Bonn Global Cooperation Fund

Projektförderung

Förderung von internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre, insbesondere zur Vorbereitung von Drittmittelanträgen für gemeinsame Projekte (max. 20.000 €).

Einreichungsfrist

Für eine Projektförderung in 2022:

30. September 2021

Förderbedingungen

Ziel dieser Förderlinie ist die Anbahnung und Weiterentwicklung von internationalen Kooperationen in Forschung und Lehre, vorrangig von Kooperationen mit Hochschulen in den Schwerpunktländern für die internationale Zusammenarbeit. Die Fördermittel sollen eingesetzt werden, um Drittmittelanträge für gemeinsame Projekte vorzubereiten.

Alle Maßnahmen, die der Vorbereitung konkreter Drittmittelanträge dienen, z.B. Workshops, Konferenzen, Durchführung von Versuchsreihen, Fact Finding Missions, digitale Maßnahmen zur Unterstützung von Lehr- und Forschungsprojekten. Anträge können auch mehrere Maßnahmen umfassen, sofern dies für die erfolgreiche Durchführung des Projektes notwendig ist und die Chancen auf einen erfolgreichen Drittmittelantrag erhöht.

Personalkosten sind von der Förderung ausgenommen. Reisekosten und Sachmittel von Kooperationspartner*innen von außeruniversitären Forschungseinrichtungen werden nicht übernommen.  

Pro Antrag werden bis zu 20.000 € bewilligt. Diese können sich zusammensetzen aus:

  • Reisekosten für wissenschaftliches Personal der Universität Bonn anlässlich von Reisen ins Partnerland (Beförderungskosten, Übernachtung und Tagespauschalen entsprechend LRKG)
  • Reisekostenpauschalen (in Abhängigkeit vom Herkunftsland) für Projektpartner*innen aus dem Ausland, die nach Bonn reisen, sowie Aufenthaltspauschalen in Höhe von 160 € pro Tag in Bonn (inkl. An- und Abreisetag)
  • in begründeten Ausnahmefällen (z.B. Anbahnung von Lehrkooperationen) Förderung von Reisekosten für Bonner oder internationale Studierende entsprechend eigener Kalkulation
  • Sachmittel zur Durchführung von Forschungsaktivitäten, Veranstaltungen und Bewirtung.

Bitte beachten Sie zur Kalkulation der Kosten die Hinweise im Finanzierungsplan (Excel-Tabelle als Download2).

  • Qualität und Stand des geplanten oder bearbeiteten Kooperationsprojekts
  • Plausibilität des Arbeitsplans
  • Bisherige Kontakte oder gemeinsame Projekte mit den Kooperationspartner*innen
  • Aussichten auf eine mittelfristige Drittmittelförderung für das gemeinsame Kooperationsprojekt

Wissenschaftler*innen der Universität Bonn, die eine Promotion abgeschlossen haben.

  • Online-Formular
  • Projektbeschreibung (PDF, max. 8 Seiten zzgl. Kurz-Biographien), bestehend aus:
    1. Skizze des Projekts, für das ein Drittmittelantrag vorbereitet werden soll;
    2. Arbeits- und Zeitplan für die hier beantragte Anbahnungsphase;
    3. Strategie und Zeitplan zur langfristigen Finanzierung des Projekts
    4. Kurzbiografien aller Personen, für die eine Förderung beantragt wird, sowie Benennung ihrer Rolle in der Projektanbahnung
  • Finanzierungsplan mit Angabe der beteiligten Personen, Aufenthaltsdauern und beantragten Sachmittel (Excel-Tabelle als Download3).

Kontakt

Avatar Klöckner

Dr. Christian Klöckner

Partnerschaften und Internationale Forschende

3.001

Poppelsdorfer Allee 102

53115 Bonn

+49 228 73-1872


Gefördert im Rahmen der Exzellenzstrategie von Bund und Ländern

Kombi-BMBF-MKW_600x184px_80.jpg
© …
Wird geladen