecke: (a) Förderanträge, (b) Doctorate plus (c) Newsletter und (d) Promovierendenerfassung. Nähere Informationen zu den jeweiligen Verwendungen finden Sie im Folgenden:

a) Förderanträge
Ihre personenbezogenen Daten werden erhoben, gespeichert und verarbeitet, um eine fundierte, vergleichende, faire und sorgfältige Überprüfung Ihres Förderantrags durch das Bonner Graduiertenzentrum und die Auswahlkommission, die Bearbeitung und Verwaltung Ihrer Bewerbung, die Meldung der Ergebnisse des Auswahlkomitees sowie - sofern die Förderung bewilligt wird - die Verwaltung der Förderung und die Evaluierung der Fördermaßnahme. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (a) DSGVO verarbeitet. Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung endet.

b) Doctorate plus 
Ihre persönlichen Daten werden gesammelt, gespeichert und verarbeitet, um die Bearbeitung und Verwaltung von Anmeldungen, Stornierungen und Wartelisten, einschließlich der Bereitstellung von Informationen über den Status Ihrer Anfrage per E-Mail, für unsere Workshops durch das Team des Bonner Graduiertenzentrum zu ermöglichen. Wenn Sie an einem unserer Workshops teilnehmen, werden Ihre Daten auch dem Kursleiter zur Verfügung gestellt sowie zur Erstellung von Teilnahmebescheinigungen und - in einigen Fällen - zur Bereitstellung von Kursmaterialien wie Lesematerial oder Präsentationen verwendet. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (a) DSGVO verarbeitet. Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung endet.

c) Newsletter Bonn Doctoral Bulletin 
Ihre persönlichen Daten werden gesammelt, gespeichert und verarbeitet, um den Versand unseres Newsletters zu ermöglichen. Das Abonnement unseres kostenlosen Newsletters kann jederzeit vom betroffenen Nutzer gekündigt werden. Dazu gibt es in jedem Newsletter einen entsprechenden Link. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (a) DSGVO verarbeitet. Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung endet.

d) Promovierendenerfassung
Ihre nach HStatG § 5 (2) geforderten Daten werden erhoben, gespeichert und verarbeitet, um die amtliche Statistik zu erstellen und pseudonymisiert an das Landesamt zu melden sowie interne Zahlenspiegel und Auswertungen anzufertigen. Die Ergebnisse dieser Auswertungen werden in aggregierter Form (z.B. auf Fakultätsebene) und ohne Bezug zu Ihrer Person dafür verwendet, um intern (z.B. für die Hochschulleitung) und extern (z.B. Website) über die Promovierendenschaft an der Universität Bonn zu informieren. Die Erhebung bietet für die Universität Bonn zugleich die Chance eine valide Datengrundlage zu schaffen, um die Situation des wissenschaftlichen Nachwuchses zu verbessern und gezielt auf die Qualifikationsbedürfnisse dieser Statusgruppe einzugehen. Um Rückfragen, die interne Verarbeitung und Zuordnung Ihrer Daten für das HStatG mit vorhandenen Daten im Promotionsbüro und Studierendensekretariat zu erleichtern, erfolgt zusätzlich die Erhebung und Verarbeitung folgender personenbezogener Daten: vollständiger Name, Matrikelnummer und Emailadresse. Diese Daten werden nicht an das statistische Landesamt oder andere Externe weitergegeben. Ihre Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. (a) DSGVO verarbeitet. Die Daten werden im Promotionsbüro, dem Bonner Graduiertenzentrum und der Abteilung 9.3 für die Dauer des Zwecks der Datenerhebung gespeichert und können nur von dazu berechtigten Personen eingesehen werden. Nach Wegfall des Zwecks werden die Daten gelöscht.

Kooperation
Sie sind nicht verpflichtet, Ihre Daten gemäß den oben genannten gesetzlichen Bestimmungen oder Vorschriften zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie dem oben genannten Controller keine Daten zur Verfügung stellen ergeben sich folgende Konsequenzen: 

  1. Ihr Finanzierungsantrag wird aus formalen Gründen nicht geprüft und abgelehnt (z.B. Unvollständigkeit)
  2. Sie können sich nicht für das Doctorate plus-Programm anmelden und daran teilnehmen
  3. Sie können unseren Newsletter Bonn Doctoral Bulletin nicht erhalten
  4. Als Universität sind wir gesetzlich dazu verpflichtet einen pseudonymisierten Datensatz an das Landesamt zu melden, d.h. Ihr Datensatz bleibt unvollständig.

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den oben aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Sie haben das Recht,

  • sofern Sie eine Einwilligung gegeben haben, gemäß Art. 7 Abs. 3 DS-GVO Ihre Einwilligung jederzeit gegenüber der o.g. verantwortlichen Stelle zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortgeführt werden darf;

  • gemäß Art. 15 DS-GVO Auskunft über Ihre von der o.g. verantwortlichen Stelle verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über
    • die Verarbeitungszwecke,
    • die Kategorie der personenbezogenen Daten,
    • die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden,
    • die geplante Speicherdauer oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer,
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch,
    • das Bestehen eines Beschwerderechts,
    • die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht von der o.g. verantwortlichen Stelle erhoben wurden,
    • sowie über das etwaige Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DS-GVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei der o.g. verantwortlichen Stelle gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer bei der o.g. verantwortlichen Stelle gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Dies gilt nicht, wenn
    • für die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information,
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der Verantwortliche unterliegt,
    • aus Gründen des öffentlichen Interesses,
    • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder
       
  • gemäß Art. 18 DS-GVO unter den dort genannten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 20 DS-GVO unter den dort genannten Voraussetzungen Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen sowie

  • sich gemäß Art. 77 DS-GVO unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die zuständige Aufsichtsbehörde lautet: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Lesen Sie auch

Aktuelles und Events

Erfahren Sie, was es Neues gibt und welche Veranstaltungen anstehen.

Newsletter - Bonn Doctoral Bulletin

Bleiben Sie über wichtige Themen rund um die Promotion auf dem Laufenden und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Qualifizierungsprogramm Doctorate plus

Erweitern Sie Ihre Kompetenzen mit unserem Qualifizierungsprogramm Doctorate plus.

Wird geladen