Berufung von Distinguished Professors Emeriti

Personenförderung

Zur weiteren Internationalisierung von Forschung, Lehre und Studium schreibt das Rektorat 11 Positionen als Distinguished Professors Emeriti aus, die die internationale Zusammensetzung der Professorenschaft an der Universität Bonn weiter stärken sollen.

Förderbedingungen

Die Universität Bonn strebt die weitere Internationalisierung in Forschung, Studium und Lehre an. Die Rekrutierung von herausragenden ausländischen Wissenschaftler*innen trägt zu diesem Ziel in maßgeblicher Weise bei. Ziel der Förderung ist die Berufung von internationalen Professor*innen im Ruhestand an die Universität Bonn für einen zeitlichen Umfang von i.d.R. zwei Jahren.

Distinguished Professors Emeriti sollen sowohl zur Lehre in den Studiengängen als auch zur Forschung in den Transdisziplinären Forschungsbereichen (TRAs) der Universität Bonn beitragen. Sie sollen damit die wissenschaftliche Exzellenz wie auch die Internationalität des Forschungsumfelds der TRAs weiter stärken.

Herausragende Professor*innen mit ausländischer Staatsbürgerschaft (keine deutsche Doppelstaatsbürgerschaft), die in ihrem Fach international angesehen sind und an ihrer Heimatuniversität bereits emeritiert wurden/ in den Ruhestand getreten sind. Die Nominierung von Frauen begrüßen wir in besonderer Weise.

Distinguished Professors Emeriti werden durch das Rektorat ernannt und erhalten:

  • eine Professur im Angestelltenverhältnis mit einem monatlichen Gehalt von mind. 3.500 € (ggf. plus persönliche Zulagen) für eine Dauer von i.d.R. zwei Jahren, mit der Option auf Verlängerung um ein weiteres Jahr
  • ein Sachmittelbudget von max. 1.000 € pro Monat (max. 12.000 € pro Jahr) für die Teilnahme an Tagungen, Labormaterial, Publikationskosten, ggf. auch die Einstellung einer Hilfskraft

Darüber hinaus werden sie hinsichtlich ihres Einstiegs an der Universität Bonn vom Welcome Center eng begleitet und insbesondere bei der Wohnungssuche beraten.

Die Professur beinhaltet eine Lehrverpflichtung im Umfang von mind. 2 SWS (auf gemeinsamen Wunsch von Antragsteller*in und Professor Emeritus kann das Deputat auch höher ausfallen). Die Lehre soll auf Englisch stattfinden; Ausnahmen müssen im Antrag besonders begründet werden.

Wir erwarten von unseren Distinguished Professors Emeriti, dass sie ihren Lebensmittelpunkt nach Bonn verlegen und am akademischen Leben der Universität Bonn mindestens während der Vorlesungszeit aktiv teilnehmen. Insbesondere erwarten wir ein Engagement im Rahmen der Transdisziplinären Forschungsbereiche (TRAs) der Universität Bonn.

Gastgeber*innen müssen für die von ihnen nominierten Distinguished Professors Emeriti eine angemessene Arbeitsplatzausstattung und administrative Unterstützung zur Verfügung stellen und ihren Beitrag leisten, um die Gäste in das akademische Leben der Universität Bonn zu integrieren.

Die Auswahl erfolgt durch das Rektorat auf Vorschlag einer von den Prorektoren für Internationales sowie für Forschung und Innovation geleiteten wissenschaftlichen Kommission. Die Auswahlkriterien sind:

  • Internationale Reputation und herausragende wissenschaftliche Expertise der nominierten Person
  • Passgenaue Ausrichtung der Forschungsinteressen mit Blick auf die Transdisziplinären Forschungsbereiche (TRAs) der Universität Bonn
  • Überzeugendes Konzept zur Einbindung der Professuren in den Lehr- und Forschungsbetrieb der Universität Bonn

Frauen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt ausgewählt.

Professor*innen der Universität Bonn. Eine formlose Zusage der*des Eingeladenen muss ebenfalls vorliegen.

Für einen Antritt der Professur zum 1. April 2022, 1. Oktober 2022 oder 1. April 2023 ist die Einreichungsfrist: 30. September 2021

Per E-Mail an: Dr. Christian Klöckner

  • Der Antrag (pdf, max. 10 Seiten) besteht aus:
    1. Vorgesehener Zeitpunkt für den Beginn der Professur
    2. Begründung für die Nominierung: ausführliche Würdigung der vorgeschlagenen Person hinsichtlich ihrer wissenschaftlichen und sonstigen Lebensleistung (max. 5 Seiten)
    3. Konzept für die Einbindung in die Lehre: Darstellung der zu erwartenden (i.d.R. englischsprachigen) Lehrveranstaltungen und Nennung des Studiengangs/der Studiengänge, in denen die Lehrveranstaltung verortet wird (max. 1 Seite)
    4. Konzept für die Einbindung in die Forschung: Darstellung eines geplanten Forschungsprojekts; Darstellung der Einbindung in die Transdisziplinären Forschungsbereiche (max. 4 Seiten)
    5. Formlose Zusage der*des nominierten Distinguished Professor Emerita*Emeritus
  • CV der*des nominierten Wissenschaftler*in

Kontakt

Avatar Klöckner

Dr. Christian Klöckner

Partnerschaften und internationale Forschende

3.001

Poppelsdorfer Allee 102

53115 Bonn

+49 228 73-1872


Gefördert im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern

Kombi-BMBF-MKW_600x184px_80.jpg
© …
Wird geladen