Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sections
Sie sind hier: Startseite Studium Vor dem Studium Fächer Deutsch als Zweit- und Fremdsprache Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Bachelor of Arts) Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Bachelor of Arts, Zwei-Fach)

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Bachelor of Arts, Zwei-Fach)

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache (Bachelor of Arts, Zwei-Fach)

© Barbara Frommann

Das Fach Deutsch als Zweit- und Fremdsprache qualifiziert Studierende für alle Arbeitsfelder der Sprachvermittlung sowohl im In- als auch im Ausland. Es vermittelt Wissen und Fertigkeiten, die für den Unterricht mit erwachsenen Sprachlernenden, wie z.B. neu zugewanderten bzw. geflüchteten Menschen, aber auch für den Unterricht von Jugendlichen und Kindern, befähigen.

In einer Verknüpfung aus Theorie- und Praxisanteilen vermittelt der Studiengang zum einen Kenntnisse über Modelle sowie Methoden der Zweitspracherwerbsforschung, über die Grundlagen der deutschen Sprachwissenschaft sowie die Vermittlung von Literatur, Kultur, Landeskunde. Zum anderen werden die Studierenden in zwei Modulen, in denen die Didaktik des DaZ/DaF-Unterrichts im Mittelpunkt steht, an eine Lehrtätigkeit herangeführt. Ein Praxisbezug wird außerdem durch Einblicke in mögliche Berufsfelder sowie durch eine begleitete Praktikumsphase hergestellt, die dazu dient, erworbene Kompetenzen in der Unterrichtspraxis zu erproben und weiterzuentwickeln sowie die eigene Lehrtätigkeit zu reflektieren.

Dieses Studienfach muss mit einem weiteren Fach kombiniert werden:
Studienmodellinformationen und Kombinationsmöglichkeiten 

Mögliche Berufsfelder:

Sprachvermittlung im In- und Ausland (Sprachlehrer*in, Sprachdozent*in, DAAD-Lektor*in, Sprachassistenz), Lernberatung, Lehrmaterialentwicklung, Kulturvermittlung in deutschen Kulturorganisationen, Sprachmanagement, Verlagslektorate, Wissenschaft (Lehre/Forschung an Hochschulen, Forschungseinrichtungen etc.)

Artikelaktionen