Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Orientierung & Beratung Informationsveranstaltungen und Messen Bonner Hochschultage

Bonner Hochschultage für Schülerinnen und Schüler

BHT_Visual.png

 

Jedes Jahr im November finden an zwei Samstagen und mit fachlichen Schwerpunkten die „Bonner Hochschultage“ statt, an denen sich Schülerinnen und Schüler der Oberstufe umfassend informieren und beraten lassen können. Nutzen Sie die Veranstaltung, um Einblick in unsere Studienfächer zu nehmen und so zu einer fundierten Studienentscheidung zu gelangen

 

 

18. November 2017
„Tag der Geistes-, Rechts- und Wirtschaftswissenschaften“

rund um den Campus City (Hauptgebäude)

 Weiter zum Programm

 

 

 

 

25. November 2017 
„Tag der Naturwissenschaften und Medizin“
rund um den Campus Poppelsdorf

 Weiter zum Programm

 

 

 

Ablauf der Bonner Hochschultage

An beiden Tagen eröffnet die Prorektorin für Studium und Lehre, Prof. Dr. Karin Holm-Müller, um 10:00 Uhr die Veranstaltung, anschließend bietet die Zentrale Studienberatung (ZSB) einen allgemeinen Informationsvortrag zu den Themen Orientierungsmöglichkeiten und Studienentscheidung, Bewerbung, Zulassung und Einschreibung an. Das Bonner Zentrum für Lehrerbildung (BZL) ­gibt in einem Kurzvortrag einen Überblick über das Lehramts­studium.

  Informationsvorträge der Fächer

Jeweils ab 11:00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, die Informationsvorträge der verschiedenen Studienfächer zu besuchen und Wissenswertes zu Studieninhalten und -schwerpunkten, Studienaufbau und -verlauf, empfohlenen Vorkenntnissen und Berufsperspektiven zu erfahren.

Hinweis: Alle Informationsvorträge beginnen pünktlich zur vollen Stunde und dauern ca. 45 Minuten. Sie haben also ausreichend Zeit, zwischen den Vorträgen den Hörsaal zu wechseln.

 Nachmittagsprogramm der Fächer

Ab 14:00 Uhr stehen zahlreiche Beratungs­angebote sowie Schnuppervorlesungen, Fachvorträge, Instituts- und Museumsführungen, Workshops und Gesprächsrunden mit Studierenden und Dozentinnen und Dozenten in den Instituten auf dem Programm. Wir möchten Ihnen diesen Veranstaltungsteil ganz besonders ans Herz legen! Lernen Sie unsere Studienfächer genauer kennen, kommen Sie mit den Vertreterinnen und Vertretern der Fächer ins Gespräch und nutzen Sie die Möglichkeit jene Fragen zu stellen, die Ihnen persönlich wichtig sind.

 Beratermarkt

Auf dem „Beratermarkt“ können im Zeitraum von 10:00 bis 14:00 Uhr die Beratungsstände der ZSB und der Beauftragten für Studierende mit Behinderung oder chronischer Erkrankung der Universität Bonn sowie der Allgemeinen Studienberatung der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und der Agentur für Arbeit Bonn besucht werden. Stellen Sie den Beraterinnen und Beratern Ihre Fragen zu Studium und Berufsfeldern und nehmen Sie sich Informationsmaterialien mit.

Für vertiefende Nachfragen stehen auch viele Fachstudienberaterinnen und -berater auf dem „Beratermarkt“ zur Verfügung.

 Informationsveranstaltung für Eltern

Für Eltern, die ihre Kinder zu den Bonner Hochschultagen begleiten und sie auch künftig sinnvoll in ihrem Entscheidungsprozess unterstützen möchten, bietet die Zentrale Studienberatung an beiden Samstagen jeweils von 14:00 bis 15:00 Uhr den Vortrag „Studienorientierung informiert begleiten“ an.


Teilnahme

An den Informationsvorträgen, dem Beratermarkt und den meisten Nachmittagsangeboten können Sie einfach teilnehmen. Bei einigen wenigen
Veranstaltungen ist wegen der begrenzten Zahl an Plätzen eine vor­herige Anmeldung erforderlich. Diese Angebote werden im Programm gesondert ausgewiesen.

Falls Sie eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Schule benötigen, können Sie sich diese hier downloaden, ausdrucken und bei der Veranstaltung von der Dozentin / dem Dozenten unterschreiben lassen.


Organisator der Bonner Hochschultage:

Dezernat 9 – Lehre
Abt. 9.2 – Zentrale Studienberatung der Universität Bonn
Poppelsdorfer Allee 49, 53115 Bonn
Tel.: 0228 / 73-7080

 


Das Ministerium für Schule und Bildung NRW unterstützt die Bonner Hochschultage als Angebot zur Berufs- und Studienorientierung und befürwortet die Befreiung der Schülerinnen und Schülern vom Unterricht zur Teilnahme an den Veranstaltungen. 

 

Artikelaktionen