Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Physik Physik (Bachelor of Science) Physik (Bachelor of Science, Ein-Fach)

Physik (Bachelor of Science, Ein-Fach)

Physik (Bachelor of Science, Ein-Fach)

© Volker Lannert 

Die Physik hat zum Ziel, Zustände und Vorgänge in der Natur auf quantitativer und qualitativer Ebene zu erfassen und durch allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten zu beschreiben. Auf verschiedenen Ebenen werden die Grundbausteine der uns umgebenden Welt, die Zusammenhänge zwischen Mikro- und Makrokosmos, erforscht.

Ein wesentlicher Bestandteil des Studiums ist dabei die verwendete „Sprache der Physik“, die Mathematik. Die Physik selbst gliedert sich in die Experimentalphysik und die Theoretische Physik. In der Experimentalphysik wird ausgehend von experimentellen Beobachtungen auf die zugrunde liegenden Naturgesetze geschlossen – von der Mechanik bis hin zur Teilchenphysik. Die Theoretische Physik indessen beschreibt ausgehend von wenigen Axiomen in logisch-mathematischer Weise das Zusammenspiel der Körper und Kräfte auf makroskopischen und mikroskopischen Skalen.

Die einzelnen Vorlesungen werden von Übungen und teilweise Laborpraktika ergänzt, um die jeweiligen Themen in Kleingruppenarbeit vertieft zu behandeln. Je nach Studieninteresse können im fortgeschrittenen Studium forschungsorientierte Lehrveranstaltungen aus dem Masterstudium besucht, ein Projektpraktikum durchgeführt oder ein Berufsfeldpraktikum absolviert werden. Die Wahl eines physikalischen (z.B. Astronomie oder Meteorologie) oder nicht-physikalischen Nebenfachs weitet den Blick über die eigenen Fachgrenzen hinaus.

 

Mögliche Berufsfelder:

Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.), Forschung und Entwicklung (Industrie), Verwaltung und Management, Patentwesen, Behörden und Ministerien, Finanz- und Softwaredienstleistung, Consulting, Überwachung/Kontrolle von Produktion und Vertrieb

Artikelaktionen